bundesliga

Borussia Dortmund mit erfolgreicher Generalprobe gegen Ajax Amsterdam

xwhatsappmailcopy-link

Borussia Dortmund schlägt Ajax Amsterdam mit 3:1. Die frühe Führung des BVB durch Julian Brandt (6.) konterte Brian Brobbey postwendend (7.). In der zweiten Hälfte avancierte Felix Nmecha mit zwei Toren (54., 60.) zum Matchwinner.

Welche BVB-Stars hast du in deinem Fantasy Team?

Borussia Dortmund startete den letzten Härtetest vor dem ersten Pflichtspiel (DFB-Pokal gegen TSV Schott Mainz) mit zwei Neuzugängen: Ramy Bensebaini verteidigte linksaußen, Marcel Sabitzer spielte zusammen mit dem nun Ex-Kapitän Marco Reus vor dessen Nachfolger Emre Can im Mittelfeld. Im Tor begann statt Gregor Kobel (Oberschenkelverletzung) Alexander Meyer. Die erste Elf von Ajax Amsterdam wurde vom ehemaligen Bremer Davy Klaasen angeführt, der von 2018 bis 2021 an der Weser spielte. Außerdem saßen die Neuzugänge Diant Ramaj (Eintracht Frankfurt) und Jakov Medic ­(FC St. Pauli) auf der Ajax-Bank.

Borussia Dortmund mit gelungener Generalprobe gegen Ajax Amsterdam - Getty Images

BVB schnell vorne - Ajax postwendend mit dem Ausgleich

Das erste Ausrufezeichen der Partie setzte Neuzugang Marcel Sabitzer in der 3. Minute: Angespielt von Marco Reus hatte der Österreicher im Mittelfeld viel Platz und prüfte Ajax-Keeper Geronimo Rulli aus gut 20 Metern. Der Ball war aber zu zentral gesetzt und konnte zur Seite abgewehrt werden. Der BVB begann gut und zugleich effizient: Nach einem Doppelpass mit Sebastian Haller flankte Mats Hummels per Außenrist auf Julian Brandt, der den Ball volley in die kurze Ecke schob (6.) – erste Großchance, erstes Tor, 1:0 Dortmund.

Hummels stand auch in der nächsten Szene im Mittelpunkt. Der 34-Jährige ließ in der Mitte Brobbey zu viel Platz, der nach Bergwijn-Flanke den Ball zum postwendenden Ausgleich einschob (7.). Der BVB schüttelte sich kurz und kam dann zur nächsten Gelegenheit. Sebastian Haller spielte einen hohen Ball mit der Hacke zu Reus, der an der rechten Straufraumkante Richtung Tor durchstartet. Reus‘ Schuss geht flach genau auf Rulli (15.).

In der Folge hatte Ajax vermehrt den Ball und ließ die Dortmunder fast nur hinterherlaufen. Eine Abschlussaktion kam aber vorerst nicht dabei rum. In der 27. Minute ging es hin und her: Der BVB kam über links mit Ryerson. Seine flache Hereingabe fand Marco Reus am Elfmeterpunkt, dessen Schuss abermals zu zentral war und von Rulli pariert werden konnte. Im direkten Gegenzug wurde Bergwijn auf der linken Seite freigespielt, zog in den Strafraum und schoss flach auf das Tor. Meyer konnte mit dem Fuß abwehren!

Dann wieder Dortmund: Marco Reus drang von rechts in den Strafraum ein, lupfte den Ball zu Sebastian Haller, der sofort abschloss, aber den Ball über die Querlatte bugsierte (35.). Kurz vor der Halbzeit (43.) war es dann erneut Reus, der Rulli prüfte. Sein Schuss aus 20 Metern senkte sich gefährlich, der Ajax-Keeper konnte aber mit einer schönen Flugeinlage parieren. Danach ging es nach einer intensiven Hälfte für die Teams mit einem 1:1 in die Kabine.

Julian Brandt schob zur frühen 1:0-Führung (6.) ein. - IMAGO/Kirchner-Media

Zwei Tore von Nmecha und ein überragender Alexander Meyer

Beide Mannschaften wechselten jeweils einmal: Für Marco Reus kam der dritte Neuzugang der Dortmunder Felix Nmecha. Bei Ajax kam Ex-Paulianer Medic für Olivier Aertssen. Erste Tor-Annäherungen des BVB brachten keinen Erfolg, bis in der 54. Minute der eingewechselte Nmecha aus elf Metern überlegt rechts einschob – 2:1-Führung für die Westfalen. Aus ähnlicher Position erhöhte der BVB-Neuzugang sechs Minuten später zum 3:1 (60.). Julian Brandt trieb den Ball durch’s zentrale Mittlelfeld, sah Ramy Bensebaini auf links, der mit einer flachen Hereingabe auf Nmecha das Tor vorbereitete.

