Breel Embolo wechselt von Borussia Mönchengladbach zur AS Monaco - © Alexander Scheuber/Bundesliga/Bundesliga Collection via Getty Images
Breel Embolo wechselt von Borussia Mönchengladbach zur AS Monaco - © Alexander Scheuber/Bundesliga/Bundesliga Collection via Getty Images
bundesliga

Breel Embolo verlässt Borussia Mönchengladbach Richtung AS Monaco

whatsappmailcopy-link

Angreifer Breel Embolo verlässt Borussia Mönchengladbach nach drei Jahren und schließt sich dem französischen Erstligisten AS Monaco an. Über die Höhe der Ablösesumme vereinbarten beide Klubs Stillschweigen.

"Breel ist mit dem Wunsch auf uns zugekommen, etwas Neues zu machen. Am Ende haben wir eine Lösung gefunden, die alle Seiten zufriedenstellt", so Borussias Sportdirektor Roland Virkus. Embolo wechselte im Sommer 2019 vom FC Schalke 04 zu Borussia und bestritt in den vergangenen drei Jahren 106 Pflichtspiele (25 Tore) für die FohlenElf – 88 in der Bundesliga (22 Tore), zwölf im Europapokal (1 Tor) und sechs im DFB-Pokal (2 Tore).

In seiner ersten Saison bei Borussia traf Embolo in 28 Bundesligaspielen achtmal, in fünf Europa-League-Spielen und einem DFB-Pokalspiel blieb er jeweils ohne Tor. In der Spielzeit 2020/21 kam der Schweizer in 31 Bundesligaspielen auf fünf Tore, in sieben Champions-League-Partien auf einen Treffer und blieb in drei DFB-Pokalspielen ohne Tor. In der zurückliegenden Saison steuerte der 25-Jährige in 29 Bundesligaspielen neun Tore und in zwei DFB-Pokalspielen zwei weitere Treffer bei.

Quelle: Borussia Mönchengladbach