Sinsheim - Die TSG Hoffenheim bleibt in der noch jungen Saison ungeschlagen und feiert am 5. Spieltag den ersten Sieg. Gegen den FC Schalke 04 drehten Andrej Kramaric (17.) und Lukas Rupp (41.) die frühe Schalker Führung durch Eric Maxim Choupo-Moting (4.).

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Das Spiel in Kürze

Während Hoffenheim in die obere Tabellenhälfte auf Platz neun springt, geht es für Schalke bergab. Die Königsblauen stehen nach fünf Pleiten aus fünf Spielen am Tabellenende. Die 29.288 Zuschauer in der Rhein-Neckar-Arena, darunter Bundestrainer Joachim Löw, sahen eine stark veränderte Gäste-Mannschaft. Im Vergleich zur Niederlage gegen Köln tauschte Weinzierl vier Spieler aus. Unter anderem saß Innenverteidiger Naldo auf der Reservebank. Einer der Neuen war Supertalent Breel Emobolo, der den Kopfball-Treffer von Choupo-Moting vorbereitete. Doch auch die Umstellungen führten bei Schalke nicht zum gewünschten Erfolg.

>>> Alle Infos zu #TSGS04 im Matchcenter

Die Highlights im Spielfilm

4. Minute: TOOOOOR für Schalke! Start nach Maß!
Blitzstart für S04: Embolo flankt klasse von rechts an den Fünfer, wo Choupo-Moting sich gegen Süle durchsetzt und per Flugkopfball aus kurzer Distanz trifft.

17. Minute: TOOOOOOR für Hoffenheim! Kramaric gleicht aus!
Hoffenheim weiß sehr wohl etwas mit den Spielanteilen anzufangen! Kaderabek kann links unbedrängt flanken. In der Mitte segelt Uth noch unter dem Ball her, aber dahinter steht Kramaric und kann ebenso unbedrängt aus acht Metern unten rechts einnicken.

33. Minute: PFOSTEN!
Dicke Chance für den FC Schalke 04! Goretzka führt die Ecke kurz aus, Bentaleb leitet zu Stambouli vor den Strafraum. Der flankt scharf in die Mitte, wo Huntellar den Scheitel noch an den Ball bekommt. Der knallt unten an den rechten Pfosten. Danach kann die TSG klären.

41. Minute: TOOOOOR für Hoffenheim! Die TSG dreht das Spiel!
Bentalep verliert den Ball im Mittelfeld an Demirbay, der ist rechts nicht zu halten, spielt dann den punktgenauen Pass durch die Hodenträger von Nastasic. Rupp muss am Fünfer nur noch einschieben.

55. Minute: UUUUTH!
Kramaric legt per Kopf für Uth 20 meter vor dem Tor auf. Der nimmt ihn aus der Drehung direkt, zimmert die Kugel aber knapp über das Tor.

67. Minute: Herzlichen Glückwunsch!
Max Meyer kommt jetzt zu seinem 100. Bundesliga-Spiel. Er ist der drittjüngste Spieler, der diese Marke knackt. Im zweiten Spiel am Sonntag, kann Timo Werner jedoch auf Platz eins dieser Statistik vorrücken.

90.+4 Minute: RIEHTER!
Direkt nach der Ecke fliegt der Ball nochmal in den Strafraum. Riether kommt zum Kopfball - und setzt ihn Millimeter neben den linken Pfosten.

>>> Aufstellungen und Statistiken im Liveticker

Top-Fakt:

Hoffenheim feierte den ersten Saisonsieg und ist wie zuvor einzig 2014/15 auch nach fünf Spieltagen noch ungeschlagen.

>>> Alle Topdaten zur Partie #TSGS04

Top Tweet:

Kerem Demirbay

Kerem Demirbay sammelte seinen ersten Scorerpunkt im Trikot der TSG mit einer tollen Vorlage zum 2:1. Er war an der Hälfte der Hoffenheimer Torschüsse beteiligt (sieben), bestritt die meisten Zweikämpfe seiner Mannschaft (24) und war mit 12,3 zurückgelegten Kilometern laufstärkster Spieler der Partie.