München - Alle acht FCB-Pflichtspieltore für Bayern erzielte Xabi Alonso aus der Distanz. Letzte Bundesliga-Saison traf der Spanier gar nicht, in dieser Saison nun schon zwei Mal - jeweils zu einer Führung (1:0 gegen Bremen, 2:1 gegen Ingolstadt). Die Topdaten zum Spiel.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

  • Der FC Bayern hat alle sechs Pflichtspiele unter Carlo Ancelotti gewonnen; damit stellte der Italiener den Bayern-Startrekord von Otto Rehhagel ein.

  • Bayern hat alle vier Pflichtspiele gegen Ingolstadt gewonnen, tat sich aber in allen drei Bundesliga-Spielen schwer gegen die Schanzer.

  • Ingolstadt wartet seit saisonübergreifend acht Bundesliga-Spielen auf einen Sieg, so lange wie aktuell kein anderer Bundesligist. Für den FCI ist das ein laufender Negativrekord in der Bundesliga.

  • Ingolstadt gab mehr Torschüsse ab (13) als die Bayern (zehn) und überzeugte durch einen enormen läuferischen Aufwand (fast sieben Kilometer mehr gelaufen als Bayern).

  • Der FC Bayern kassierte nach 601 Pflichtspielminuten wieder ein Gegentor; es war das erste unter Carlo Ancelotti. Für Manuel Neuer war es das erste Gegentor seit dem EM-Halbfinale gegen Frankreich (Antoine Griezmann).

  • Robert Lewandowski traf erstmals in fünf Pflichtspiele in Folge für Bayern, insgesamt neun Mal. Er hat nun 126 Bundesliga-Tore auf dem Konto, holte Martin Max ein und steht nun in der Top 25 der historischen Bundesliga-Torschützenliste.

  • Rafinha erzielte sein erstes Tor seit dem 13. April 2013 (gegen Nürnberg); danach war er 130 Pflichtspiele ohne Treffer geblieben. Der Brasilianer war auf dem Platz am häufigsten am Ball (102 Mal).

  • Zu allen drei Toren gab Franck Ribery die Vorlage.

  • Ingolstadt hat nach drei Spieltagen nur einen Punkt auf dem Konto; letzte Saison waren es zum gleichen Zeitpunkt sechs.

>>> Alle Infos zu #FCBFCI im Matchcenter