Der BVB dreht auf - © Joosep Martinson/Getty Images
Der BVB dreht auf - © Joosep Martinson/Getty Images
bundesliga

Pokalfinale BVB gegen Leipzig: Borussia Dortmund gewinnt 5:0 gegen Holstein Kiel

Borussia Dortmund ist seiner Favoritenrolle gerecht geworden und hat im Halbfinale des DFB-Pokals ein 5:0 (5:0) gegen Holstein Kiel gefeiert. Giovanni Reyna (16. und 23.), Marco Reus (26.), Thorgan Hazard (32.) und Jude Bellingham (42.). erzielten die Tore des Samstagabends. Der BVB steht damit am 13. Mai im Endspiel gegen Bundesliga-Konkurrent Leipzig.

>>> Wähle hier dein Team of the Season!

Standesgemäß begann Dortmund mit viel Ballbesitz, die Störche starteten aber ebenfalls mutig. Die erste richtig gute Chance der Partie nutzte Reyna mit einem präzisen Flachschuss. Wenig später schnürte der US-amerikanische Nationalspieler bereits seinen Doppelpack, Marco Reus und Raphael Guerreiro hatten technisch versiert vorbereitet. Noch innerhalb der ersten halben Stunde legte Reus nach tollem Pass von Emre Can per Lupfer sogar noch nach. Auf der anderen Seite scheiterte Fabian Reese mit einem Abschluss aus der Distanz am Pfosten (27.). Hazard und Bellingham erhöhten noch vor der Pause auf 5:0.

>>> Beim offiziellen Fantasy Manager der Bundesliga jeden Spieltag attraktive Preise gewinnen!

Der zweite Durchgang gestaltete sich dem Ergebnis entsprechend etwas geduldiger. Mats Hummels prüfte per Kopf Kiels Torwart Thomas Dähne (52.). Der eingewechselte Ahmet Arslan fand in Dortmunds Keeper Marwin Hitz mit einem Kopfball seinen Meister (64.). Bellingham verfehlte nur knapp (76.). Ein Wermutstropfen aus Sicht des Teams von Trainer Edin Terzic war, dass Mateu Morey sich anscheinend schwer verletzt hatte (73.).

5 - 0

(5 - 0)

Dortmund
BEENDET
Kiel
DFB Pokal
Halbfinale
HalbfinaleSignal-Iduna-Park

Bellingham trifft zum 5:0-Endstand

90'

Fazit

Nachdem der BVB in der ersten Hälfte Fußball zelebriert hat und Kiel schlicht und ergreifend individuell klar überlegen war, wurde das Halbzeitergebnis von 5:0 im zweiten Durchgang weitestgehend verwaltet. Auch ohne den angeschlagenen Haaland taten sich vor allem Reus, Reyna, Can und Bellingham hervor. Dortmund trifft damit im Finale in Berlin am 13. Mai auf RB Leipzig. Überschattet wird der Erfolg von einer möglicherweisen schweren Verletzung von Mateu Morey.
Spielende
87'

Reinier will erhöhen

Reinier prüft mit einem Schuss noch einmal Dähn, der Kieler Keeper ist zur Stelle und pariert.
87'

Gelbe Karte

yellowCard
Simon Lorenz
Simon Lorenz
83'

Hummels...

verfehlt einen Ball im Fünfer der Kieler nur knapp.
81'

Noch einmal Dortmund

Guerreiro und Brandt kombinieren sich in die Kieler Box, müssen aus dieser Aktion aber eigentlich mehr machen.
77'

Was geht noch?

Kiel zeigt Moral und ist hier durchaus noch um den Ehrentreffer bemüht. Klare Abschlusssituationen sind aber Mangelware.
77'

Wechsel

sub
Benjamin Girth
Benjamin Girth
sub
Jae-sung Lee
Jae-sung Lee
76'

Bellingham genial

Nach einem Vorstoß von Meunier versucht es Bellingham technisch fein mit einem Chip, der knapp links am Pfosten vorbeitrudelt.
74'

Wechsel

sub
Thomas Meunier
Thomas Meunier
sub
Mateu Morey
Mateu Morey
73'

Morey verletzt

Jetzt die Hiobsbotschaft für den BVB: Der gerade eingewechselte Mateu Morey hat sich ohne Gegnerbeteiligung das Knie überstreckt. Das sieht gar nicht gut aus. Mit großen Schmerzen wird der Spanier vom Feld getragen. Gute Besserung an dieser Stelle!
69'

Wechsel

sub
Joshua Mees
Joshua Mees
sub
Fin Bartels
Fin Bartels
67'

Porath...

