Dortmund - Borussia Dortmund ist wieder auf Kurs Champions League: Im direkten Duell um Platz drei bezwingt der BVB die TSG 1899 Hoffenheim mit 2:1 (1:0) und überholt die Kraichgauer dank Treffer von Marco Reus (4.) und Pierre-Emerick Aubameyang (82.). Der Anschlusstreffer durch Andrej Kramaric (86., Foulelfmeter) kam für die Gäste zu spät.

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

Die Fantasy-Heroes

Marco Reus (10 Punkte), Marcel Schmelzer (9), Andrej Kramaric (9)

Das Spiel in Kürze

Vor ausverkauftem Haus erwischte Dortmund einen Start nach Maß: Reus brachte die Gastgeber bereits nach vier Minuten in Führung. Danach entwickelte sich ein intensiver Kampf, in dem die Borussia eine große Chance liegen ließ: Aubameyang setzte einen Handelfmeter neben den Kasten (14.). Hoffenheim war lange besser, aber vorne sehr harmlos.

In einer hektischen Partie schien Aubameyang nach Raphael Guerreiros Pfostentreffer per Kopfball-Abstauber zum 2:0 (82.) die Entscheidung herbeigeführt zu haben, doch nach Kramarics Treffer per Foulelfmeter musste der BVB noch zittern. Souverän brachten die Dortmunder die knappe Führung allerdings über die Zeit und durfte über den nächsten Heimsieg jubeln.

>>> Alle Infos zu #BVBTSG im Matchcenter

Die Highlights im Spielfilm

  • 4. Minute: TOOOR für Dortmund
    Der BVB kann ganz früh jubeln: Über Raphael Guerreiro und  Gonzalo Castro wird  Marco Reus frei gespielt. Ganz allein vor Baumann bleibt der Nationalspieler eiskalt und tunnelt den Hoffenheimer Schlussmann. 1:0 Dortmund!

  • 14. Minute: Elfmeter für Dortmund
    Der BVB hat die Chance früh davonzuziehen: Marco Reus wird auf links bedient und bringt die Kugel in die Mitte. Pavel Kaderabek bekommt die Kugel an den Arm: Strafstoß!

  • 14. Minute: Aubameyang verschießt!
    Ausgerechnet Dortmunds Top-Torjäger vergibt: Pierre-Emerick Aubameyang übernimmt Verantwortung, setzt die Kugel aber links am Tor vorbei.

  • 58. Minute: Reus scheitert an Baumann
    Aus heiterem Himmel fast das 2:0 für den BVB: Bei einem Dortmunder Freistoß schläft die Hoffenheimer Hintermannschaft und lässt Marco Reus völlig alleine stehen. Dessen Direktabnahme aus der Luft lenkt Oliver Baumann mit einem Weltklasse-Reflex über das Tor.

  • 82. Minute: TOOOR für Dortmund
    Die Entscheidung ist gefallen: Lukasz Piszczek bekommt zu viel Platz zum Flanken, am langen Pfosten nagelt Raphael Guerreiro die Kugel an den Pfosten und Pierre-Emerick Aubameyang staubt per Kopf aus kurzer Distanz ab. 2:0 Dortmund!

  • 85. Minute: Elfmeter für Hoffenheim
    Entscheidung? Mitnichten! Bei einer harmlosen Flanke klammert Matthias Ginter zu heftig gegen Sandro Wagner. Schiedsrichter Brych zeigt direkt auf den Punkt!

  • 86. Minute: TOOOR für Hoffenheim
    Vom Punkt bleibt Andrej Kramaric eiskalt und lässt Bürki keine Abwehrchance. Der Ball schläg mittig im Tor ein. Nur noch 1:2 aus Hoffenheimer Sicht!

>>> Aufstellungen und Statistiken zu #BVBTSG im Liveticker

Top-Fakt

Mindestens 28 Tore nach 32 Spieltagen wie nun Pierre-Emerick Aubameyang hatte beim BVB zuletzt Lothar Emmerich auf dem Konto (1965/66 waren es 31)

>>> Mehr Top-Fakten zu #BVBTSG

Jetzt abstimmen!

de.espirit.firstspirit.generate.ContentContext@35d3d200

Spieler des Spiels:
Marco Reus

Marco Reus traf in fünf der sechs Pflichtspiele seit seinem Comeback, schoss dabei immer das erste Dortmunder Tor (vier Mal das 1:0, so wie gegen Hoffenheim). Gegen 1899 war er insgesamt an fünf Torschüssen beteiligt (Bestwert des Spiels) und gewann starke 64 Prozent der Zweikämpfe.