München - Der FC Bayern München muss zum Auftakt der Champions League am Mittwoch gegen Manchester City auf Franck Ribery verzichten.

"Man hat mir gesagt, er kann nicht spielen", sagte Trainer Pep Guardiola am Dienstagnachmittag. Der Franzose habe am Montagnachmittag das Training abgebrochen und sich wegen seiner Knieprobleme in Behandlung gegeben.

Erst ein Pflichtspieleinsatz

Am Samstag hatte Ribéry im Spiel gegen den VfB Stuttgart (2:0) seinen ersten Pflichtspieleinsatz in dieser Saison absolviert. Nach seiner Einwechslung in der 68. Minute hatte er fünf Minuten vor dem Abpfiff den Endstand erzielt.

Vorschau FC Bayern München - Manchester City