Tanguy Kouassi verstärkt die Abwehr des FC Bayern München - © Anthony BIBARD/PanoramiC/Imago Images
Tanguy Kouassi verstärkt die Abwehr des FC Bayern München - © Anthony BIBARD/PanoramiC/Imago Images
bundesliga

Der FC Bayern München verpflichtet Tanguy Kouassi von Paris St. Germain

Der FC Bayern hat Tanguy Nianzou Kouassi verpflichtet. Der 18-jährige französische Juniorennationalspieler kommt von Paris Saint-Germain und erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024. Er ist in der Defensive vielseitig einsetzbar, wobei seine Stammposition Innenverteidiger ist. Der Rechtsfuß besitzt neben der französischen Staatsbürgerschaft auch einen Pass der Elfenbeinküste.

>>> Hol dir jetzt die Corona-Warn-App!

Sportvorstand Hasan Salihamidzic: "Wir sind sehr glücklich, dass wir Tanguy Nianzou Kouassi für den FC Bayern gewinnen konnten. In unseren Augen ist er eines der größten Talente in Europa. Seine Top-Position ist Innenverteidiger, aber er kann auf mehreren Positionen spielen. Wir sind sicher, dass er bei uns eine große Karriere machen wird und eine absolute Verstärkung ist."

Tanguy Nianzou Kouassi: "Ich freue mich sehr, für den FC Bayern spielen zu können. Es ist ein großer und traditionsreicher Klub. Ich hoffe sehr, dass ich mich hier durchsetze und viele Einsätze haben werde. Dafür werde ich hart arbeiten."

Tanguy Nianzou Kouassi wurde am 7. Juni 2002 in Paris geboren. Mit 14 Jahren kam er in die Akademie von Paris Saint-Germain. Im Dezember 2019 feierte er sein Profidebüt in der Ligue 1 und lief wenige Tage später auch in der Champions League auf, in der er seitdem zwei Mal zum Einsatz kam. Erstmals in der Startelf stand er im Januar beim 4:1-Sieg gegen AS Monaco. Am Ende der Saison 2019/20, die wegen Covid-19 abgebrochen wurde, hatte er sechs Einsätze in der Liga auf dem Konto. Beim 4:4 beim SC Amiens erzielte er seine beiden ersten Treffer im Profibetrieb, beide Male per Kopf. Er wechselt als französischer Meister zum FC Bayern.

Quelle: fcbayern.com