30.09. 18:30
01.10. 13:30
01.10. 13:30
01.10. 13:30
01.10. 13:30
01.10. 13:30
01.10. 16:30
02.10. 13:30
02.10. 15:30
bundesliga

Die Unberechenbaren: Die Offensivmaschinerie des FC Bayern München läuft heiß

whatsappmailcopy-link

Am 7. Spieltag steht für den FC Bayern das Auswärtsspiel beim FC Augsburg auf dem Programm. Nach zuletzt drei Unentschieden in der Bundesliga wollen die Münchener unbedingt den nächsten Dreier und zeitnah auch wieder die Tabellenspitze zurückerobern. An der neuen unberechenbaren Offensivmaschinerie des Rekordmeisters dürfte dieses Ziel jedenfalls nicht scheitern.

Hast du die Bayern-Stars im Fantasy Manager?

19 Saisontore nach gerade mal sechs Spieltagen: So lautet die derzeitige Bilanz des FC Bayern München nach dem 2:2 gegen den VfB Stuttgart - Top-Wert der Bundesliga! Wer nach dem Abgang ihres einstigen Top-Stürmers Robert Lewandowski von einer Torblockade ausging, sah sich bereits nach dem DFL-Supercup gegen Leipzig (5:3), spätestens aber nach dem Liga-Auftakt gegen Frankfurt (6:1) eines Besseren belehrt.

Bayerns Offensivspiel ist variabler denn je, die Torschützen verteilen sich auf viele Schultern. An der Spitze steht Jamal Musiala als derzeit torgefährlichster Mittelfeldspieler der Bundesliga mit vier Toren. Dahinter: Sadio Mane (drei Treffer), Leroy Sane, Serge Gnabry (beide zwei), Kingsley Coman, Thomas Müller und Supertalent Mathys Tel (je einen). Zudem netzen auch defensivere Spieler wie Joshua Kimmich (zwei), Benjamin Pavard oder Matthijs de Ligt (je einen).

Hol' dir die Bundesliga-NEXT-App!

"Wir spielen einfach einen tollen Fußball, jeder ist im Flow. Wir kreieren gute Chancen, haben Spaß", sagte Musiala nach dem Kantersieg an Spieltag eins in Frankfurt. Diese Aussagen treffen auch Wochen später auf die neue Offensivmaschinerie der Münchener zu. Zuletzt schlug der Rekordmeister den FC Barcelona in der Champions League mit 2:0 - ausgerechnet gegen Ex-Stürmer Lewandowski. Diesmal trug sich neben Sane auch Verteidiger Lucas Hernandez in die Torschützenliste ein. "Ein Schuss, ein Tor, die Bayern", scheint in diesen Tagen auf fast jeden Akteur im Team von Cheftrainer Julian Nagelsmann zuzutreffen.