Stevan Jovetic geht für Hertha BSC auf Torejagd - © IMAGO / PanoramiC
Stevan Jovetic geht für Hertha BSC auf Torejagd - © IMAGO / PanoramiC
bundesliga

Hertha BSC verpflichtet Angreifer Stevan Jovetic

Hertha BSC hat mit dem 31-jährigen Offensivspieler Stevan Jovetic den dritten Neuzugang für die kommende Saison fixiert.

Der 55-malige montenegrinische Nationalspieler kommt nach seinem Vertragsende bei der AS Monaco ablösefrei zu den Blau-Weißen und hat einen Vertrag bis 2023 plus Option unterschrieben.

"Mit Stevan bekommen wir einen klassischen Zentrumsspieler für die Offensive, der viel Erfahrung aus den Topligen in Europa mitbringt. Egal ob in der Premier League, der Serie A, der Ligue 1 oder der LaLiga, überall hat Stevan seine Tore erzielt. Mit seinen fußballerischen Qualitäten, aber auch als Typ wird er uns direkt weiterhelfen. Darauf freuen wir uns sehr", kommentierte Fredi Bobic die Personalie.

"Ich hatte sehr gute Gespräche mit den Verantwortlichen von Hertha BSC, allen voran Fredi Bobic, und war von der ersten Minute an heiß auf das Engagement in Berlin. Ich freue mich jetzt sehr auf den Verein, die Stadt, meine neuen Jungs im Team und auf die Bundesliga", zeigte sich der Neu-Herthaner glücklich. Dabei blickte er voller Vorfreude auf seine kommende Herausforderung an der Spree. "Ich kann es kaum erwarten, direkt loszulegen und möchte von Beginn an mit meiner Erfahrung alles einbringen, um der Mannschaft zu helfen."

Der 31-Jährige wurde bei Partizan in Belgrad zum Profi und wagte nach dem Gewinn des serbischen Doubles 2008 als 18-Jähriger den Sprung in die italienische Serie A zur AC Florenz. Nach fünf Jahren bei der 'Viola' folgte für den Rechtsfuß der Sprung in die Premier League zu Manchester City. Dort gewann Jovetić 2014 den Ligapokal sowie die englische Meisterschaft. Nach zwei Spielzeiten liehen die 'Skyblues' den Stürmer im Sommer 2015 wieder nach Italien aus, Inter verpflichtete den 1,83-Meter-Mann nach anderthalb Jahren fest. Der nächste Schritt führte Jovetić nach Spanien, wo er auf Leihbasis für den FC Sevilla in der Primera División ein halbes Jahr auf Torejagd ging. Ab Sommer 2017 lernte der Rechtsfuß die nächste europäische Spitzendivision kennen, die AS Monaco wurde für die kommenden vier Saisons seine sportliche Heimat. Im Sommer 2021 lief der Vertrag des Offensivspielers an der Côte d’Azur aus.

Neben über 250 Ligaspielen in Italien, England, Spanien und Frankreich bringt unser Neuzugang zudem auch die Erfahrung von 14 Einsätzen in der UEFA Champions League mit. Für sein Heimatland, welches ihn 2009 und 2015 zum Fußballer des Jahres wählte, avancierte der Knipser 2020/21 auch zum Torschützenkönig der UEFA Nations League. Nun geht er mit der Fahne auf der Brust auf Torejagd.

Quelle: herthabsc.com