27.01. 19:30
28.01. 14:30
28.01. 14:30
28.01. 14:30
28.01. 14:30
28.01. 14:30
28.01. 17:30
29.01. 14:30
29.01. 16:30
bundesliga

Bayerns Neuer-Ersatz Yann Sommer: Die Daten-Krake

whatsappmailcopy-link

Der FC Bayern München hat sich nach dem Ausfall von Manuel Neuer mit Yann Sommer von Borussia Mönchengladbach verstärkt – einem der wohl besten Torhüter überhaupt. Das sagen zumindest die Daten. Die Feuertaufe gegen RB Leipzig und die zweite Aufgabe gegen den 1. FC Köln hat der Schweizer schon mal souverän gemeistert.

Welche Torhüter hast du im Fantasy Manager?

So bewertet etwa das Onlineportal Sofascore, dessen Spielernoten ein komplett datenbasierter Algorithmus entwickelt, Sommer in dieser Saison durchschnittlich mit einer 7,4 von 10,0 und damit der alleinig höchsten Torwart-Bewertung in Europas fünf besten Ligen. Und auch bei den durch Redakteure beurteilenden deutschen Fachmedien kicker und Bild schneidet der Schweizer Nationalkeeper stark ab: beim kicker nach Schulnoten-Durchschnitt als zweitbester Bundesliga-Torhüter (mit einer 2,65) und bei der Bild erneut als bester (2,5).

"Er bringt alles mit, um bei uns sofort seinen Teil zum Erfolg beitragen zu können. Wir sind sicher, dass wir mit Yann Sommer unsere Ziele erreichen können." Diese warmen Worte erhalten noch mehr Gewicht, wenn man sich vor Augen führt, von wem sie kommen: Nämlich von Oliver Kahn, dem Vorstandsvorsitzenden des FC Bayern und früheren Weltklasse-Keeper.

"Mit Neuer der beste Bundesliga-Torhüter"

Warum Sommer zu den Ausnahme-Schlussmännern der Bundesliga – und überhaupt – gehört, bekam sein neues Team am 4. Spieltag der laufenden Spielzeit aus direkter Nähe zu sehen. In der Allianz Arena hielt der mittlerweile 34-Jährige damals 19 Torschüsse – die mit Abstand meisten seit Beginn der Bundesliga-Datenerfassung 1992/93. So sicherte er seinem ehemaligen Verein ein 1:1.

Die stärksten Bundesliga-Videos in der NEXT-App

"Um in München zu punkten, brauchst du einen Torwart, der auch ein paar unhaltbare Dinger hält", sagte Mönchengladbachs Sportdirektor Roland Virkus damals unmittelbar nach Abpfiff. Und Borussia-Trainer Daniel Farke erklärte: "Yann ist mit Neuer ganz bestimmt der beste Torhüter in der Bundesliga."

Müller dürfte Sommers Rekordspiel nicht vergessen

Jetzt sind Sommer und und der fünfmalige Weltkeeper Neuer also Mitspieler. Extraklasse ersetzt der FC Bayern mit Extraklasse und Erfahrung mit Erfahrung: Sommer blickt unter anderem auf 272 Bundesliga-Partien, 74 Duelle in Champions und Europa League sowie 80 Länderspiele zurück. "Wir haben für diese Saison große Ziele, die wir erreichen wollen und haben deshalb Yann Sommer engagiert, den wir für einen der besten europäischen Torhüter halten. Yann ist langjähriger Schlussmann der Schweizer Nationalelf, hat Champions League Erfahrung, er ist ein spielender Torwart und passt mit seinem Ehrgeiz und seinem Charakter sehr gut in unsere Mannschaft", sagte Hasan Salihamidzic, Sportvorstand des FCB zum Transfer.

Seine geschichtsträchtige Leistung aus dieser Saison kommt dabei auch nicht als einzige Erfahrung daher, die der Rekordmeister mit ihm gemacht hat. "Das kennen wir nicht anders, dass der Sommer das Spiel des Jahres gegen uns macht", sagte Thomas Müller nach dem 19-Paraden-Einsatz seines jetzigen Mannschaftskollegen.

Yann Sommer soll nun die Bayern-Gegner und nicht mehr die Münchner zur Verzweiflung bringen - IMAGO/IMAGO/MIS

Sommer, Haaland, Dembele, Messi, Mbappe und Neymar

Bei Sofascore erspielte sich Sommer in seiner Rekordbegegnung übrigens eine 10,0 – als einziger Bundesliga-Akteur überhaupt in 2022/23. In den europäischen fünf Topligen gelang das nur noch Erling Haaland von Manchester City mit einem Dreierpack und zwei Assists im Stadtderby gegen United, Ousmane Dembele vom FC Barcelona mit einem Treffer und drei Torvorlagen gegen Athletic Bilbao sowie dem Weltstar-Trio von Paris Saint-Germain Lionel Messi (Doppelpack und ein Assist gegen Clermont Foot 63), Kylian Mbappe (Dreierpack gegen den OSC Lille) und Neymar (zweimal, ein Treffer und drei Torvorlagen gegen Clermont sowie Doppelpack und drei Assists gegen Lille).

Top-Spiel zwischen Leipzig und Bayern endet 1:1

Nicht auszuschließen, dass Sommer gegen die drei Letztgenannten im Champions-League-Achtelfinale auf einen ähnlichen Wert wie in der Hinrunde gegen Gladbach kommt. Bei der Feuertaufe gegen RB Leipzig zum Restart hatte Sommer noch nicht die große Gelegenheit sich auszuzeichnen. Drei Schüsse kamen aufs Tor, zwei parierte der Schweizer. Beim Gegentor war er machtlos. "Er hat es sehr gut gemacht, kann Fußball spielen. Wenn man mutig ist, darf man auch mal Fehler machen. Es geht immer um die Abwägung des Risikos. Er hat es gut gemacht, ich war sehr zufrieden", wurde Sommer, der eine Sofascore-Bewertung von 6,7 erzielte, anschließend von Cheftrainer Julian Nagelsmann gelobt.

Sommer überzeugt gegen Köln mit Glanztat

Bei seinem Heimdebüt gegen den 1. FC Köln (Sofascore-Bewertung 6,4) waren die Dienste Sommers schon deutlich öfter gefragt. Sieben Schüsse flogen auf den Kasten, sechs davon wehrte der 34-Jährige ab. Höhepunkt aus Sommer-Sicht war die Glanzparade in der 29. Minute, als er mit einem Reflex die Riesenchance von Ellyes Skhiri aus kurzer Distanz im letzten Moment zunichtemachte. Beim Gegentreffer des Tunesiers nach nur vier Zeigerumdrehungen traf Sommer keinerlei Schuld, ein Erreichen des Balles war schlicht unmöglich.

Köln erkämpft sich einen Punkt beim FC Bayern

"Wir haben keine gute erste Halbzeit gespielt, waren sehr unsauber. In der zweiten Halbzeit hatten wir viel mehr Power und gute Positionen. Klar, es ist nie einfach gegen einen so defensiv stehenden Gegner, der die Räume sehr eng gemacht hat. Wenn wir früher das 1:1 schießen, ist der Sieg auf jeden Fall drin", analysierte Sommer das Last-Minute-Unentschieden. Der Keeper ist heiß auf den ersten Dreier mit seinem neuen Arbeitgeber. "Kein schöner Sommertag", war Sommers Bestwert-Auftritt laut Müller. Die ersten beiden Darbietungen im neuen Dress lassen vermuten, dass für Müller und Co. in der Rückrunde viele weitere schöne Sommertage folgen dürften.