12.08. 18:30
13.08. 13:30
13.08. 13:30
13.08. 13:30
13.08. 13:30
13.08. 13:30
13.08. 16:30
14.08. 13:30
14.08. 15:30
Sheraldo Becker verlängert seinen Vertrag bei den Eisernen - © Daniel Kopatsch/Bundesliga/Bundesliga Collection via Getty Images
Sheraldo Becker verlängert seinen Vertrag bei den Eisernen - © Daniel Kopatsch/Bundesliga/Bundesliga Collection via Getty Images
bundesliga

Sheraldo Becker bleibt bei Union Berlin

whatsappmailcopy-link

Der 1. FC Union Berlin und Sheraldo Becker haben sich auf eine weitere Zusammenarbeit und eine Vertragsverlängerung verständigt.

Als Sheraldo Becker 2019 von ADO Den Haag nach Berlin-Köpenick wechselte, wurde schnell sichtbar, was der Offensivspieler zu bieten hatte: In den ersten sechs Spielen verbuchte er zwei Assists, einen davon bei Unions erstem Bundesliga-Sieg, als die Mannschaft von Union-Trainer Urs Fischer Borussia Dortmund mit 3:1 bezwang. Aufgrund mehrer kleinerer Verletzungen musste Becker im weiteren Verlauf der Saison immer wieder pausieren und kam nur noch zu sieben weiteren Pflichtspieleinsätzen. Während die Hinrunde der zweiten Saison bei Union wesentlich positiver für den Offensivakteur lief und er in 16 Bundesligaeinsätzen mit drei Toren und zwei Vorlagen zum erfolgreichen Abschneiden des Teams beitrug, musste er in der Rückrunde erneut aufgrund einer Verletzung längere Zeit pausieren. Becker kämpfte sich in der Vorbereitung der vergangenen Spielzeit zurück und absolvierte anschließend 40 Saisonspiele für den 1. FC Union Berlin, in denen er sechs Mal selber einnetzte und an neun weiteren Toren beteiligt war.

"Ich fühle mich bei Union wirklich sehr wohl. Wir haben in den letzten Jahren unglaubliches zusammen erreicht, und gemeinsam mit dem Verein und der Mannschaft habe auch ich mich weiterentwickelt. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit", so Sheraldo Becker nach seiner Vertragsverlängerung.

Auch Oliver Ruhnert, Geschäftsführer Profifußball, zeigte sich erfreut über die weitere Zusammenarbeit: "Es ist ein gutes Zeichen, dass wir einen Leistungsträger wie Sheraldo länger an uns binden konnten. Wir freuen uns, mit ihm auch weiterhin zusammenzuarbeiten und seine individuelle Qualität in der Offensive zu haben."

Quelle: fc-union-berlin.de