bundesliga

Erling Haaland in der Video-Analyse: Das macht den Star von Borussia Dortmund so stark

Er kam, er sah und er traf am laufenden Band: Erling Haaland ist in der Bundesliga mit einem ganz großen Knall angekommen. Die Vorschusslorbeeren, die dem norwegischen Sturmjuwel bei seinem Wechsel aus Salzburg zu Borussia Dortmund begleiteten, rechtfertigte der 19 Jahre alte Angreifer in kürzester Zeit.

Bei seiner Bundesliga-Premiere im BVB-Dress erzielte Haaland als Joker gleich drei Tore zum 5:3-Auswärtssieg beim FC Augsburg – eine Woche später beim Heimdebüt knipste der Dortmunder Winterneuzugang als Einwechselspieler gegen den 1. FC Köln doppelt. Und auch nach der Corona-Unterbrechung lief Erling Haaland direkt wieder heiß und erzielte das wichtige 1:0 im Revierderby gegen Schalke - mittlerweile steht er bei zehn Treffern nach neun Bundesliga-Partien.

>>> Hast du Erling Haaland im Fantasy Manager?

Hier erzielt Erling Haaland sein zehntes Saisontor - im neunten Spiel für den BVB - MARTIN MEISSNER/POOL/AFP via Getty Images

"Er ist nicht zu bremsen. Für einen Trainer ist es fantastisch, einen solchen Spieler zur Verfügung zu haben", ist Dortmunds Coach Lucien Favre voll des Lobes über seinen Stoßstürmer, der seinen Wert für die Schwarzgelben bereits nach wenigen Einsatzminuten unter Beweis gestellt hat. Doch dabei sind es längst nicht nur die Abschlussqualitäten, die den 19-Jährigen so gut machen.

Neben seinem Gespür, sich im perfekten Moment vom Gegenspieler zu lösen, ist er für seine Körpergröße von 1,94 Metern auch außergewöhnlich schnell. Das bietet dem Spiel der Borussia eine völlig neue Dimension. Der Ball in die Tiefe ist ein Mittel, das mit Paco Alcacer oder Mario Götze im Sturmzentrum nicht so oft praktiziert wurde.

>>> Im Liveticker nachlesen: Dortmund schlägt Schalke souverän mit 4:0

Und wenn er einmal im Strafraum angekommen ist, ist Haaland sowieso kaum noch aufzuhalten. Er schirmt den Ball gut ab und ist erstaunlich kühl im Abschluss. Von seinen 21 Torschüssen landeten zehn im Netz - eine ganz starke Quote!

bundesliga.de hat die bisherigen Partien für Borussia Dortmund genau unter die Lupe genommen und erklärt, wie der Norweger das Spiel des BVB bereichert.