Ein zweiter Dortmunder, der in der zweiten Hälfte hinausstach, war Keeper Alexander Meyer. Dreimal konnte sich der 32-Jährige besonders auszeichnen: Erst parierte Meyer bärenstark im Eins-gegen-eins mit Bergwijn per Fußabwehr (73.), ehe Branco Van den Boomen flach von der Strafraumgrenze abzog (76.). Der Versuch wurde gefährlich abgefälscht – dennoch parierte Meyer stark und rettete dem BVB die Zwei-Tore-Führung. Dann lief Brobbey frei auf Meyer zu, den Heber konnte der BVB-Schlussmann abermals abwehren (80.). 

Kurz vor Ende der Partie konnten Nmecha (84.) und der eingewechselte Youssoufa Moukoko (86.) die Führung nicht mehr auf 4:1 hochschrauben. Somit gewann der BVB durch zwei-Nmecha-Tore und dank eines starken Alexander Meyer seine Generalprobe im Signal-Iduna-Park.

BVB - Ajax im Liveticker nachlesen:

3 - 1

(1 - 1)

Dortmund
BEENDET
Amsterdam
Freundschaftsspiel
Freundschaftsspiel
Freundschaftsspiel SIGNAL IDUNA PARK
90'

Ende in Dortmund!

Nach einer starken zweiten Halbzeit setzt sich Dortmund mit 3:1 gegen Ajax Amsterdam durch und besteht damit die Generalprobe für den Saisonauftakt! Die Neuzugänge Bensebaini und Nmecha belebten das Dortmunder Spiel!
Reguläre Spielzeit beendet
86'

Immer wieder Nmecha!

Nächster starker Abschluss von Felix Nmecha! Der Neuzugang hat jetzt ordentlich Selbstvertrauen. Auch dieser Schuss war gefährlich!
78'

Hummels per Außenrist!

Eine echte Waffe: Der Außenrist von Hummels! Ein Tor hat er damit heute schon vorbereitet, eine weitere Torvorlage wäre gerade fast dazu gekommen, doch Moukoku kann den Ball nicht kontrollieren.
75'

Meyer kann sich auszeichnen!

Einige tolle Paraden hat er schon gezeigt, die schönste gerade bei einem abgefälschten Schuss auf die untere rechte Ecke.
74'

Medic-Kopfball!

Das war knapp! Medic kann eine Flanke völlig frei per Kopf abnehmen, platziert den Ball aber einen Meter neben den rechten Pfosten.
camera-photo

Überlegt eingeschoben!

Nmecha bei seinem zweiten Treffer zum 3:1.
67'

Nmecha mit der Großchance!

Fast das dritte Tor für den Neuzugang! Nmecha schießt jetzt aus allen Lagen. Sein Schlenzer aus 16 Metern geht knapp vorbei.
camera-photo

Doppelpacker Nmecha!

Zwei Tore gehen bislang auf das Konto von Felix Nmecha.
61'

3:1! Doppelpack Nmecha!

Wieder ist es Nmecha! Schussfinte im Strafraum und dann ist die Bahn frei für den Abschluss. Ein tolles Tor zum 3:1!
60'
Felix Nmecha
54'

TOOOR! 2:1 Dortmund!

Toller Spielzug über links: Bensebaini mit flacher Flanke, Haller legt mit dem Rücken zum Tor auf Nmecha, der schiebt dann überlegt in die rechte Ecke. 2:1!
53'
Felix Nmecha
49'

Haller verpasst!

Bensebaini hatte den Mittelstürmer mit einer hohen Flanke von links gesucht, doch die Hereingabe ist zu hoch.
46'

Der Ball rollt wieder!

Die Schwarz-Gelben stoßen an und spielen jetzt in Richtung der eigenen Fans auf der Süd.
Beginn zweite Hälfte
45'

Halbzeit in Dortmund!

Ein tolles Testspiel auf dem nassen Dortmunder Rasen. In den letzten zehn Minuten kamen die Dortmunder besser in das Spiel und übernahmen die Kontrolle. Davor war es recht wild, ein offener Schlagabtausch zwischen dem BVB und Ajax.
Halbzeit
42'

Immer wieder Reus!

