Zusammenfassung

  • So viele Wechsel von Spiel zu Spiel gab es in dieser Saison bei den Bayern zuvor nie.

  • Freiburg ist so lange wie keine andere Mannschaft ungeschlagen

  • Bremen steht erstmals seit dem 1. Spieltag auf einem Nicht-Abstiegsplatz

Köln - Mario Gomez trifft erstmals seit 2009 wieder für den VfB Stuttgart, für Bremen sticht erstmals in dieser Saison ein Joker und Michy Batshuayi erzielt das 500. Bundesliga-Tor in dieser Spielzeit. Wir präsentieren Euch die Zahlen zum 21. Spieltag.

>>> Alle Tore und Highlights des 21. Spieltags im Liveticker!

1

Durch den eigenen Sieg auf Schalke und die Niederlage von Mainz gegen die Bayern kletterte SV Werder Bremen in der Tabelle über den Strich und belegt erstmals seit dem ersten Spieltag keinen der letzten drei Plätze.

2

Michy Batshuayi schnürte bei seinem Bundesliga-Debüt einen Doppelpack, der letzte Spieler; letztmals zuvor gelang dies mit Pierre-Emerick Aubameyang ebenfalls einem BVB-Profi.

2

Unter Markus Gisdol hatte der HSV alle zwölf Saisonspiele nach Rückstand verloren, unter Bernd Hollerbach punkteten die Hamburger in beiden Partien trotz eines Rückstands – beide Tore unter dem neuen Coach erzielte Filip Kostic.

4

Der FC Bayern München hat als einziges Team im Jahr 2018 eine makellose Bundesliga-Bilanz; alle vier Rückrundenspiele haben die Münchner gewonnen!

4

Bayer Leverkusen ist auswärts seit acht Spielen ungeschlagen (vier Siege, vier Remis), so lange wie aktuell keine andere Mannschaft.

4

Salomon Kalou erzielte sein viertes Kopfballtor dieser Saison, er ist damit gemeinsam mit Schalkes Naldo mit diesem Körperteil der gefährlichste Spieler der Liga.

7

Jupp Heynckes änderte seine Startelf auf sieben Positionen; so viele Wechsel von Spiel zu Spiel gab es in dieser Saison bei den Bayern zuvor nie.

8

Mit Zlatko Junuzovic stach erstmals diese Spielzeit ein Werder-Joker. Für den FC Schalke 04 war es gleichzeitig das achte Jokergegentor – Bundesliga-Höchstwert.

9

Der SC Freiburg ist seit neun Partien ungeschlagen (vier Siege, fünf Remis), so lange wie aktuell keine andere Mannschaft. Dem SC fehlt damit nur noch ein Spiel zur Einstellung des Vereinsrekords.

9

Insgesamt stehen nun schon neun Treffer für Michael Gregoritsch zu Buche und damit schon fast genauso viele wie in seinen beiden HSV-Jahren zusammen (zehn).

10

Der FC Bayern hat die letzten zehn Pflichtspiele alle gewonnen, darunter acht Bundesliga-Spiele. Seit der Heynckes-Rückkehr gab es in 20 Pflichtspielen nur eine Niederlage (in Mönchengladbach).

12

Es war die zwölfte Punkteteilung des VfL Wolfsburg in dieser Spielzeit; historisch hatte einzig der 1. FC Köln in der Saison 1991/92 zum gleichen Zeitpunkt mehr Remis zu Buche stehen (13).

>>> Traumdebüt für Michy "Batsman" Batshuayi

41

Gegen keinen Verein feierte Werder Bremen in der Bundesliga mehr Siege als gegen Schalke 04 (41).

58

Es gab in dieser Saison bereits 58 Unentschieden, mehr war es zu diesem Zeitpunkt letztmals 2006/07.

100

Leipzig holte seine Bundesliga-Punkte 100 bis 102.

128

Patrick Herrmann wurde zum 128. Mal ausgewechselt und holte Lars Ricken ein – nur Gerald Asamoah und Halil Altintop passierte das öfter (139 und 140 Mal).

300

Thomas Müller feierte in seinem 419. Pflichtspiel für den FC Bayern seinen 300. Sieg.

500

Michy Batshuayi erzielte bei seinem Debüt in der Bundesliga mit Treffer Nummer Eins das 500. Tor dieser Saison.

2009

Mario Gomez traf erstmals seit dem 23. Mai 2009 wieder für den VfB Stuttgart (damals im Spiel bei den Bayern).