Mit 17 bereits für Paris im Einsatz: Tanguy Nianzou Kouassi - © Philippe LECOEUR via www.imago-images.de/imago images/PanoramiC
Mit 17 bereits für Paris im Einsatz: Tanguy Nianzou Kouassi - © Philippe LECOEUR via www.imago-images.de/imago images/PanoramiC
bundesliga

Tanguy Nianzou Kouassi: FC Bayern München sichert sich eines der größten Innenverteidiger-Talente

Ein Rohdiamant, das ist ein unbearbeiteter, ungeschliffener Diamant. Ein Edelstein, dessen Güte noch nicht ausgemacht werden kann, aber eben ein Edelstein - und nicht irgendeiner, ein Diamant, einer der wertvollsten Edelsteine. Tanguy Nianzou Kouassi - Neuzugang des FC Bayern München - ist im übertragenen Sinne ein solcher Rohdiamant, als eines der größten Innenverteidiger-Talente der Welt.

>>> Hol dir jetzt die Corona-Warn-App!

Thomas Tuchel, Trainer von Nianzous Ex-Club Paris Saint-Germain, äußerte sich in den letzten Tagen bereits enttäuscht über den Abgang des französischen Juniorennationalspielers. "Er hatte hier eine große, große Zukunft", sagte Tuchel über den erst 18-Jährigen. "Er war einer unserer Schlüsselspieler. Ich bin traurig."

Tanguy Nianzou Kouassi überragt vor allem in der Luft - nicht nur im Wortsinn - Philippe LECOEUR via www.imago-images.de/imago images/PanoramiC

Noch viel zu lernen

Glücklich können sie hingegen beim FC Bayern München sein. Denn mit Nianzou kommt ein Abwehrspieler mit sehr großem Potenzial an die Säbener Straße, auf einer Position, auf der in der Breite durchaus Bedarf besteht. Zudem kann der Rechtsfuß im defensiven Mittelfeld oder sogar hinten rechts auflaufen. 13 Pflichtspiele bestritt er in der letzten Saison für den französischen Meister, erzielte dabei zwei Tore.

>>> Deutscher Meister FC Bayern: Zahlen zum Titelgewinn

Wie kicker-Chefreporter und Bayern-Experte Karlheinz Wild erklärt, haben ihm die Ex-Münchner und Frankreich-Legenden Bixente Lizarazu und Willy Sagnol berichtet, dass Nianzou vor allem nach vorne enorm kopfballstark sei, nach hinten allerdings "noch viel lernen" müsse.

Zeit zu lernen geben sie Kouassi beim Rekordmeister mit Sicherheit, voraussichtlich als Perspektiv-, aber auch Ergänzungsspieler. Sportvorstand Hasan Salihamidzic erklärt: "Wir sind sehr glücklich, dass wir Tanguy Nianzou Kouassi für den FC Bayern gewinnen konnten. In unseren Augen ist er eines der größten Talente in Europa. Seine Top-Position ist Innenverteidiger, aber er kann auf mehreren Positionen spielen. Wir sind sicher, dass er bei uns eine große Karriere machen wird und eine absolute Verstärkung ist."

Beste Voraussetzungen also, damit ein Rohdiamant seine Qualität und Reinheit zeigt.