...wird von Bartels geschickt und steht plötzlich recht frei auf halbrechter Position in der Box, doch dann kommt Hummels angerauscht und grätscht ihn ab.
66'

Hazard aus der zweiten Reihe

Nach der Ecke kommt Hazard aus 25 Metern zum Schuss. Dähne kann sicher fangen.
65'

Sancho!

Ein Versuch aus der Distanz des Engländers, der heute noch nicht getroffen hat, wird zu Ecke abgefälscht...
64'

Chance für Kiel

Nach einer Flanke von Bartels köpft Arslan aufs Dortmunder Tor. Zu schwach und auch zu zentral, um Hitz vor Probleme zu stellen.
62'

Kräfte schonen

Dortmund gönnt nach einer Stunde einigen Spielern schon die Dusche. Nächste Woche steht das wichtige Spiel gegen Leipzig auf der Agenda. Vor allem Reus und Can waren am heutigen Abend überragend.
62'

Wechsel

sub
Reinier
Reinier
sub
Marco Reus
Marco Reus
62'

Wechsel

sub
Thomas Delaney
Thomas Delaney
sub
Emre Can
Emre Can
62'

Wechsel

sub
Mateu Morey
Mateu Morey
sub
Łukasz Piszczek
Łukasz Piszczek
58'

Reus und Hazard...

kombinieren sich vertikal nach vorne und holen immerhin eine Ecke heraus, Die wird kurz ausgeführt. Sancho probiert es aus der Distanz mit einem Schlenzer, verzieht aber.
56'

Freistoß Kiel

Hitz kann die Flanke aus gut 30 Metern aber problemlos abfangen.
52'

Hummels!

Nach einer kurzen Ecke kommt Hummels am langen Pfosten zum Kopfball, den er aber nicht richtig trifft. Dähne hält!
50'

Es geht gemächlicher zu

Der BVB wird hier sicher keine Bäume mehr ausreißen und lässt den Ball jetzt zirkulieren.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 1

Wechsel

sub
Finn Porath
Finn Porath
sub
Fabian Reese
Fabian Reese
45'
+ 1

Wechsel

sub
Phil Neumann
Phil Neumann
sub
Jannik Dehm
Jannik Dehm
45'
+ 1

Wechsel

sub
Julian Brandt
Julian Brandt
sub
Giovanni Reyna
Giovanni Reyna

Reyna schiebt zum 2:0 ein

45'
+ 1

Halbzeit-Fazit

Kiel spielt im Grunde gar nicht schlecht, doch wenn sich für den BVB auch nur die geringste Lücke ergibt, agiert die Elf von Edin Terzic gnadenlos. Mit der individuellen Klasse der BVB-Offensive können die Kieler Verteidiger dabei einfach nicht Schritt halten. Es würde einem Wunder gleichkommen, wenn das hier noch einmal spannend wird, wenngleich die Kieler selbst zwei gute Chancen hatten.
Halbzeit
45'

Reyna!

Fast der Dreierpack von Reyna, der mit einem Drehschuss jetzt nur knapp verfehlt!
44'

Arslan!

Aber Kiel gibt nicht auf: Joker Arslan jetzt mit einem Gewaltschuss aus gut 25 Metern. Der hätte genau gepasst, doch Hitz pariert glänzend.
38'

Bellingham mit dem 5:0

Und da klingelt es erneut: Der BVB kombiniert sich stark nach vorne. Sancho legt dann zurück auf Bellingham, dessen Schuss aus der zweiten Reihe noch abgefälscht wird und unhaltbar im Tor einschlägt.
38'

Jude Bellingham

TOR!

5:0
Jude Bellingham
38'

Nächster Torschuss!

Hazard probiert es aus 20 Metern. Der Ball geht deutlich links am Kasten vorbei.
37'

Sancho!

