Leipzig - Neuling RB Leipzig hat dem nächsten Bundesliga-Topteam Punkte abgeknöpft und bleibt ungeschlagen. Die "Bullen" führten gegen Borussia Mönchengladbach sogar nach einer leidenschaftlichen Leistung und einem frühen Tor von Timo Werner (6.) lange mit 1:0, ehe Fabian Johnson (84.) doch noch der Ausgleich für die Fohlen gelang.

Fantasy Heroes

Fabian Johnson (12 Punkte), Yussuf Poulsen (11), Lars Stindl (10)

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Das Spiel in Kürze

Leipzig erwischte vor 42.558 Zuschauern in der ausverkauften WM-Arena einen Traumstart. Beim Führungstreffer von Werner, der schon beim 4:0-Auswärtssieg am vergangenen Wochenende beim Hamburger SV als Einwechselspieler einen Doppelpack erzielt hatte, sah die Gladbacher Abwehr allerdings schlecht aus. Die Innenverteidiger bekamen nach einer Flanke von Yussuf Poulsen den Ball nicht unter Kontrolle.

Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Mönchengladbacher zwar etwas den Druck, sie taten sich aber weiterhin schwer, gegen den aggressiv und kompakt verteidigenden Aufsteiger zu Chancen zu kommen. Doch auch RB kam nur noch selten zum Abschluss, der kräftezehrende Fußball der ersten 45 Minuten machte sich mehr und mehr bemerkbar. Am Ende belohnte sich Gladbach mit dem Treffer.

SID

Die Highlights im Spielfilm

  • 6. Minute: TOOOR für Leipzig!
    Die frühe Führung für die Gastgeber. Nach Flanke von Poulsen behindern sich Christensen und Vestergaard gegenseitig. Werner nutzt die Gelegenheit und schießt volley ein.
  • 15. Minute: Starkes Leipzig
    Die Gastgeber stehen defensiv sehr gut und machen Gladbach keine Räume auf. Auch nach vorne sind die Leipziger gefährlich. Bis hierhin wieder ein starker Auftritt des Aufsteigers.
  • 27. Minute: Dickes Ding!
    Gladbach hat die erste Chance. Und was für eine! Hahn flankt im Strafraum rüber zu Johnson. Dessen Schuss knallt gegen die Latte. Glück für RB.
  • 41. Minute: Fast das 2:0!
    Sehr gut gespielt von Leipzig. Nach einem Freistoß spielt Werner den Ball von links direkt quer über die Abwehr zum heranstürmenden Halstenberg, der zum Seitfallzieher ansetzt, den Ball aber nicht richtig trifft. Drüber.
  • 51. Minute: Compper köpft
    Hereingabe von Kaiser, Compper köpft aufs lange Eck, aber ohne Druck. Sommer hat den Ball.
  • 59. Minute: Konterchance
    Die riesige Konterchance für Gladbach. Hahn wird geschickt und kann auf den Torwart zulaufen, er entscheidet sich aber zum Querpass auf Hazard, der klar im Abseits steht.
  • 79. Minute: Konter Werner
    Werner mit der Konterchance, muss aber von rechts aus sehr spitzem Winkel schießen und daher hat Sommer den Ball.
  • 84. Minute: TOOOR für Gladbach!
    Aus dem Nichts der Ausgleich! Stindl legt raus auf Johnson, der zieht an Klostermann vorbei nach innen und vollendet ins lange Eck.
  • 86. Minute: Mit der Fußspitze
    Nach Pass von Poulsen von rechts kommt Burke mit der Fußspitze an den Ball, Sommer kann so eben parieren.

>>> Alle Infos zu #RBLBMG im Matchcenter

Top-Fakt

Timo Werners früher Treffer war das erste Leipziger Bundesliga-Tor vor der Pause und das erste Gladbacher Gegentor vor der Pause in dieser Saison.

>>> Weitere Top-Fakten zum Spiel

Top Tweet:

Spieler des Spiels:
Timo Werner

Timo Werner sorgte gleich mit dem ersten Torschuss der Partie gegen Mönchengladbach für die Führung der Leipziger. Es war das früheste Tor für RB in der Bundesliga, nachdem die sieben Treffer zuvor alle erst nach der Pause gefallen waren. Für Werner war es bereits das dritte Saisontor, so früh hatte er noch nie so oft getroffen, für den VfB Stuttgart frühestens in Runde Sechs. Werner war mit zwei Torschüssen und zwei Torschussvorlagen gefährlichster Offensivspieler der Partie.