Doha - Gute Neuigkeiten für den FC Bayern München: Am Montag trainierte David Alaba erstmals nach seiner Meniskus-Operation wieder gemeinsam mit der Mannschaft.

Der österreichische Nationalspieler, der den freien Vormittag noch gemeinsam mit Juan Bernat und Mario Götze zu einer Sonderschicht genutzt hatte, stand am Nachmittag mit seinen Mitspielern auf dem Trainingsplatz in Doha.

Der 23-Jährige Linksfuß hatte sich Anfang November einen Teilriss des Innenbandes sowie eine Innenmeniskusverletzung zugezogen und war seitdem ausgefallen.