Jetzt könnte es gleich richtig deutlich werden: Sancho erhält ein tolles Zuspiel in der Box und kommt dann in eine Eins-gegen-Eins-Situation, kann letztlich aber nicht abschließen.
36'

Erste Verwarnung

Hauptmann mit einem rüden Foul gegen Bellingham. Das zieht eine Gelbe Karte nach sich.
36'

Gelbe Karte

yellowCard
Niklas Hauptmann
Niklas Hauptmann
32'

Hazard zum 4:0!

Jetzt wird es ganz bitter für Kiel: Eine unglückliche Rückgabe von Lee landet bei Hazard, der mit Ball schneller ist als Wahl ohne. Der Belgier setzt das Spielgerät gnadenlos rechts unten rein.
32'

Thorgan Hazard

TOR!

4:0
Thorgan Hazard
30'

Serra muss raus

Nach einem Zweikampf mit Can deutet der Kieler Mittelstürmer sofort an, dass er ausgewechselt werden muss. Bitter für die Störche. Er wird durch Arslan ersetzt, der von Natur aus jedoch eher aus dem Mittelfeld kommt.
30'

Wechsel

sub
Ahmet Arslan
Ahmet Arslan
sub
Janni Serra
Janni Serra
27'

Reese!

Richtig gute Chance für Kiel zu verkürzen: Fabian Reese knallt den Ball aus gut 20 Metern an den linken Pfosten. Das wäre ein Signal gewesen.
26'

Reus zum 3:0!

Ist das schon die Vorentscheidung? Can mit einem butterweichen Lob in den Strafraum, wo Reus technisch sauber annimmt und aus kurzer Distanz vollstreckt!
26'

Marco Reus

TOR!

3:0
Marco Reus

Doppelpacker Reyna jubelt

23'

Doppelpack Reyna!

Ein Traumtor: Über die linke Seite wird Reus bis zur Grundlinie geschickt, der legt erst mit der Hacke zurück auf Guerreiro, der wiederum mit der Hacke weiter nach links legt, wo Reyna nur noch einschieben muss.
23'

Giovanni Reyna

TOR!

2:0
Giovanni Reyna
21'

Kieler Konter

Lee macht Dampf und bedient Reese auf links, der abzieht. Kien Problem für Hitz!
19'

Wie reagiert Kiel?

Hauke Wahl mit einem Abschluss aus der Distanz - drüber!
16'

Reyna trifft zum 1:0

Sancho dribbelt sich von links kommend Richtung Kieler Strafraum, steckt dann auf Reyna zu. Der hat gut 15 Meter vor dem Tor relativ viel Platz und hält einfach mal drauf. Der Ball schlägt sehenswert flach ins rechte Eck ein!
16'

Giovanni Reyna

TOR!

1:0
Giovanni Reyna
14'

Kiel dennoch mutig

Die Gäste spielen unbeeindruckt, stehen defensiv sehr gut und sind bisweilen sogar um Ballbesitz bemüht.
13'

Hazard!

Ballverlust von Kiel, dann kommt Hazard an den Ball und schließt am Strafraum ab, viel zu weit links geht die Kugel am Tor vorbei.
10'

Starker Vorstoß

Über Reyna geht es zentral Richtung Kieler Tor. Der Youngster legt links auf Hazard ab, doch dessen Hereingabe bleibt hängen. Da wäre mehr drin gewesen!
9'

Jetzt mal Kiel

Sehenswerter Vorstoß von Fabian Reese, der bis zur Grundlinie durchgeht. In der Mitte klärt Hummels.
7'

Nächste Annäherung

Sancho und Reus kombinieren sich jetzt in die Kieler Box, der Querpass der Dortmunder Kapitäns kommt dann nicht an.
7'

BVB mit Doppelspitze

Hazard und Reus teilen sich die Aufgabe des fehlenden Erling Haaland im Sturm.
4'

Erste Möglichkeit

Über die linke Seite kombiniert sich der BVB sehenswert nach vorne, die scharfe Hereingabe von Guerreiro findet im Fünfer aber keinen Abnehmer.
Anstoß

Viel Rotation bei Kiel

Im Vergleich zum Nachholspiel am vergangenen Dienstag gegen Nürnberg verändert Ole Werner seine Elf auf vier Positionen: Dehm, Komenda, Bartels und Reese beginnen für Neumann, van den Bergh, Porath und Mees.

Haaland nicht dabei!

Paukenschlag beim BVB: Top-Torjäger Erling Haaland fehlt überraschend aufgrund muskulärer Probleme im Kader. Für ihn dürfte Thorgan Hazard im Sturm beginnen.

