München - Der FC Bayern München hat Kingsley Coman langfristig an den Verein gebunden, das gab der Club am Donnerstag bekannt. Der französische Nationalstürmer verlängerte vorzeitig seinen Vertrag beim deutschen Rekordmeister bis zum 30. Juni 2023. Ursprünglich lief der Vertrag bis zum 30. Juni 2020.

>>> FC Bayern schlägt den BVB: Mit einem Kraftakt in die Winterpause

Der 21-jährige Franzose, der 2015 erst auf Leihbasis, dann fest zum 1. Juli 2017 von Juventus Turin nach München wechselte, erzielte in bislang 84 Pflichtspielen 12 Tore und wurde beim FC Bayern zum französischen Nationalspieler (15 Länderspiele / 1 Tor). Mit Paris St. Germain (2005 – 2014), Juventus Turin (2014 – 2015) und dem FC Bayern konnte der EM-Teilnehmer von 2016 insgesamt bereits fünf nationale Meisterschaften, drei Pokalsiege und vier Supercupsiege feiern.

Coman: "Bin sehr glücklich und zufrieden"

„Ich bin sehr glücklich und zufrieden, dass ich für diesen Verein noch lange spielen werde. Ich fühle mich beim FC Bayern und in München sehr wohl“, sagte der in Paris geborene Stürmer, der beim FC Bayern als „ein Spieler mit großem Zukunftspotenzial“ angesehen wird, wie Hasan Salihamidzic nach der vorzeitigen Vertragsverlängerung meinte.

>>> Sandro Wagner verstärkt den FC Bayern - und Robert Lewandowski

Der Sportdirektor des FC Bayern: „Kingsley Coman hat speziell in diesem Jahr eine fantastische Entwicklung genommen und wurde verdientermaßen beim FC Bayern zum A-Nationalspieler Frankreichs. Wir sind froh, Kingsley Coman langfristig an den Verein gebunden zu haben und sind überzeugt, dass er für den FC Bayern in Zukunft zu einer festen Größe wird.“

Quelle: fcbayern.com

Video: Coman überragt gegen Hannover 96