bundesliga

Champions-League-Achtelfinale: Kracher für die vier deutschen Clubs

whatsappmailcopy-link

Der FC Bayern München, Borussia Dortmund, RB Leipzig und Eintracht Frankfurt haben sich für das Champions-League-Achtelfinale qualifiziert - und bekommen es dort mit echten Krachern zu tun.

Welche Stars hast du im offiziellen Fantasy Manager?

Das Achtelfinale der Champions League wurde in der UEFA-Zentrale in Nyon ausgelost. Die Achtelfinal-Hinspiele werden am 14., 15., 21. und 22. Februar 2023 ausgetragen, die Rückspiele sind für den 7., 8., 14. und 15. März terminiert.

+++ Das Achtelfinale im Überblick +++

Paris St. Germain - FC Bayern München
Borussia Dortmund - FC Chelsea
Eintracht Frankfurt - SSC Neapel
RB Leipzig - Manchester City
Inter Mailand - FC Porto
FC Brügge - Benfica Lissabon
AC Mailand - Tottenham Hotspur
FC Liverpool - Real Madrid

+++ Bayern muss nach Paris! +++

Was für eine Herausforderung für den Rekordmeister gegen Messi, Neymar, Mbappe und Co.

+++  BVB gegen Chelsea +++

Borussia Dortmund hat die Londoner zugeteilt bekommen und trifft damit auf Kai Havertz.

+++ Frankfurt spielt gegen SSC Neapel  +++

Die Eintracht bekommt es mit den Italienern zu tun.

+++ Leipzig mit Hammerlos! +++

RB Leipzig wird als erstes gezogen. Die Elf von Marco Rose trifft auf Manchester City.

+++ Es geht los +++

Die Losfee ist Hamit Altintop, der ehemalige Bundesliga-Spieler des FC Bayern München und des FC Schalke 04.

+++ Willkommen zur Auslosung +++

Gleich werden hier die Achtelfinal-Paarungen in der Champions League ausgelost. Spannung also bei den vier deutschen Teams sowie allen Fans.

+++ Einschränkungen +++ 

Da im Achtelfinale Duelle mit Teams aus dem selben Landesverband und vorherigen Gegnern aus der Gruppenphase ausgeschlossen sind, ist das Feld der möglichen Gegner teilweise sehr reduziert.

Die besten Videos rund um die Bundesliga in der NEXT-App