bundesliga

Jamal Musiala, Jude Bellingham und Co. - die Top 20 unter 20 der Bundesliga

Die Bundesliga bringt immer wieder Top-Spieler hervor, die in Deutschlands höchster Spielklasse bereits in jungen Jahren viel Spielpraxis erhalten. Jude Bellingham, Jamal Musiala, Giovanni Reyna und Co. - bundesliga.de zeigt dir 20 Spieler unter 20, auf die du in der nächsten Saison ein Auge haben solltest.

Jude Bellingham

Club: Borussia Dortmund
Alter: 18
Position: Zentraler Mittelfeldspieler

Bellingham wirkt viel älter, als er ist, denn er spielt schon jetzt unglaublich abgeklärt und hat in seiner ersten Saison beim BVB gleich den DFB-Pokalsieg feiern dürfen. Zur Belohnung wurde er für die Europameisterschaft nominiert, wo es England bis ins Finale schaffte und erst im Elfmeterschießen an Italien scheiterte. Ein Erlebnis, das den Youngster nur noch stärker machen wird.

Florian Wirtz

Club: Bayer 04 Leverkusen
Alter: 18
Position: Offensiver Mittelfeldspieler

Wirtz war einer der Schlüsselspieler der deutschen U21-Nationalmannschaft beim Gewinn des EM-Titels in diesem Sommer. In allen drei K.o.-Spielen stand er in der Startelf, im Halbfinale erzielte er beide Tore beim 2:1-Erfolg gegen die Niederlande. Damit führte er die starken Leistungen aus seiner ersten kompletten Saison als Profi bei Bayer 04 Leverkusen fort, wo ihm fünf Tore und sechs Vorlagen in 29 Einsätzen geglückt waren. Der nächste Schritt, das Debüt in der A-Nationalmannschaft, dürfte nicht mehr lang auf sich warten lassen.

Jamal Musiala

Club: FC Bayern München
Alter: 18
Position: Offensiver Mittelfeldspieler

Musiala war einer der Senkrechtstarter der Bundesliga-Saison 2020/21. Trainer Hansi Flick gab dem Youngster viel Spielzeit beim Deutschen Rekordmeister, er dankte es mit sechs Toren und einem Assist und wurde der jüngste Champions-League-Torschütze in der Geschichte des FC Bayern. Der DFB konnte den Tempodribbler, der in Stuttgart geboren und in England aufgewachsen ist, für die deutsche Nationalelf gewinnen. Bei der EM kam er zu zwei Kurzeinsätzen. Künftig wird er mit Sicherheit eine noch größere Rolle spielen.

Giovanni Reyna

Club: Borussia Dortmund

Alter: 18
Position: Offensiver Mittelfeldspieler

Reyna hat die Latte in seiner ersten kompletten Bundesliga-Saison hoch gelegt. Der US-Nationalspieler, der in der Rückrunde 2019/20 sein Debüt gegeben hatte, erzielte vier Tore und gab sechs Assists in der Bundesliga und war auch im DFB-Pokal und der Champions League an insgesamt vier Treffern direkt beteiligt. Da Jadon Sancho vor einem Wechsel nach Manchester steht, wird er künftig in Dortmund noch mehr ins Rampenlicht rücken.

Armel Bella-Kotchap

Club: VfL Bochum 1848
Alter: 19
Position: Innenverteidiger

Noch dürfte Armel Bella-Kotchap nicht vielen Fußballfans in Deutschland ein Begriff sein - abgesehen von Fans der Football-Manager-Reihe - doch es gibt einen Grund, warum die Entwickler dieser Spiele dem jungen Verteidiger so großes Potenzial zurechnen. Obwohl er erst 19 Jahre alt ist, war Bella-Kotchap unter Trainer Thomas Reis als Teil der erfolgreichen Viererkette des VfL gesetzt. Der Sohn des früheren kamerunischen Nationalspieler Cyrille Florent Bella hatte mit seinen Leistungen einen großen Anteil an der Rückkehr der Bochumer in die Bundesliga nach zwölf Jahren im Unterhaus.

Youssoufa Moukoko

Club: Borussia Dortmund
Alter: 16
Position: Angreifer

Im Nachwuchs von Borussia Dortmund brach Youssoufa Moukoko in den vergangenen Jahren einen Torrekord nach dem anderen, in der letzten Saison wurde er dann - einen Tag nach seinem 16. Geburtstag -  zum jüngsten Bundesliga-Spieler aller Zeiten und 27 Tage später zum jüngsten Bundesliga-Torschützen überhaupt. Zum Ende der Spielzeit warf ihn eine Verletzung aus der Bahn, nun will er unter dem neuen BVB-Trainer Marco Rose wieder Anlauf nehmen und die nächsten Rekorde brechen.

