Mit acht Torvorlagen der beste Assistgeber der Bundesliga: Thomas Müller - © Thomas Eisenhuth/Bundesliga/Bundesliga Collection via Getty Images
Mit acht Torvorlagen der beste Assistgeber der Bundesliga: Thomas Müller - © Thomas Eisenhuth/Bundesliga/Bundesliga Collection via Getty Images
bundesliga

Thomas Müller: Unter Hansi Flick wieder Leistungsträger beim FC Bayern München

Es ist noch gar nicht lange her, da saß Thomas Müller beim FC Bayern München mehrere Spiele in Folge auf der Bank. Unter Hansi Flick spielt der Weltmeister von 2014 nun wieder regelmäßig - und er liefert: Mittlerweile ist Müller der beste Vorlagengeber der Bundesliga.

>>> Beim Fantasy Manager mitmachen und jeden Spieltag attraktive Preise gewinnen!

"Er hat taktisch ein sehr gutes Gefühl, ist ein Spieler, der auf dem Platz sehr wichtig ist, ein verlängerter Arm vom Trainer", sagte Hansi Flick über Thomas Müller. Der Interimstrainer machte einmal mehr deutlich, dass der FC Bayern München aus seiner Sicht ohne Müller nicht der FC Bayern ist: "Er führt die Mannschaft, er führt seine Mitspieler und spielt auf einem sehr hohen Niveau."

>>> Beim Tippspiel jedes Wochenende Gewinne sichern!

Aus dem Quasi-Notnagel mit wenig Einsatzzeit hat Flick einen verlängerten Arm mit Stammplatz geformt. Flick lässt offensiver verteidigen, hat das Zentrum gestärkt mit Joshua Kimmich, Leon Goretzka und eben Müller - und im Ergebnis die so wichtige Kommunikation auf dem Platz gefördert.

>>> Hansi Flick: Frischzellenkur für den FC Bayern

Müller darf sich in diesem rasant konstruierten Gebilde wieder intuitiv bewegen, sich auf sein Gespür verlassen. Das kommt ihm entgegen. Und auch, wenn der Rio-Weltmeister unter Flick noch nicht als Torschütze in Erscheinung trat, viele Treffer fallen allein schon deshalb, weil Müller die nötigen Lücken reißt, Unruhe stiftet, den Gegner irritiert. "Thomas ist ein Spieler, der jeder Mannschaft gut tut", betonte Flick.

Kann auch unter Raum-, Zeit- und Gegnerdruck seine Mitspieler in Szene setzen: Thomas Müller - Anke Waelischmiller/SVEN SIMON via www.imago-images.de/imago images/Sven Simon

Es kommt nicht von ungefähr, dass auch Bayern-Torjäger Robert Lewandowski den freien Radikalen hinter sich in höchsten Tönen lobt. "Wir verstehen uns super auf dem Feld, sprechen viel miteinander, deshalb funktioniert es gut", sagte der Pole zuletzt.

>>> Fünfkampf an der Spitze: So spannend ist die Bundesliga

Ja, Lewandowski hat auch unter Kovac am Fließband getroffen, aber er war beinahe der Alleinunterhalter beim Rekordmeister. Flick kam und hievte Müller unmittelbar zurück in die erste Formation.

Jetzt ist es Philippe Coutinho, der Leihspieler vom FC Barcelona, der sich hinten anstellen muss, wenngleich Flick am letzten Samstag in Düsseldorf (4:0) auch einen Weg fand, beide gewinnbringend in die erste Formation zu integrieren.

>>> Der FC Bayern gewinnt 4:0 in Düsseldorf

Sechs Mal nacheinander stand Müller zwischen September und Oktober nicht von Beginn an auf dem Rasen. Nun ist der einst weltbeste Raumdeuter und letzte (Ober)-Bayer im Kader obenauf. "Die Art und Weise passt, wir fühlen uns wohl", sagte Goretzka über den Münchner Leistungsumschwung. Für Müller gilt dies besonders.