Tolle Balleroberung und gleich den Angriff eingeleitet: Reus ist der Aktivposten im Dortmunder Spiel bislang.
40'

Hummels per Kopf!

Freistoß Brandt aus dem rechten Halbfeld, Kopfball Hummels. Er bekommt den Ball aber nicht gedrückt, sodass sein Versuch deutlich drüber geht.
38'

Taktisches Foul!

Malen kann kontern, wird aber von Kudus gehalten: Gelbe Karte!
37'

Gelbe Karte

34'

Haller aus der Drehung!

Dortmund kommt besser rein! Reus bedient Haller im Strafraum, der dreht sich um seinen Gegenspieler und zieht sofort ab. Der Schuss ist etwas zu hoch angesetzt.
31'

Süle häufig lang

In der ersten halben Stunde sehen wir vermehrt einen langen Diagonal-Pass aus der Abwehr. Ein neues Stilmittel?
29'

Bergwijn auf der Gegenseite!

Es geht hin und her: Nach der Reus-Chance wird Bergwijn auf der linken Seite freigespielt, zieht in den Strafraum und schießt flach auf das Tor. Meyer kann abwehren!
27'

Reus hat die Führung auf dem Fuß!

Ajax-Keeper Rulli hält stark: Reus hatte einen Rückpass von der Grundlinie bekommen und aus zehn Metern abgezogen, allerdings zu zentral.
23'

Kudus drüber!

Ein Freistoß von der rechten Strafraumkante fliegt deutlich drüber. Da war mehr drin!
20'

Wenig Spielfluss

Der Beginn war stark, es mangelt jedoch aktuell etwas an Struktur im Dortmunder Spiel. Der Ball ist zu schnell weg.
camera-photo

Intensiver Start

Die ersten Minuten haben es in sich: 1:1 steht es nach gut 20 Minuten.
18'

Ajax-Passstafette

Die Amsterdamer haben in den letzten Minuten vermehrt den Ball und lassen die Dortmunder fast nur hinterherlaufen. Eine Abschlussaktion kommt aber bisher nicht dabei rum.
camera-photo

Brandt schiebt ein!

Vorlage Hummels, Tor Brandt: Die Führung für den BVB!
14'

Offener Schlagabtausch!

Auf dem nassen Dortmunder Rasen ist ordentlich Tempo in der Partie. Bislang sehen wir wenig Struktur, dafür aber wilde Angriffe auf beiden Seiten. Sinnbildlich dafür steht das Dortmunder Führungstor, das Innenverteidiger Hummels mit einem Flankenlauf über die linke Seite eingeleitet hatte.
8'

Die schnelle Antwort: 1:1 durch Brobbey!

Im Gegenzug egalisiert Ajax die Brandt-Führung. Brobbey macht das 1:1!
7'
Brian Brobbey
6'

TOOOR! Brandt macht das 1:0!

Tolle Vorlage von Hummels per Außenrist, im Strafraum muss Brandt nur noch einschieben!
5'
Julian Brandt
3'

Feuer drin!

In den ersten Minuten sehen wir schon zahlreiche intensive Zweikämpfe. Das Testspiel nehmen beide Teams offensichtlich ernst.
1'

Der Ball rollt in Dortmund!

Die Gäste aus Amsterdam stoßen in den rot-weißen Trikots an, spielen zunächst in Richtung der Südtribüne.
Anstoß

So spielt Ajax

Rulli - Aertssen, Hato, Rensch, Salah-Eddine - Taylor, Klaassen - Kudus, Bergwijn, Brobbey - Tahirovic

So spielt der BVB

Meyer - Ryerson, Süle, Hummels, Bensebaini - Can - Reus, Sabitzer - Malen, Haller, Brandt

Vorstellung des Kaders

Schon ab 15.15 Uhr startet das Rahmenprogramm der Saisoneröffnung. Dann wird Stadionsprecher Norbert Dickel auch den Kader vorstellen, inklusive der drei Sommer-Zugänge Ramy Bensebaini, Felix Nmecha und Marcel Sabitzer.

Ausverkauftes Haus

Wer sich noch kein Ticket für die Saisoneröffnung gesichert hat, ist zu spät dran. Die Veranstaltung ist ausverkauft.

Herzlich willkommen

Am Sonntag, 6. August um 17 Uhr empfängt Borussia Dortmund im SIGNAL IDUNA PARK den niederländischen Spitzenclub Ajax Amsterdam. Im Rahmen der Saisoneröffnung dient diese Partie als Generalprobe des BVB vor dem Pflichtspielstart.