Tanguy Nianzou

Club: FC Bayern München
Alter: 19
Position: Innenverteidiger

Seine erste Saison im FCB-Trikot verlief für Tanguy Nianzou äußerst unglücklich. Aufgrund von Verletzungen kam er lediglich zu sechs Einwechslungen. Doch das wird den hochtalentierten Verteidiger, dem Thomas Tuchel in Paris einst zum Champions-League-Debüt mit 17 Jahren verhalf, nicht aus der Bahn werfen. Nach den Abgängen von Jerome Boateng, David Alaba und Javi Martinez steigen seine Chancen auf Einsätze im kommenden Jahr unter dem neuen Bayern-Coach Julian Nagelsmann.

Ansgar Knauff

Club: Borussia Dortmund
Alter: 19
Position: Flügelspieler

Zwar ist der Borussia Dortmund in seiner Offensivabteilung mit Spielern wie Marco Reus, Giovanni Reyna und Thorgan Hazard extrem gut bestückt, doch trotzdem hat Knauff gezeigt, dass er sich vor dieser Konkurrenz nicht verstecken muss. Nachdem er als 12-Jähriger von Jürgen Klopp bei einem Jugendturnier entdeckt wurde, gab er im März 2021 sein Debüt für die Schwarzgelben und gab direkt die Vorlage zum 2:2 von Erling Haaland gegen den 1. FC Köln. Von ihm  dürfen die BVB-Fans künftig ohne Frage noch einiges erwarten.

Lazar Samardzic

Club: RB Leipzig
Alter: 19
Position: Offensiver Mittelfeldspieler

2019 gewann Samardzic die Fritz-Walter-Medaille in Bronze und überzeugte im Nachwuchs von Hertha BSC mit 14 Toren und neun Assists, bevor ihn RB Leipzig unter Vertrag nahm. Dort kam er immerhin schon zu zwölf Einsätzen für das Bundesliga-Team. Seine Vielseitigkeit - Samardzic kann in der Offensive außen und innen spielen - kam ihm dabei zugute. Unter Nagelsmann-Nachfolger Jesse Marsch will er seinen Aufwärtstrend fortsetzen.

Luca Netz

Club: Hertha BSC
Alter: 18
Position: Linksverteidiger

Netz kam schon mit zehn Jahren zu Hertha BSC und durchlief dort alle Jugendmannschaften, in der abgelaufenen Saison absolviere er seine ersten elf Bundesliga-Partien. Dass seine Position mit Marvin Plattenhardt und Maximilian Mittelstädt eigentlich recht namhaft besetzt ist, zeigt, wieviel Talent der Youngster mitbringt. Trainer Pal Dardai hält viel von ihm und so darf sich Netz künftig Chancen auf die Startelf ausrechnen.

Georginio Rutter

Club: TSG Hoffenheim
Alter: 19
Position: Angreifer

Kurz nach seinem Tor beim Champions-League-Debüt für Rennes wechselte Rutter im vergangenen Winter nach Hoffenheim. Dort brauchte er nur drei Minuten in seinem ersten Spiel, um auch in Deutschland direkt seinen ersten Treffer zu erzielen. Insgesamt kam er in der Rückrunde zu neun Einsätzen. Künftig soll er dabei helfen, den Top-Torschützen Andrej Kramaric zu entlasten.

Jan Thielmann

Club: 1. FC Köln
Alter: 19
Position: Flügelspieler

Vor zwei Jahren schrieb Jan Thielmann erstmals Schlagzeilen, weil er der erste im Jahr 2002 geborene Bundesliga-Spieler war. Ein Jahr später folgte sein erster Treffer. Als er im April seinen Vertrag bis 2024 verlängerte, sagte der inzwischen nicht mehr in Köln tätige Manager Horst Heldt über ihn: "Er ist für alle unsere Nachwuchsspieler, die den Sprung zu den Profis schaffen wollen, ein Vorbild."

Bartosz Bialek

Club: VfL Wolfsburg
Alter: 19
Position: Angreifer

Als sich der VfL Wolfsburg 2015 zum letzten Mal für die Champions League qualifiziert hat, standen für den Angriff Bas Dost, Max Kruse, Andre Schürrle and Niklas Bendtner unter Vertrag. Diesmal ist Wout Weghorst im Angriff die klare Nummer eins. Doch die Wölfe setzen große Hoffnungen in den jungen Bialek. Der 1,91 große Stürmer hat mit seinen Toren gegen Bremen und Mainz in der Vorsaison bereits angedeutet, dass in ihm noch mehr steckt.

