Hansi Flick in seinem 50. Spiel für die Bayern: Trotz des 1:1 gegen Bremen hat er eine großartige Statistik vorzuweisen - © LUKAS BARTH/POOL/AFP via Getty Images
Hansi Flick in seinem 50. Spiel für die Bayern: Trotz des 1:1 gegen Bremen hat er eine großartige Statistik vorzuweisen - © LUKAS BARTH/POOL/AFP via Getty Images
bundesliga

Hansi Flick: Unglaubliche Bilanz beim FC Bayern München

Die Partie FC Bayern München gegen den SV Werder Bremen war das 50. Pflichtspiel für Trainer Hansi Flick beim deutschen Rekordmeister. Der 55-Jährige kann eine unglaubliche Bilanz vorweisen, mit der er selbst Trainergrößen wie Pep Guardiola, Jupp Heynckes oder Ottmar Hitzfeld in den Schatten stellt.

>>> Jetzt unbegrenzte Transfers im Fantasy Manager nutzen!

In der Geschichte des FC Bayern München gab es viele große Trainer, darunter Udo Lattek, Dettmar Cramer, Ottmar Hitzfeld und Jupp Heynckes. Seit diesem Sommer wird Hansi Flick in einem Atemzug mit diesen vier Ikonen genannt, denn sie alle haben es geschafft, die Champions League (bzw. den Vorgängerwettbewerb) zu gewinnen. Den Henkelpott zu holen, wäre für sich genommen schon eine außergewöhnliche Leistung, doch Hansi Flick hat schon viel mehr geschafft, obwohl er erst in 50 FCB-Pflichtspielen auf der Trainerbank saß.

Seit Flick Anfang November 2019 auf Niko Kovac gefolgt ist, hat er fünf Titel mit den Bayern geholt: Champions-League-Sieger 2020, Deutscher Meister 2020, DFB-Pokal-Sieger 2020, Europäischer Supercup 2020, Deutscher Supercup 2020. Nach Jupp Heynckes 2012/13 ist der 55-Jährige damit der zweite Triple-Trainer der Münchner. Zudem wurde er in diesem Jahr zu Deutschlands und Europas Trainer des Jahres gekürt. Eine stolze Bilanz für eine so kurze Zeit als Cheftrainer.

Flicks Siegquote liegt bei 92 Prozent!

Flick ist mit seiner freundlichen, antiautoritären und kommunikativen Art sehr beliebt bei den Spielern – diese neue Stimmung in München war ein wichtiger Grund für die Rückkehr zum Erfolg. Zudem stellt er stets den Teamgedanken an die erste Stelle. "Erfolg hat man nie alleine. Klar steht man als Cheftrainer an vorderster Front, aber ich gebe das gerne ab, weil es meine absolute Überzeugung ist, dass man nur so erfolgreich sein kann, wenn alle an einem Strang ziehen", sagte der gebürtiger Heidelberger einmal. Und seine Spieler folgen diesem Beispiel.

>>> Im Bundesliga-Tippspiel jeden Spieltag tolle Preise gewinnen

So hat es Flick geschafft, in 50 Pflichtspielen eine schier unglaubliche Bilanz zu erreichen: Er holte 45 (!) Siege, zwei Unentschieden (in der Bundesliga gegen Leipzig und Bremen) und drei Niederlagen (in der Bundesliga gegen Leverkusen, Mönchengladbach und Hoffenheim). Unter Flick gaben die Bayern also lediglich in der Bundesliga Punkte ab, in den anderen Wettbewerben gab es ausschließlich Siege, deren 18.

In der Bundesliga 3,3 Tore im Schnitt

Zwischenzeitlich stellte Flick mit seiner Mannschaft gleich zwei Vereinsrekorde auf: 23 Pflichtspielsiege bzw. 33 ungeschlagene Spiele in Folge. Daher ist es auch kein Wunder, dass Flick die beste Bilanz aller Bayern-Trainer in ihren ersten 50 Pflichtspielen aufweist, sowohl nach Punkten und Siegen als auch nach erzielten Toren. Mit einer Siegquote von 90 Prozent lässt er Pep Guardiola (80 Prozent), Jupp Heynckes (79 Prozent) und Carlo Ancelotti (72 Prozent) hinter sich.

Nur auf die Bundesliga bezogen hat Flick 84 Prozent aller Spiele als Bayern-Trainer gewonnen - unter allen Chef-Trainern der Bundesliga-Geschichte ist das die beste Siegquote (Pep Guardiola folgt mit 80 Prozent).

>>> Das sind die meistgespielten Paarungen der Bundesliga-Geschichte

Hansi Flick hat dem Offensivspiel der Bayern noch einmal mehr Leben eingehaucht: In seinen 32 Bundesliga-Spielen hat Bayern 103 Tore erzielt, das entspricht einem Schnitt von 3,2 Toren pro Spiel. Auch das ist die beste Quote aller Cheftrainer in der Bundesliga-Geschichte. Unfassbare Zahlen - und dabei ist Flick erst etwas über ein Jahr Bayern-Trainer. Die Fans dürfen gespannt sein, was da noch kommt...