Gelsenkirchen - Der FC Schalke 04 hat das erste Spiel in dieser Saison gewonnen. Mit drei Toren in spektakulären sechs Minuten haben die Knappen den Bann gebrochen und nach fünf Niederlagen in Folge mit einem 4:0 (0:0) gegen Borussia Mönchengladbach ihre Negativserie beendet und den letzten Tabellenplatz verlassen.

Fantasy Heroes:

Breel Embolo 18 Punkte / Sead Kolasinac 14 Punkte / Eric Maxim Choupo-Moting 13 Punkte

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Das Spiel in Kürze

Ein Foulelfmeter, den Eric Maxim Choupo-Moting verwandelte (52.), machte den Anfang. Vier Minuten später erzielte Breel Embolo sein erstes Tor für die Gelsenkirchener, dann legte Leon Goretzka das vorentscheidende 3:0 nach (58.). Damit überbot die Mannschaft von Trainer Markus Weinzierl innerhalb kürzester Zeit die Ausbeute der ersten fünf Spiele, in denen sie nur zweimal getroffen hatte. Kurz vor Spielende erhöhte Embolo sogar noch auf 4:0 (83.).

Der Knoten vor 62.271 Zuschauern platzte, nachdem Schiedsrichter Sascha Stegemann nach einem Zweikampf zwischen Ibrahima Traoré und Coupo-Moting auf Strafstoß entschieden hatte. Plötzlich spielten die Königsblauen wie entfesselt auf. Embolo verwertete eine Vorarbeit von Sead Kolasinac überlegt zu seinem ersten Bundesliga-Tor. Zwei Minuten später leitete der 19-Jährige mit einem öffnenden Pass den dritten Schalker Treffer ein, bei seinem zweiten Treffer schob er den Ball nach starker Einzelleistung ins leere Tor.

>>> Alle Infos zu #S04BMG im Matchcenter

© gettyimages / Dean Mouhtaropoulos/Bongarts

Die Highlights im Spielfilm

  • 52. Minute: Elfmeter für Schalke
    Eric Maxim Choupo-Moting zieht Links in den Strafraum. Ibrahima Traore geht mit dem Fuß dazwischen und trifft den Schalker am Knöchel. Schiri Stegemann zeigt gleich auf den Punkt.

  • 52. Minute: TOOOR - Schalke geht in Führung
    Eric Maxim Choupo-Moting übernimmt selbst Verantwortung: Der Kameruner haut das Leder Links oben ins Eck. Yann Sommer hat die Hände noch leicht dran, kann aber nicht parieren. 1:0 für die Knappen.

  • 56. Minute: TOOOR - Embolo macht das 2:0
    Die Knappen legen gleich nach: Sead Kolasinac erobert das Leder an der Mittellinie, marschiert Links bis in den Strafraum und legt dann in die Mitte. Da ist Breel Embolo ganz frei und kann aus sechs Metern einschieben.

  • 58. Minute: TOOOR - Goretzka mit dem 3:0
    Und da klingelt es schon wieder! Balleroberung an der Mittellinie, Pass zu Embolo, der legt auf Choupo-Moting auf. Dessen Schuss kann Sommer noch parieren. Doch Leon Goretzka macht im Nachschuss doch das 3:0.

  • 83. Minute: TOOOR - Embolo zum Zweiten
    Und das ist die endgültige Entscheidung. Andreas Christensen verliert an der Mittellinie den Ball gegen Breel Embolo. Der Schweizer rennt los, spielt Sommer aus und macht das Ding rein. 4:0 für Schalke! Christensen kann ihn nicht mehr stoppen.

>>> Aufstellungen und Statistiken im Liveticker

Top-Fakt:

Schalke erzielte nach der Pause vier Tore – das waren doppelt so viele wie an den ersten fünf Spieltagen insgesamt (zwei).

>>> Alle Top-Fakten zum Spiel

Top Tweet:

Spieler des Spiels:
Breel Embolo

Breel Embolo erzielte mit dem Doppelpack seine ersten beiden Bundesliga-Tore, für die er gegen Mönchengladbach nur zwei Torschüsse benötigte. Zudem bereitete er drei Schalker Torschüsse vor (keiner mehr), und auch seine Maximalgeschwindigkeit von 32,4 km/h wurde von keinem seiner Mannschaftskollegen überboten.