Zusammenfassung

  • Auswärts sammelte kein anderes Bundesliga-Team so viele Punkte wie Frankfurt (15).

  • Alle ihre sechs Saisonsiege fuhr die SGE mit einem Tor Differenz ein.

  • Boateng traf erstmals im Olympiastadion - obwohl er 42 Einsätze in der Bundesliga für den BSC bestritt.

Berlin - Kevin-Prince Boateng hat Eintracht Frankfurt einen Auswärtscoup bei Hertha BSC beschert. Der gebürtige Hauptstädter traf in der 80. Minute zum 2:1 (1:1) bei seinem Ex-Club und verhalf Coach Niko Kovac zum Erfolg im Trainerduell mit seinem ehemaligen Teamkollegen Pal Dardai.

FANTASY HEROES: Jetro Willems (15 Punkte), Mitchell Weiser (12) und u.a. Marius Wolf (11)

Die Hessen verbesserten sich mit 22 Zählern als bestes Auswärtsteam der Bundesliga auf Platz acht und sind sogar punktgleich mit dem BVB auf Europa-League-Rang sechs.

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Liveticker!

Die Gastgeber waren durch den zweiten Saisontreffer von U21-Europameister Davie Selke (15.) in Führung gegangen, Frankfurts Außenspieler Marius Wolf (26.) glich mit einem beherzten Schuss aus rund 16 Metern aus.

Davie Selke bringt Berlin in Front
Davie Selke bringt Berlin in Front © imago / Contrast

Den Siegtreffer erzielte Boateng mit einem überlegten Abschluss von der Strafraumgrenze. Berlins Fabian Lustenberger hatte kurz vor dem Ende mit einem Lattenschuss Pech (87.).

>>> Was verpasst? #BSCSGE hier im Liveticker nachlesen

Zum Glück funktioniert der linke Fuß noch. Kevin-Prince Boateng (Eintracht Frankfurt)

Beide Trainer setzten auf Kontinuität. Dardai schickte exakt die gleiche Elf von Beginn an auf den Rasen, die am vergangenen Wochenende in Köln erfolgreich gewesen war. Kovac, der von 2003 bis 2006 zusammen mit Dardai in Berlin gespielt hatte, wechselte im Vergleich zur 0:1-Niederlage gegen Leverkusen lediglich auf einer Position. Der Japaner Makoto Hasebe lief für Marc Stendera im Mittelfeld auf.

>>> Zu den Trainerstimmen geht es hier

Es lief erst alles nach Plan. Danach haben wir nicht mehr auf Ballbesitz gespielt. Pal Dardai (Trainer Hertha BSC)

Berlin bleibt zumindest bis zum Abendspiel Wolfsburgs gegen Mönchengladbach Tabellenelfter.

SID

>>> Hier klicken für Spielschema, Statistiken und Aufstellungen

Spieler des Spiels: Kevin-Prince Boateng

Boateng steht stellvertretend für die SGE-Auswärtsstärke. Mit seinem einzigen Torschuss traf er zum dritten Mal in dieser Saison - immer auswärts. Im vierten Spiel gegen seinen früheren Arbeitgeber war es für ihn sein erstes Tor.

Bilder des Spiels

Vedad Ibisevic (l.) und Kevin-Prince Boateng im Duell
Vedad Ibisevic (l.) und Kevin-Prince Boateng im Duell © gettyimages / Kern
Marius Wolf gleicht aus
Marius Wolf gleicht aus © gettyimages / Kern
Am Ende ist Kevin-Prince Boateng der ausschlaggebende Faktor
Am Ende ist Kevin-Prince Boateng der ausschlaggebende Faktor © gettyimages