- © DFL Deutsche Fußball Liga
- © DFL Deutsche Fußball Liga
bundesliga

Fantasy Manager: Das ist die Top-Elf des 29. Spieltags

Köln - Zwei Mal Bayern, zwei Mal Dortmund, zwei Mal Leipzig und zwei Mal Hoffenheim: Die Fantasy-Top11 der Woche steht ganz im Zeichen des oberen Tabellendrittels. Der beste Punktelieferant des Spieltags kommt aber aus Augsburg. Hier ist das Top-Team des 29. Spieltags im Überblick:

Hinweis: Bei gleicher Punktzahl erhält der Spieler mit dem niedrigeren Transferwert den Zuschlag.

>>> Jetzt im Fantasy Manager Dein Team für den nächsten Spieltag zusammenstellen!

Tor:

Roman Bürki (Borussia Dortmund) parierte neun der zehn Torschüsse auf sein Tor und rettete dem BVB mit seinen Paraden in der Schlussphase die drei Punkte gegen Mainz. >>> 14 Punkte

Abwehr (v.l.n.r.):

Marcel Halstenberg (RB Leipzig) hatte die meisten Ballbesitzphasen auf dem Platz (85) und gewann sehr gute 65 Prozent seiner Zweikämpfe. >>> 17 Punkte

Nordi Mukiele (RB Leipzig) gewann nicht nur starke 75 Prozent seiner Zweikämpfe, sondern legte auch den Führungstreffer auf. >>> 17 Punkte

Joshua Kimmich (FC Bayern München) gab die meisten Torschussvorlagen aller Spieler (sieben), darunter die Torvorlage zum 2:0. >>> 18 Punkte

Mittelfeld (v.l.n.r.):

Kingsley Coman (FC Bayern München) traf mit zwei seiner fünf Torschüsse und brachte die Bayern mit seinem dritten Bundesliga-Doppelpack auf die Siegesstraße. Der eifrige Coman führte die meisten Zweikämpfe auf dem Platz (29), gewann davon für einen Offensivmann sehr gute 55 Prozent und zog auch die meisten Sprints an (31) >>> 24 Punkte

Kai Havertz (Bayer Leverkusen) verwandelte auch seinen dritten Bundesliga-Strafstoß, sicherte Bayer damit einen wichtigen Sieg. Mit insgesamt sechs Torschüssen stellte er seinen persönlichen Rekord in einem Bundesliga-Spiel ein. >>> 21 Punkte

Milot Rashica (Werder Bremen) war an acht der 17 Bremer Torschüsse beteiligt (zwei abgegeben, sechs vorgelegt) und lieferte per Flanke die Vorlage zum erlösenden 1:0. >>> 19 Punkte

Nadiem Amiri (TSG Hoffenheim) war an sieben der 30 Hoffenheimer Torschüsse beteiligt (drei abgegeben, vier vorgelegt) und erzielte aus der Distanz sein erstes Saisontor. Vier seiner neun Bundesliga-Treffer erzielte Amiri damit von außerhalb des 16ers. >>> 17 Punkte

Jadon Sancho (Borussia Dortmund) war an sechs der elf Dortmunder Torschüsse beteiligt. Seine vier Torschussvorlagen waren die meisten beim BVB, aber mit seinen beiden Torschüssen, die der junge Engländer beide im Tor unterbrachte, bescherte er dem BVB letztlich die drei Punkte. >>> 23 Punkte

Angriff (v.l.n.r.):

Marco Richter (FC Augsburg) gab acht der 18 Augsburger Torschüsse ab. Nach 39 erfolglosen Torschüssen in dieser Saison traf Richter gegen die Eintracht gleich doppelt und erzielte seinen ersten Bundesliga-Doppelpack. >>> 26 Punkte

Andrej Kramaric (TSG Hoffenheim) war an 16 Torschüssen beteiligt (neun Versuche, sieben Vorlagen) und stellte damit einen Saisonrekord auf. Lediglich an einem der beiden Tore war er nicht beteiligt. >>> 19 Punkte