Zusammenfassung

  • Schalke siegte zum sechsten Mal in Folge - historisch!

  • Erstmals in seiner Bundesliga-Geschichte feierte S04 fünf Zu-Null-Erfolge in Serie.

  • Daniel Caligiuri erzielte - wie in der Hinrunde - das 1:0.

Gelsenkirchen - Mit dem sechsten Sieg in Folge hat der FC Schalke 04 seine Clubbestmarke eingestellt und den zweiten Tabellenplatz gefestigt. Die Königsblauen bezwangen nach deutlicher Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte den Sport-Club Freiburg 2:0 (0:0) und wiederholten ihre Serie aus der Saison 2006/07.

FANTASY HEROES: Daniel Caligiuri (16 Punkte), Breel Embolo und Nabil Bentaleb (beide 9)

Den Grundstein zum Erfolg legte Daniel Caligiuri mit einem Foulelfmeter (63.), der Ex-Freiburger traf damit wie schon im Hinspiel. Guido Burgstaller erhöhte mit seinem neunten Saisontor auf 2:0 (73.). Kapitän Nils Petersen sah beim SC die Gelb-Rote Karte (66.).

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Konferenz-Liveticker!

Daniel Caligiuri schießt das 1:0 © gettyimages / Martin Rose

Die Breisgauer schufen sich in der Anfangsphase Probleme: Mit Ballverlusten in der eigenen Hälfte luden sie die früh attackierenden Knappen zu schnellen Gegenstößen ein. Nabil Bentaleb scheiterte nach einem Solo (15.). Die beste Chance ließ Naldo mit einem Kopfball knapp neben das Tor aus (23.).

>>> Was verpasst? #S04SCF im Liveticker nachlesen

In der zweiten Halbzeit haben wir ein bisschen umgestellt und hatten die ein oder andere Torchance mehr. Daniel Caligiuri (FC Schalke 04)

Im zweiten Durchgang erhöhte Schalke den Druck, zeigte sich in den Zweikämpfen griffiger und erarbeitete sich mehr Möglichkeiten.

>>> Zu den Trainerstimmen

Wir haben gut gearbeitet, wenig zugelassen, aber mit dem Ball hatten wir immer wieder Probleme. Christian Streich (Trainer Sport-Club Freiburg)

Durch den Erfolg steht fest, dass S04 auch nach dem 28. Spieltag Zweiter bleibt, Freiburg hingegen steht weiter in der unteren Hälfte des Tableaus.

SID

>>> Hier klicken für Spielschema, Statistiken und Aufstellungen

Spieler des Spiels: Daniel Caligiuri

Caligiuri gewann herausragende 82 Prozent seiner Zweikämpfe und erzielte sein viertes Bundesliga-Tor gegen seinen Ex-Club.

Bilder des Spiels

Naldo scheitert per Kopf
Naldo scheitert per Kopf © imago
Daniel Caligiuri im Duell mit Christian Günter
Daniel Caligiuri im Duell mit Christian Günter © imago
Guido Burgstaller bejubelt das 2:0
Guido Burgstaller bejubelt das 2:0 © gettyimages / Martin Rose