James Harden (r.) mit Bayern-Keeper Manuel Neuer (M.) - © 2019 DFL
James Harden (r.) mit Bayern-Keeper Manuel Neuer (M.) - © 2019 DFL
bundesliga

USA-Tour: Bayern-Spieler treffen NBA-Star James Harden

Houston - Der FC Bayern München hat auf der USA-Reise in der riesigen Football-Halle der Houston Texans mit 3:1 gegen Real Madrid gewonnen. Und nach der Partie wartete gleich das nächste Highlight, als sich NBA-Star James Harden in der Umkleidekabine blicken ließ.

>>> Alle Infos zur USA-Reise des FC Bayern München

Der ortsansässige Basketball-Superstar in Diensten der Houston Rockets ließ es sich nicht nehmen, das Spiel in voller Länge zu verfolgen und den Münchnern anschließend einen Besuch abzustatten.

Vor allem für Offensivspieler Serge Gnabry war die Begegnung von besonderer Bedeutung: Zuvor hatte der Offensivspieler gegen Madrid noch zum zwischenzeitlichen 3:0 getroffen. Sein obligatorischer "Cooking-Jubel" war den Zuschauern in Houston bestens bekannt, schließlich hat ihn sich Gnabry von Harden abgeschaut: "Er ist extra in unsere Kabine gekommen. Natürlich haben wir zusammen 'gekocht', das war sehr cool."

>>> Jetzt beim Bundesliga-Tippspiel anmelden!

Gnabry zeigt den Jubel seit einigen Jahren in der Bundesliga und erklärte den Zusammenhang einst so: "In der Nacht vor einem unserer Auswärtsspiele hat Harden richtig stark aufgetrumpft und ich habe vor unserem Spiel mit einem Kumpel gesprochen. Der meinte, ich solle den Jubel unbedingt machen, wenn ich treffen sollte. Und es hat geklappt, seitdem ist das auch mein Signature-Move."

Vom Meister persönlich gab es dafür übrigens den nötigen Respekt. Dass Gnabry seinen "Cooking-Jubel" auch in Zukunft zeigen kann, wurde also von höchster Stelle abgenickt.