Marco John

Club: TSG Hoffenheim
Alter: 19
Position: Linker Mittelfeldspieler

Für Marco John sah es nicht so aus, als sollte er auf seiner Position viele Einsätze bekommen, schließlich stand Robert Skov unter Vertrag und Ryan Sessegnon wurde aus England ausgeliehen. Doch der U19-Nationalspieler kam zu 14 Bundesliga-Spielen und vier Einsätzen in der Europa League. Dabei machte er seine Sache so gut, dass Skov nach rechts ausweichen musste und Sessegnon nach dem Ende der Leihe wieder zurück nach London geschickt wurde.

Naouirou Ahamada

Club: VfB Stuttgart
Alter: 19
Position: Defensiver Mittelfeldspieler

Auf Leihbasis von Juventus Turin gekommen, musste sich Ahamada in seiner ersten Saison beim VfB über Einsätze beim Reserveteam für die Profis empfehlen. Doch den Stuttgarter Verantwortlichen hat gefallen, was sie gesehen haben und so war Sven Mislintat froh darüber, dass zum Ende der Saison eine Kaufverpflichtung im Vertrag in Kraft trat: "Ich bin mir sowas von sicher, dass wir noch viel Freude mit dem Jungen haben werden", sagte der Sportdirektor.

Rocco Reitz

Club: Borussia Mönchengladbach
Alter: 19
Position: Zentraler Mittelfeldspieler

Rocco Reitz pendelte in der Saison 2020/21 zwischen der Gladbacher U19, der Reserve, dem Profiteam und der medizinischen Abteilung. Trotz muskulärer Probleme kam er zu 17 Einsätzen, davon zwei in der Bundesliga. In der Sommerpause infizierte er sich mit Corona und stieg so verspätet ins Training ein. Unter dem neuen Trainer Adi Hütter will er sich nun für weitere Bundesliga-Einsätze empfehlen.

Melayro Bogarde

Club: TSG Hoffenheim
Alter: 19
Position: Innenverteidiger

Der Neffe des früheren Ajax-, Barcelona- und Niederlande-Stars Winston Bogarde stieß 2018 zur TSG Hoffenheim. Obwohl er den Durchbruch im Bundesliga-Team bisher nicht geschafft hat, verfolgten viele europäische Vereine seinen Weg. Entsprechend froh sind sie bei der TSG, dass Bogarde seinen Vertrag bis 2024 verlängert hat. "Melayro ist ein hochtalentierter, technisch versierter und flexibler Defensivspieler, der in seinen Einsätzen - auch schon auf europäischer Ebene - vielversprechende Eindrücke hinterlassen konnte“, sagt Alexander Rosen, Direktor Profifußball der TSG. Nun soll er den nächsten Schritt gehen.

Abklatschen mit Boateng: Marton Dardai ist bei Hertha BSC schon mit 19 ein wichtiger Spieler - O.Behrendt via www.imago-images.de/imago images/Contrast

Marton Dardai

Club: Hertha BSC
Alter: 19
Position: Innenverteidiger

Fußball liegt Marton Dardai im Blut. Vater Pal ist der Chefcoach der Hertha, seine Brüder Palko und Bence durchliefen ebenfalls die Jugendabteilung der Berliner und sein verstorbener Onkel war ebenfalls Profifußballer. Im Schlussspurt der Saison 2020/21 hat Marton den Durchbruch bei der Hertha geschafft. In neun der letzten 13 Spiele der vergangenen Spielzeit stand er in der Startelf und half dabei, der "Alten Dame" den Klassenerhalt zu sichern.

Momo Cisse

Club: VfB Stuttgart
Alter: 18
Position: Flügelspieler

Sven Mislintat hat ein gutes Auge für Talente. Stuttgarts Sportdirektor entdeckte unter anderem auch schon Shinji Kagawa, Robert Lewandowski und Ousmane Dembele für den BVB. In Stuttgart könnte Momo Cisse der nächste Durchstarter sein. Seine Kurzeinsätze gegen Ende der vergangenen Saison machen Hoffnung, dass der Teenager, der im Sommer 2020 von Le Havre verpflichtet wurde, auf dem richtigen Weg ist.

Tim Civeja

Club: FC Augsburg
Alter: 19
Position: Zentraler Mittelfeldspieler

Der fleißige Mittelfeldspieler gab wenige Wochen nach seinem 19. Geburtstag sein Bundesliga-Debüt, als er im Januar beim 2:0-Sieg gegen Bremen Rani Khedira ersetzte. Der deutsche Nachwuchs-Nationalspieler kam auch in den Spielen gegen Dortmund und Wolfsburg zum Einsatz. Weitere Einsätzen wären für den Mann mit der markanten Frisur möglich gewesen, wenn ihn nicht eine hartnäckige Schambeinreizung außer Gefecht gesetzt hätte.