München - Der FC Bayern München hat sich zum Wiesn-Auftakt im oberbayerischen Derby gegen den FC Ingolstadt einen mühevollen 3:1 (1:1)-Sieg erkämpft. Die Schanzer verkauften sich dagegen beim haushohen Favoriten wie schon in der Vorsaison glänzend, stehen aber dennoch mit leeren Händen da.

Fantasy-Heroes:

Franck Ribéry 14 Punkte / Xabi Alonso 12 Punkte / Dario Leczano 12 Punkte

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Das Spiel in Kürze

Ingolstadts Dario Lezcano (8.) brachte die Gäste früh in Führung und sorgte für den ersten Pflichtspielgegentreffer des FC Bayern in dieser Saison. Nach Zuspiel von Franck Ribery glich Robert Lewandowski (12.) mit einem gefühlvollen Heber fast postwendend aus, es war am dritten Bundesliga-Spieltag bereits sein fünftes Tor und insgesamt der achte Treffer im sechsten Pflichtspiel. Mit einem sehenswerten Distanzschuss zum 2:1 wendete Xabi Alonso (52.) das Spiel. Rafinha (84.) sorgte für den Endstand. Sein Comeback feierte Fußballer des Jahres Jerome Boateng, der in der 83. Minute eingewechselt wurde.

>>> Alle Infos zu #FCBFCI im Matchcenter

© imago / Nordphoto

Die Highlights im Spielfilm

  • 8. Minute: TOOOR - Leczano trifft zum 0:1
    Der Außenseiter führt. Mathew Leckie geht die linke Außenbahn entlang, spielt dann mit dem Außenrist genau in den Lauf von Dario Lezcano. Manuel Neuer kommt nicht raus, Lezcano schießt das Leder mit dem Außenrist durch die Beine des Nationakeepers - und es steht 1:0 für die Schanzer.

  • 12. Minute: TOOOR - Lewy macht den Ausgleich
    Nur vier Minuten hält die Führung, dann stellen die Bayern alles wieder auf Null. Franck Ribery schickt Robert Lewandowski steil in den Strafraum - und der Pole bleibt eiskalt, lupft das Leder mit Links über den herauslaufenden Örjan Nyland genau ins Tor zum 1:1.

  • 38. Minute: Neuer pariert stark
    Ingolstadt kontert schnell. Leckie geht durchs Mittelfeld. Er könnte Links zu Hartmann spielen, haut aber stattdessen aus 25 Metern flach drauf. Und bei dem nassen Rasen wird der sau gefährlich. Doch Neuer ist unten und wehrt stark ab.

  • 50. Minute: TOOOR - Alonso packt den Hammer aus
    Was für ein Hammer! Ribery legt vor dem Strafraum quer - und dann knallt Xabi Alonso das Leder aus 25 Metern bretthart flach ins linke untere Eck. Da hat Nyland keine Chance! Die Bayern führen 2:1.

  • 53. Minute: Leckie scheitert an Neuer
    Da hätten die Schanzer den Ausgleich machen müssen. Leczano schickt Leckie. Der marschiert an den Fünfer, lässt zwei Münchner aussteigen - doch dann muss er eigentlich nach Links auf Hartmann ablegen, der ganz frei steht. Stattdessen macht er es selbst, doch Manuel Neuer pariert mit einem Superreflex.

  • 68. Minute: Riesenchance für Hinterseer
    Die zweite hundertprozentige Chance für die Gäste - und wieder vergeben sie sie. Pascal Groß spielt steil in den Strafraum auf Lukas Hinterseer. Der ist ganz frei vor Neuer, kein Münchner setzt nach. Doch Hinterseer setzt das Leder mit dem Innenrist rechts am Pfosten vorbei.

  • 84. Minute: TOOOR - Rafinha macht alles klar
    Da ist die Entscheidung. Die Bayern kontern, Ribery spielt nach Rechts auf Rafinha. Und der Brasilianer haut aus 28 Metern von Rechts drauf, zieht das Leder genau ins linke Eck. Das 3:1.

>>> Aufstellungen und Statistiken im Liveticker

Top-Fact zum Spiel:

Alle acht FCB-Pflichtspieltore für Bayern erzielte Xabi Alonso aus der Distanz. Letzte Bundesliga-Saison traf der Spanier gar nicht, in dieser Saison nun schon zwei Mal - jeweils zu einer Führung (1:0 gegen Bremen, 2:1 gegen Ingolstadt).

>>> Mehr Topfakten zu #FCBFCI

Top Tweet:

Spieler des Spiels: Franck Ribéry

Franck Ribéry sprühte nur so vor Tatendrang; der Franzose gab zu allen drei Toren des FC Bayern die Vorlage und steht in dieser Saison nun schon bei vier Torvorlagen. Der Franzose gewann gegen Ingolstadt 55 Prozent seiner Zweikämpfe und war von den sonst starken Ingolstädtern nicht zu stoppen.