So spielt Kiel

Dähne - Dehm, Wahl, Lorenz, Komenda - Meffert - Hauptmann, Lee - Bartels, Reese - Serra

So spielt Dortmund

Hitz - Piszczek, Akanji, Hummels, Guerreiro - Can, Bellingham - Reyna, Reus, Sancho - Hazard

Das sagt Ole Werner

"Das Halbfinale gegen Dortmund ist sicher für uns keine keine alltägliche, keine gewöhnliche Aufgabe. Ob es unlösbare Probleme sind, wird man erst nach dem Spiel beurteilen können. Natürlich ist uns die Schwere der Aufgabe bewusst. Wir werden sehr viele Dinge selber in die Waagschale werfen und ein Stück weit über uns hinauswachsen müssen. Das ist eine Aufgabe, auf die wir uns freuen. Es ist herausragend, dass wir als Holstein Kiel ein Pflichtspiel gegen Borussia Dortmund im Pokal bestreiten."

Das sagt Edin Terzic

"Kiel spielt eine sehr gute Saison. Sie sind sehr mutig, spielen gute Konter, haben Bayern aus dem DFB-Pokal geworfen. Wie schwer es gegen einen Zweitligisten ist, haben wir außerdem gegen Paderborn gesehen. Wir müssen eine extrem gute Leistung zeigen."

Personallage bei den Störchen

Bei der KSV werden Stefan Thesker (Achillessehnenanriss), Mikkel Kirkeskov (Achillessehnenprobleme) und Aleksandar Ignjovski (positiver Covid-19-Befund) nicht zur Verfügung stehen. Ein Einsatz von Keeper Ioannis Gelios (Rückenprobleme) ist mehr als fraglich. Alexander Mühling könnte nach seiner Rückkehr aus der Quarantäne eine Kaderoption darstellen.

Ohne Dahoud gegen Kiel

Beim BVB wird Cheftrainer Edin Terzic ohne Mo Dahoud auskommen müssen, der aufgrund einer Gelb-Rot-Sperre nicht zur Verfügung stehen wird.

Kiel schnuppert am Relegationsplatz

Die Störche sind in der 2. Bundesliga weiterhin im Rennen um den Aufstieg. Zuletzt holte die KSV ein 1:1 beim 1. FC Nürnberg, davor siegte sie in Osnabrück mit 3:1. Mit 50 Punkten steht Kiel einen Zähler hinter Hamburg auf Rang drei.

BVB in Topform

Die Schwarz-Gelben gehen mit breiter Brust ins Duell mit dem Zweitligisten, zuletzt fuhren sie vier Siege in Folge in der Bundesliga ein. Zuletzt wurde Wolfsburg als Mitkonkurrent um die Champions-League-Qualifikation auswärts 2:0 geschlagen.

Kiel schaltete Bayern aus

Nachdem die Störche in der ersten Runde den FC Rielasingen-Arlen mit 7:1 besiegten, gab es das Aufeinandertreffen mit dem großen FC Bayern München. Die Störche schafften die Sensation und schalteten die Münchener im Elfmeterschießen mit 6:5 aus. Über die Stationen Darmstadt (7:6 im Elfmeterschießen) und Essen, das sie glatt mit 3:0 bezwangen geht es nun ins Ruhrgebiet zum zweiten klaren Favoriten mit dem BVB. Wird die KSV auch hier zum Favoritenschreck?

So schaffte es der BVB ins Halbfinale

Der BVB bezwang auf dem Weg ins Halbfinale Duisburg mit 4:0, Braunschweig mit 2:0, Paderborn mit 3:2 nach Verlängerung sowie Ligakonkurrent Gladbach mit 1:0.

Erst ein Aufeinandertreffen

Schon einmal trafen sich Dortmund und Kiel im Pokal. Im Viertelfinale 2012 siegten die Borussen in Kiel mit 4:0. Robert Lewandowski, Shinji Kagawa, Lucas Barrios und Ivan Perisic waren damals die Torschützen. Unter Cheftrainer Jürgen Klopp holte der BVB später das Double.

Willkommen zum Pokal-Halbfinale!

Hier gibt's die wichtigsten Infos rund um die Partie Borussia Dortmund gegen Holstein Kiel. Viel Vergnügen!