Bundesliga

21. Spieltag im Fokus: Darüber spricht die Bundesliga

Köln - Die 50.000-Tore-Grenze ist geknackt, Karim Bellarabi hat das geschichtsträchtige Tor erzielt. Derweil hat der FC Bayern München einen Rekord aufgestellt und die Mannschaften im Abstiegskampf halten das Rennen um den Klassenerhalt spannend. Darüber spricht die Bundesliga nach dem 21. Spieltag.

1) Bellarabi macht die 50.000 voll

Die Bundesliga hat es spannend gemacht. Nachdem in der Vorwoche bei 49.999 Toren Schluss war, hatten die Spieler vom FC Augsburg und von Bayer 04 Leverkusen die Chance, den 50.000 Treffer der Ligageschichte zu erzielten. Letztlich hatte Nationalspieler Karim Bellarabi die Ehre. Er traf schon in der Anfangsphase ins Schwarze und durfte sich am Ende des Tages nicht nur über einen 3:1-Sieg, sondern auch über einen Eintrag in die Geschichtsbücher freuen.

>>> Bellarabi im Interview zum 50.000 Tor

>>> Alle Infos zu #FCAB04 im Matchcenter

2) Last-Minute-Rekord für den FCB