Yuya Osako trifft gleich zweimal - © imago/Kyodo News
Yuya Osako trifft gleich zweimal - © imago/Kyodo News
bundesliga

Asien-Cup: Bundesliga-Stars führen Japan ins Finale

whatsappmailcopy-link

Köln - Die japanische Nationalmannschaft ist dank der Bundesliga-Spieler Yuya Osako und Genki Haraguchi ins Endspiel der Asienmeisterschaft in den Vereinigten Arabischen Emiraten eingezogen. Yuya Osako (56., 67. Handelfmeter) vom SV Werder Bremen und Genki Haraguchi (90.+2) von Hannover 96 erzielten beim 3:0 (0:0) gegen den Iran die Tore.

Neben Osako und Haraguchi stehen auch die ehemaligen Bundesliga-Profis Yoshinori Muto, Takashi Inui, Hiroki Sakai und Tomoaki Makino im Aufgebot Japans. Bei den vier bisherigen Finalteilnahmen (1999, 2000, 2004 und 2011) holte Japan stets den Titel.

Im zweiten Halbfinale trifft der Gastgeber, die Vereinigten Arabischen Emirate, auf Katar (Dienstag, 15 Uhr). Das Finale findet am Freitag um 14 Uhr in Abu Dhabi statt.