Diese Elf holte am 9. Spieltag die meisten Punkte - © DFL
Diese Elf holte am 9. Spieltag die meisten Punkte - © DFL
bundesliga

Fantasy Manager: Die Top-Elf des 9. Spieltags

whatsappmailcopy-link

Beim Trainer-Debüt von Xabi Alonso ragten die beiden Leverkusener Jeremie Frimpong und Moussa Diaby derart heraus, dass sie auch die Fantasy-Top-elf klar nach Punkten anführen. Frimpong knackte dabei sogar die 30-Punkte-Marke. Vom Klassiker ist hingegen kein Akteur vertreten. Mit den richtigen Starspielern waren am Wochenende maximal 227 Zähler möglich.

Bei gleicher Punktzahl wird der Spieler mit dem niedrigeren Marktwert berücksichtigt.

Jede Woche im Fantasy-Manager tolle Preise gewinnen!

Tor:

Tomas Koubek (FC Augsburg)bestritt sein erstes Bundesliga-Spiel seit Juni 2020, er verhinderte mit sechs abgewehrten Torschüssen weitere Gegentreffer und war bei den Augsburgern sogar am häufigsten am Ball (59 Mal) >>> 12 Punkte

Verteidigung:

Niko Gießelmann (1. FC Union Berlin) war an vier der sieben Union-Torschüsse direkt beteiligt (einen abgegeben, drei vorgelegt) und sammelte mit der Torvorlage zum Siegtreffer seinen ersten Scorerpunkt der laufenden Bundesliga-Saison. >>> 15 Punkte

Ramy Bensebaini (Borussia Mönchengladbach) gelang zum zweiten Mal in der Bundesliga ein Doppelpack (der erste gegen den FC Bayern) und ist mit vier Treffern der torgefährlichste Verteidiger dieser Bundesliga-Saison. >>> 18 Punkte

Paul Jaeckel (1. FC Union Berlin) erzielte in seinem 36. Bundesliga-Spiel sein erstes Tor. Er gewann 69 Prozent seiner Zweikämpfe (bei Union nur Doekhi mehr) und gab zwei der sieben Unioner Torschüsse ab (Bestwert der Partie) >>> 21 Punkte

Jeremie Frimpong (Bayer 04 Leverkusen) schnürte seinen zweiten Doppelpack der Bundesliga-Saison, ist mit vier Saisontreffern nun bei Bayer alleiniger Toptorschütze. Er versenkte seine beide Torschüsse und war deutlich der schnellste Spieler auf dem Platz (35,5 Km/h). >>> 30 Punkte

Hol' dir die Bundesliga NEXT App!

Mittelfeld:

Christopher Nkunku (RB Leipzig) war an sieben der zwölf Leipziger Torschüsse direkt beteiligt. Er gab die meisten Torschussvorlagen auf dem Platz (fünf) und sorgte mit seinem 7. Bundesliga-Saisontreffer für einen Leipziger Punkt in Mainz. >>> 16 Punkte

Philipp Förster (VfL Bochum) trat die Ecke zum 1:0, den Freistoß zum 2:0 und erzielte das 3:0 selbst. Er sammelte erstmals in einer Bundesliga-Partie zwei direkte Torbeteiligungen, bejubelte sein erstes Bundesliga-Tor in diesem Kalenderjahr und war laufstärkster Spieler der Partie (11,8 Kilometer). >>> 19 Punkte

Ritsu Doan (SC Freiburg) gab die meisten Torschüsse ab (drei) und bereitete mit einer feinen Aktion das 1:0 durch Kyereh vor, verbuchte damit seine erste Torvorlage in dieser Bundesliga-Saison. >>> 13 Punkte

Sturm:

Moussa Diaby (Bayer 04 Leverkusen) war an den ersten drei der vier Leverkusener Treffer direkt beteiligt. Das 1:0 erzielte er selbst (sein erster Saisontreffer in der Bundesliga) und die zwei folgenden Treffer legte er vor. Mit nun drei Torvorlagen ist er Leverkusens Top-Vorbereiter dieser Bundesliga-Saison. >>> 20 Punkte

Philipp Hofmann (VfL Bochum) gab zwei Torschüsse ab (kein Spieler der Partie mehr) und erzielte seinen 2. Bundesliga-Saisontreffer. Er zog damit mit dem bisherigen VfL-Toptorschützen Simon Zoller gleich. >>> 14 Punkte

Niclas Füllkrug (SV Werder Bremen) war mit Tor und Torvorlage der Matchwinner aus Bremer Sicht. Füllkrug war an fünf der acht Bremer Torschüsse direkt beteiligt und in den direkten Duellen sehr unangenehm, behielt zudem vom Punkt die Nerven und erzielte den späten Siegtreffer. >>> 16 Punkte