Mario Götze kehrt nach zwei Jahren zurück in die Bundesliga! - © Eintracht Frankfurt
Mario Götze kehrt nach zwei Jahren zurück in die Bundesliga! - © Eintracht Frankfurt
bundesliga

Transfercoup: Eintracht Frankfurt holt Mario Götze zurück in die Bundesliga!

whatsappmailcopy-link

"Mach ihn! Er macht ihn!" Kaum ein Ausruf eines Live-Kommentators hat sich mehr in das kollektive deutsche Fußballgedächtnis gebrannt als dieser von Tom Bartels, als Mario Götze im Sommer 2014 in Rio de Janeiro die DFB-Nationalelf mit seinem sehenswerten Treffer gegen Argentinien zum Weltmeister-Titel schoss.

Die einst so steile Karriere des nunmehr 30-Jährigen lief aber nicht immer nach Plan. Doch die Bundesliga-Daten sind nach wie vor beeindruckend. Nicht zuletzt deshalb darf sich Eintracht Frankfurt feiern lassen, Götze nach zwei Jahren zurück in die Bundesliga geholt zu haben.

"Ich freue mich wahnsinnig auf Eintracht Frankfurt. Dieser Verein hat eine außergewöhnliche Entwicklung genommen und einen spannenden und ambitionierten Weg eingeschlagen, auf dem ich den Club nun begleiten darf", sagte Götze.

Hol dir die Bundesliga NEXT App!

Titel ohne Ende und beeindruckende Quoten

Alleine schon der Trophäenschrank von Mario Götze reicht für mehrere Traumkarrieren aus: Fünfmal wurde er Deutscher Meister, viermal DFB-Pokalsieger, außerdem Weltmeister, Superpokalsieger, Klub-WM-Sieger, U17-Europameister, niederländischer Pokal- und Superpokalsieger. Wo Götze gespielt hat, waren Titel stets zum Greifen nah. In 230 Bundesliga-Spielen hat der Offensivspieler 57 Tore erzielt. 21 Treffer kommen in knapp 100 Europapokal-Spielen hinzu, 63 Mal lief Götze außerdem für Deutschland auf (17 Tore).

Offizieller Transfermarkt: Alle Sommerwechsel der Clubs

Alles sehr beeindruckende Quoten, die dennoch hätten besser ausfallen können. Irgendwann nach dem goldenen Tor in Rio war beim einstigen Megatalent doch mächtig Sand im Getriebe. Zunehmende Verletzungssorgen und eine Stoffwechselkrankheit führten ab 2015 zu einer immer längeren Krankenakte. In Hoch-Zeiten von Messi und Co. und dem vorübergehenden Trend der "falschen Neun" wurde der eigentlich so geniale Zehner auch immer häufiger als alleiniger Mittelstürmer eingesetzt. Eine Position, auf der er nur selten überzeugen konnte.

In Eindhoven zurück zu alter Stärke

Und so schien die stets so erfolgreiche Bundesliga-Zeit für Götze im Sommer 2020 vorerst vorbei, als er sich nach seinem zweiten Engagement bei Borussia Dortmund in die Niederlande zur PSV Eindhoven aufmachte. Unter dem deutschen Trainer Roger Schmidt blühte Götze aber wieder auf. Für die PSV stand er in den letzten beiden Jahren in 77 Pflichtspielen auf dem Platz, war dabei an 36 Toren direkt beteiligt (18 Tore und 18 Assists).

Schmidt setzte Götze dabei wieder meist auf seiner Lieblingsposition im zentralen, offensiven Mittelfeld ein. Exakt jene Position dürfte nun auch für ihn bei Eintracht Frankfurt vorgesehen sein.

Frankfurt gegen Bayern zum Bundesliga-Start am 5. August

Über die Champions League sogar zur WM?

Für Frankfurt ist Götze – ohne jeden Zweifel – ein absoluter Transfercoup. Und das nicht nur wegen seiner goldenen Vergangenheit. Mit seiner großen Erfahrung wird er der zuletzt so furiosen Eintracht bei der ersten Champions-League-Teilnahme eine große Hilfe sein. Bei PSV war er zuletzt auch immer häufiger Kapitän. An seiner spielerischen Qualität hat Götze in den Jahren ohnehin nichts eingebüßt. Und auch die Torgefährlichkeit hat er zuletzt wieder eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Bleibt Götze fit wie im letzten Jahr, dann wird er für die Eintracht sofort eine Verstärkung sein. Und wer weiß: Wenn er auch hierzulande wieder zu alter Stärke zurückfindet, dann dürfte selbst ein Revival in der Nationalmannschaft nach nunmehr viereinhalb Jahren möglich sein. Im Herbst steht schließlich eine Weltmeisterschaft auf der Agenda. Das passende Schaufenster dafür hat er mit Eintracht Frankfurt jedenfalls gefunden.