Der FC kann noch gewinnen - © imago
Der FC kann noch gewinnen - © imago
Bundesliga

Erster Sieg! 1. FC Köln schlägt VfL Wolfsburg verdient

Köln - Der 1. FC Köln hat zum Abschluss der Hinrunde seinen ersten Saisonsieg gefeiert und ein Zeichen an die Konkurrenz gesendet. Der Tabellenletzte gewann verdient 1:0 (0:0) gegen den VfL Wolfsburg.

FANTASY HEROES: Jannes Horn, Timo Horn und Frederik Sörensen (je 12 Punkte)

>>> Bundesliga-Endspurt: Das große Herbstfinale

Die erste Chance der Partie hatte Startelf-Debütant Chris Führich, sein Schuss flog nur knapp vorbei (7.). Köln bestimmte das Spiel und kam zu weiteren Möglichkeiten, Lukas Klünter (34.) scheiterte aber gleich zweimal an VfL-Keeper Koen Casteels.

Koen Casteels (r.) pariert stark gegen Lukas Klünter (l.) - © imago / deFodi

Wolfsburg agierte zögerlich und ließ die Domstädter gewähren. Der Plan, auf Konter zu spielen, ging nicht auf, weil der FC defensiv sehr gut stand und die Zweikämpfe im Mittelfeld meist gewann.

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Liveticker!

Ich hoffe, dass wir in der Rückrunde noch den ein oder anderen Punkt holen. Marco Höger (1. FC Köln)

Birk Risa (l.) überzeugt bei seinem ersten Einsatz in der ersten Elf - © gettyimages / Dean Mouhtaropoulos/Bongarts

Auch im zweiten Durchgang begannen die Gastgeber stark. Casteels lenkte einen Schuss von Milos Jojic in höchster Not an die Latte (49.).

>>> Was verpasst? #KOEWOB hier im Liveticker nachlesen

Christian Clemens bejubelt sein Führungstor - © imago

Ich gratuliere Köln zum verdienten Sieg. Martin Schmidt (Trainer VfL Wolfsburg)

Spieler des Spiels: Milos Jojic

Clemens war bei seinem Treffer gerade vier Minuten auf dem Feld. Er verwertete einen schönen Pass des starken Jojic zum verdienten Führungstor. Danach drehten die Wölfe auf, Geißböcke-Schlussmann Timo Horn stand immer mehr im Mittelpunkt - und hielt die drei Punkte fest.

SID

>>> Hier klicken für Spielschema, Statistiken und Aufstellungen

Jojic traf mit seinem einzigen Torschuss den Querbalken und legte fünf Torschüsse für Mitspieler auf – Bestwert der Partie! Unter anderem bereitete er den Siegtreffer vor, es war seine zweite Torvorlage der Saison (zuvor im Heimspiel gegen Freiburg).