19.05. 18:30
23.05. 18:30
Diese Elf holte am Bundesliga-Wochenende die meisten Punkte - © DFL Deutsche Fußball Liga
Diese Elf holte am Bundesliga-Wochenende die meisten Punkte - © /
bundesliga

Fantasy Manager: Die Top-Elf des 33. Spieltags

whatsappmailcopy-link

Der 1. FSV Mainz 05, der 1. FC Union Berlin, Bayer 04 Leverkusen und RB Leipzig stellen jeweils zwei Akteure für die dieswöchige Top-11 beim offiziellen Fantasy Manager. Punktbester Spieler war diesmal ein Verteidiger. Mit den richtigen Starspielern konntet ihr bis zu 239 Punkte holen.

Bei gleicher Punktzahl wird der Spieler mit dem niedrigeren Marktwert berücksichtigt.

Jede Woche im Fantasy-Manager tolle Preise gewinnen!

Tor:

Pavao Pervan (VfL Wolfsburg) stand zum 6. Mal in dieser Bundesliga-Saison im Tor, nachdem der VfL Wolfsburg zuvor alle fünf Spiele mit ihm verloren hatte, gab es nun das erste Erfolgserlebnis für den 34-Jährigen – mit neun abgewehrten Torschüssen hatte Pervan am 1:0-Sieg maßgeblichen Anteil. >>> 18 Punkte

Verteidigung:

Nordi Mukiele (RB Leipzig) legte in seinem 100. Bundesliga-Spiel zwei der vier Leipziger Treffer vor, holte zudem den Elfmeter vor dem 4:0 raus. Er sammelte damit erstmals in einem Bundesliga-Spiel zwei Scorer-Punkte und gewann zudem starke 70 Prozent seiner Zweikämpfe >>> 25 Punkte

Silvan Widmer (1. FSV Mainz 05) gab die meisten Torschüsse auf Mainzer Seite ab (3) und erzielte sein 4. Bundesliga-Saisontor. >>> 16 Punkte

Christopher Trimmel (1. FC Union Berlin) war an vier der 13 FCU-Torschüsse direkt beteiligt (zwei abgegeben, zwei vorgelegt) und stellte mit seinem 2. Saisontreffer einen neuen persönlichen Rekord in der Bundesliga auf. >>> 17 Punkte

Hol' dir die Bundesliga NEXT App!

Mittelfeld:

Christopher Nkunku (RB Leipzig) gab zwei Torschüsse ab, erzielte zwei Tore und gewann überragende 93 Prozent seiner Zweikämpfe. 13 seiner 20 Saisontore in der Bundesliga gelangen ihm in der Rückrunde, alle seine vier Bundesliga-Doppelpacks in dieser Spielzeit. >>> 21 Punkte

Anton Stach (1. FSV Mainz 05) war an sechs der 13 Mainzer Torschüsse direkt beteiligt (zwei abgegeben, vier vorgelegt) und legte den Mainzer Siegtreffer vor (seine 5. Torvorlage der laufenden Bundesliga-Saison). >>> 16 Punkte

Christoph Baumgartner (TSG 1899 Hoffenheim) war mit Tor und Torvorlage an beiden Hoffenheimer Treffern beteiligt. Er gab auch die meisten Torschüsse bei der TSG ab (3) und war an insgesamt 4 der 12 Torschüsse direkt beteiligt. >>> 15 Punkte

Julian Brandt (Borussia Dortmund) brachte in Fürth seine beiden Torschüsse im Tor unter. Er erzielte seinen dritten Bundesliga-Doppelpack (den zweiten in der laufenden Saison) und stellte mit jetzt neun Bundesliga-Saisontreffer seinen persönlichen Rekord ein. >>> 20 Punkte

Sturm:

Sheraldo Becker (1. FC Union Berlin) war an vier der 13 FCU-Torschüsse beteiligt (zwei abgegeben, zwei vorgelegt) erzielte ein Tor, legte eines direkt vor und schlug die Flanke aus dem Spiel vor einem weiteren. >>> 16 Punkte

Patrik Schick (Bayer 04 Leverkusen) schoss Leverkusen mit seinem ersten Doppelpack der Bundesliga-Rückrunde und einer weiteren Torvorlage fast im Alleingang in die Champions League. 6 Torschüsse waren die meisten aller Spieler.>>> 24 Punkte

Moussa Diaby (Bayer 04 Leverkusen) gab die meisten Torschussvorlagen der Partie (3), zog die meisten Sprints auf Leverkusener Seite an (31) und legte den ersten Leverkusener Treffer für Patrik Schick vor. >>> 15 Punkte