Das waren die fleißigsten Punktesammler an diesem Spieltag - © DFL Deutsche Fußball Liga
Das waren die fleißigsten Punktesammler an diesem Spieltag - © DFL Deutsche Fußball Liga
bundesliga

Fantasy Manager: Die Top-Elf des 29. Spieltags

Borussia Mönchengladbach dominiert nach dem starken 4:0-Sieg gegen Eintracht Frankfurt die Fantasy Top-Elf mit vier Spielern. Christian Günter ist nach seinem ersten Doppelpack in der Bundesliga punktbester Akteur mit 28 Zählern.

Hinweis: Bei gleicher Punktzahl wird der Spieler mit dem niedrigeren Marktwert im Spiel ausgewählt.

>>> Beim offiziellen Fantasy Manager jeden Spieltag attraktive Preise gewinnen!

Tor:

Tobias Sippel (Borussia Mönchengladbach) wehrte alle fünf Bälle, die auf seinen Kasten kamen, teils spektakulär ab. Vor der Pause lenkte er einen Ilsanker-Kopfball an die Latte, nach dem Seitenwechsel parierte er glänzend gegen den eingewechselten Amin Younes. >>> 11 Punkte

Abwehr:

Christopher Trimmel (1. FC Union Berlin) legte beide Union-Tore vor, war an fast der Hälfte aller Union-Torschüsse direkt beteiligt (vier von neun) und scheiterte in der 64. Spielminute mit einem Weitschuss nur knapp an VfB-Keeper Gregor Kobel. >>> 16 Punkte

Matthias Ginter (Borussia Mönchengladbach) führte erstmals in seiner Karriere seine Mannschaft als Kapitän auf den Bundesliga-Rasen (im 258. Spiel), war zweikampfstärkster Akteur des Spiels (80 Prozent gewonnene Duelle) und erzielte sein 2. Saisontor. >>> 19 Punkte

Rami Bensebaini (Borussia Mönchengladbach) gewann nicht nur starke 60 Prozent seiner vielen Zweikämpfe, sondern erzielte gegen Frankfurt auch sein 2. Saisontor. >>> 21 Punkte

Christian Günter (Sport-Club Freiburg) schnürte den ersten Doppelpack seiner Bundesliga-Karriere, es waren seine ersten beiden Weitschusstore in der Bundesliga. Die Hälfte seiner insgesamt nun sechs Bundesliga-Treffer (alle mit links) gelang ihm gegen Schalke. >>> 28 Punkte

>>> Bist du im Fantasy Manager besser als Legende Jay-Jay Okocha?

Mittelfeld:

Jonas Hofmann (Borussia Mönchengladbach) erzielte sein 6. Saisontor und stellte damit einen neuen persönlichen Saisonrekord in der Bundesliga auf. Er schlug zwei Ecken zu Toren (davon eine als direkte Torvorlage) und war bis zu seinem Knockout mit 10,7 Kilometern das laufstärkste Fohlen. >>> 20 Punkte

Jamal Musiala (FC Bayern München) schrieb mit seinem ersten Bundesliga-Doppelpack Geschichte: Er wurde zum jüngsten Doppelpacker in der Bundesliga-Geschichte des FC Bayern (historisch waren nur drei Spieler jünger) und zum historisch jüngsten Bundesliga-Spieler mit sechs Treffern (18 Jahre und 50 Tage). >>> 21 Punkte

Roland Sallai (Sport-Club Freiburg) war an fast der Hälfte aller Freiburger Torschüsse beteiligt (sechs von 13), traf mit einem selbst herausgeholten Strafstoß und bereitete zwei weitere Tore vor. >>> 22 Punkte

>>> Im offiziellen Tippspiel Woche für Woche Gewinne sichern!

Angriff:

Petar Musa (1. FC Union Berlin) erzielte in seinem 9. Bundesliga-Spiel seinen ersten Bundesliga-Treffer. Der Kroate führte gegen Stuttgart die meisten Zweikämpfe aller Berliner (26) und gewann davon starke 62 Prozent. >>> 14 Punkte

Erling Haaland (Borussia Dortmund) war an acht der 19 BVB-Torschüsse beteiligt, gab die meisten Torschüsse auf dem Platz ab (fünf) und stellte mit seinem 9. Saison-Doppelpack in der Bundesliga einen neuen Vereinsrekord beim BVB auf. >>> 19 Punkte

Leon Bailey (Bayer 04 Leverkusen) war an der Hälfte der acht Leverkusener Torschüsse und an allen drei Toren der Werkself beteiligt. Mit zwei Toren und einer Torvorlage sammelte der Jamaikaner in seinem 116. Bundesliga-Spiel erstmals drei Scorer-Punkte in einer Bundesliga-Partie. >>> 22 Punkte