bundesliga

Modeste und Cordoba kurz vor Abpfiff: Remis im Derby zwischen 1. FC Köln und Fortuna Düsseldorf

Der 1. FC Köln hat sich im Rheinlandderby gegen Fortuna Düsseldorf nach einem Zwei-Tore-Rückstand zurückgemeldet und ein 2:2 (0:1) geholt. Kenan Karaman (41.) und Erik Thommy (61.) hatten F95 scheinbar komfortabel in Führung gebracht, ehe der eingewechselte Anthony Modeste (88.) und Jhon Cordoba (90.+1) doch für den Ausgleich sorgten. Mark Uth verschoss zudem einen Foulelfmeter für die Geißböcke (59.).

>>> Beim offiziellen Fantasy Manager mitmachen und jeden Spieltag attraktive Preise gewinnen!

FANTASY HEROES: Erik Thommy (15 Punkte), Anthony Modeste (13) und Dominick Drexler (12)

Düsseldorf legte in Köln besser los, wirkte konzentrierter und zielgerichteter in den Offensivbemühungen. Die erste gute Chance bot sich dem späteren Torschützen Karaman, in der 21. Minute scheiterte er mit einem Schuss innerhalb des Strafraums aber noch an Torwart Timo Horn.

>>> Im Tippspiel Woche für Woche Gewinne sichern!

Erik Thommy erzielt das 2:0 - TILO SCHMUELGEN/POOL/AFP via Getty Images

Besser machte Karaman es 20 Minuten später, als er nach einem Pass von Steven Skrzybski mit einem abgefälschten Schuss traf. Mit dem 1:0 ging Fortuna verdienterweise in die Halbzeit.

>>> Etwas verpasst? #KOEF95 im Liveticker nachlesen

In der zweiten Hälfte hatte der FC durch Uth per Strafstoß die große Möglichkeit auf den Ausgleich, der Torjäger scheiterte jedoch an Keeper Florian Kastenmeier. Auf der anderen Seite sorgte Thommy mit einem Flachschuss für das 2:0. Die Torvorlage gab erneut Skrzybski.

Joker Modeste gelang per Kopf nach einer Flanke des ebenfalls eingewechselten Dominick Drexler noch der Anschluss. Den Schlusspunkt setzte dann Jhon Cordoba, der auch mit einem Kopfball - erneut nach Drexler-Hereingabe - erfolgreich war.

>>> Spielschema, Statistiken und Aufstellungen

Durch das Unentschieden bleiben die Domstädter Tabellenzehnter, Fortuna belegt weiter Relegationsrang 16 - drei Punkte vor Bremen und drei hinter Mainz.

Anthony Modeste trifft per Kopf zum Anschluss - Thilo Schmuelgen/Pool via Getty Images

Spieler des Spiels: Dominick Drexler

Drexler wurde beim Stand von 0:2 in der 60. Minute eingewechselt. Der Offensivmann bereitete noch zwei Torschüsse vor - beide landeten im Tor. Mit seinen nun vier Torvorlagen ist er zweitbester Vorbereiter beim Gisdol-Club.