Luca Netz wechselt zu Borussia Möchengladbach - © IMAGO / Matthias Koch
Luca Netz wechselt zu Borussia Möchengladbach - © IMAGO / Matthias Koch
bundesliga

Luca Netz wechselt zu Borussia Mönchengladbach

Die Fohlen haben Luca Netz von Hertha BSC verpflichtet. Der Linksverteidiger erhält beim VfL einen bis 2026 laufenden Fünfjahresvertrag.

>>> Stelle jetzt Dein Fantasy-Team auf!

Der 18 Jahre alte Linksverteidiger absolvierte am Donnerstag im BORUSSIA-PARK die sportmedizinischen Untersuchungen und unterschrieb am Freitag einen bis 2026 laufenden Vertrag bei Borussia. "Luca Netz ist ein hochinteressanter Spieler, den wir schon länger beobachtet haben", sagt Borussias Sportdirektor Max Eberl. "Er gehört auf seiner Position zu den größten Talenten Deutschlands und wir freuen uns sehr, dass er sich für den Wechsel zu Borussia Mönchengladbach entschieden hat."

Der gebürtige Berliner Netz begann beim FSV Bernau mit dem Fußballspielen und wechselte 2010 im Alter von sieben Jahren in die Nachwuchsakademie von Hertha BSC. Dort durchlief der Linksverteidiger anschließend alle Jugendmannschaften, ehe er im Januar dieses Jahres im Heimspiel gegen Schalke 04 sein Bundesliga-Debüt feierte. In zehn der darauffolgenden zwölf Bundesligaspielen der Hauptstädter kam Netz ebenfalls zum Einsatz. Im Anschluss zog sich der Linksfuß einen Mittelfußbruch zu, der weitere Einsätze verhinderte. Die bisherige Vorbereitung auf die neue Saison hatte er bei der Hertha aber schon wieder absolvieren können.

Zudem lief Netz zweimal für die deutsche U15-Nationalmannschaft auf (kein Tor) und absolvierte insgesamt 21 Spiele für die U17-Auswahl des Deutschen Fußball-Bunds (DFB), in denen er fünf Treffer erzielte.

Quelle: borussia.de