Drei Spieler, vor denen sich die Bayern in Acht nehmen müssen: Samir Nasri, Edin Dzeko und Kun Agüero
Drei Spieler, vor denen sich die Bayern in Acht nehmen müssen: Samir Nasri, Edin Dzeko und Kun Agüero

FC Bayern München - Manchester City

Mit Manchester City empfängt der FC Bayern München zum Start der Champions League einen alten Bekannten in der Allianz Arena. Zum dritten Mal innerhalb von vier Jahren trifft der FC Bayern in der Gruppenphase auf die Citizens, die Bilanz ist ausgeglichen: zwei Siege, zwei Niederlagen.

So ist die Form

Das sagt der Trainer

Das sind die Schlüsselspieler

Das Team von Manuel Pellegrini ist gespickt mit Superstars, besonders vor den Angreifern Kun Agüero und Stevan Jovetic müssen sich die Bayern in Acht nehmen. Beide zeigten sich mit jeweils zwei Treffern in der Premier League zuletzt in sehr guter Verfassung und profitieren von den starken Vorlagen aus dem Mittelfeld der Citizens, wo SamirNasri und David Silva ihr Unwesen treiben. Ebenfalls kein Unbekannter ist Yaya Toure, der im defensiven Mittelfeld die Strippen zieht. Die Stars im Team von Trainer Manuel Pellegrini sind weiterhin die Angreifer Sergio Agüero und der Ex-Wolfsburger Edin Dzeko, dazu im Mittelfeld Yaya Touré. Kapitän ist der Ex-Hamburger Vincent Kompany, auch der Ex-Münchner Martin Demichelis ist bekannt. Neu ist der bis zu seinem Wechsel in die USA ausgeliehene Ex-Chelsea-Star Frank Lampard

Die ehemaligen Bundesliga-Stars

Das letzte Aufeinandertreffen

Historie: Erst ein internationaler Titel

Nach einer kurzen Stippvisite im Europapokal der Landesmeister 1968/69 schafften es die Citizens erst vor drei Jahren erstmals wieder in die Champions League, sind seitdem aber in jeder Saison dabei gewesen. Nachdem man sowohl 2011/12 als auch 2012/13 jeweils in der Gruppenphase scheiterte, schaffte das Team aus dem Norden Englands in der vergangenen Saison erstmals den Einzug ins Achtelfinale. Dort war allerdings gegen den FC Barcelona Schluss. Erst einen internationalen Titel (Pokal der Pokalsieger 1969/70) gab es für Manchester City in der Geschichte zu feiern. Dies wollen die Citizens ändern.