Bundesliga-Liveticker zum 30. Spieltag

28.04. 18:30
29.04. 13:30
29.04. 13:30
29.04. 13:30
29.04. 13:30
29.04. 13:30
29.04. 16:30
30.04. 13:30
30.04. 15:30
90'
+ 5
vs

Fazit

Schluss in Wolfsburg. Nach einer starken ersten Hälfte der Wölfe passierte im zweiten Durchgang nur noch wenig - Wolfsburg beendet die Mainzer Erfolgsserie und schiebt sich an den Rheinhessen vorbei auf Platz sieben.
whistle
3 - 0

Spielende

camera-photo
vs

Doppelpacker Jonas Wind

Der mittlerweile ausgewechselte Stürmer erzielte heute seine Saisontore fünf und sechs - in der Vorsaison traf er fünf Mal, kam jedoch erst im Winter.
81'
vs

Wimmer spektakulär

Wolfsburg schlägt einen langen Ball auf den Halbstürmer, Zentner ist weit draußen. Wimmer chippt die Kugel über Zentner und startet in die Tiefe - Caci läuft den Ball aber clever ab und klärt die Situation.
camera-photo
vs

Ridle Baku

Im ersten Durchgang war es immer wieder Baku, der rechts hinter die Kette zog. In der zweiten Hälfte finden die Wölfe ihn kaum noch.
56'
vs

Aaron probiert's

Der Ball fällt nach einer Flanke im Rückraum Aaron Martin auf den Fuß, der einfach mal draufhält. Der Schuss ist aber zu zentral und kein Problem für Casteels.
whistle
3 - 0

Beginn zweite Hälfte

45'
+ 3
3 - 0

Wechsel

45'
+ 3
vs

Halbzeit-Fazit

Pause in Wolfsburg. Der VfL wurde immer wieder über tiefe Bälle extrem gefährlich. Besonders Baku und Wimmer auf der rechten Seite bekam Mainz lange gar nicht gestoppt. Eine 3:0-Führung gibt der Spielverlauf in dieser Höhe aber eher nicht her. Da spricht vor allem die Wolfsburger Effizienz lautere Worte.
whistle
3 - 0

Halbzeit

41'
vs

Widmer!

Die Mainzer setzen sich rechts am Strafraum fest, Kohr flankt in den Rückraum, wo Widmer aus 15 Metern abschließt - und den Ball nur Zentimeter über die Latte setzt.
camera-photo
vs

Torschütze Bornauw

Sebastiaan Bornauw bejubelt sein zweites Bundesliga-Tor als Wolfsburger, traf dabei erstmals zu Hause (zuvor im Februar 2022 beim 2:2 in Mönchengladbach).
28'
vs

Aller guten Dinge sind drei!

Und schon wieder Jonas Wind! Ridle Baku dribbelt sich rechts durch, eigentlich geht seine Flanke etwas zu weit links raus, aber Wind greift zum Außenrist-Abschluss und versenkt den Ball so aus spitzem Winkel trotzdem im Netz.
28'
3 - 0

Jonas Wind

TOR!

3:0
Jonas Wind
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
21 %
camera-photo
vs

Heimstarker Wind

Jonas Wind erzielt seinen ersten Treffer seit Januar - acht seiner zehn Bundesliga-Tore hat er zuhause geschossen.
13'
vs

Noch ein Wölfe-Tor!

Nach einem Standard ist Sebastiaan Bornauw noch vorne - und schlägt zu! Der Innenverteidiger verlängert eine Halbfeldflanke über Zentner in den Kasten.
13'
2 - 0
Sebastiaan Bornauw
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
4 %
6'
vs

Fast nochmal!

Wimmer zieht rechts tief und flankt - Barreiro will klären, schießt aber versehentlich aufs eigene Tor. Zentner pariert.
5'
vs

Tor für den VfL!

Wolfsburg trifft! Mit dem ersten Abschluss - Svanberg schickt zentral Wind in die Spitze, der vor Zentner cool bleibt und diesen überlupft.
5'
1 - 0

Jonas Wind

TOR!

1:0
Jonas Wind
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
45 %
whistle
0 - 0

Anstoß

whistle
2 - 0

Spielende

79'
2 - 0
Kingsley Coman
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
60 %
69'
1 - 0
Serge Gnabry
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
13 %
vs

Keine Wechsel beim Bayern-Besieger

Der 1. FSV Mainz 05 beginnt mit der Elf, die die Bayern mit 3:1 besiegte. In fünf der letzten zehn Bundesliga-Partien gab es bei Mainz keine Veränderung in der Anfangself.
vs

Kovac tauscht nur einmal

Beim VfL Wolfsburg gibt es einen erzwungenen Wechsel, für Micky van de Ven, der seine Gelbsperre absitzen muss, kommt Josuha Guilavogui ins Team. Das spricht dafür, dass Wolfsburg hinten mit drei Spielern agiert. Mit Guilavogui als Starter gab es in dieser Bundesliga-Saison keinen Sieg (3 Remis, 3 Niederlagen).
whistle
0 - 0

Beginn zweite Hälfte

45'
+ 4
0 - 0

Wechsel

vs

Aufstellung von Mainz

Zentner - Hanche-Olsen, Bell, Fernandes - Widmer, Barreiro, Kohr, Caci - Onisiwo, Lee - Ajorque
vs

So spielt Wolfsburg

Casteels - Lacroix, Guilavogui, Bornauw - Baku, F. Nmecha, Arnold, Kaminski - Wimmer, Svanberg - Wind
45'
+ 5
vs

Halbzeit-Fazit

Pause in München. Die Herthaner erkämpfen sich ein Unentschieden zur Pause bei den Bayern. Die Berliner Abwehr steht zwar unter Dauerstress, hält dem Druck des Rekordmeisters dennoch stand. Auch, weil die Münchner noch zu ungenau im Abschluss sind. Im zweiten Durchgang könnte Thomas Tuchel den Druck abermals durch Wechsel von der Bank erhöhen.
whistle
0 - 0

Halbzeit

41'
vs

IRRE PARADE

Gnabry setzt nach einer Hereingabe zum Seitfallzieher an und trifft den Ball nicht schlecht. Den Schuss entschärft Christensen mit einer fantastischen Parade.
35'
vs

Erste Großchance

Coman kommt auf der rechten Strafraumseite zum Abschluss. Seinen Flachschuss kann Christensen abwehren, der Ball ist aber immer noch heiß. Goretzka probiert den Abpraller zurückzulegen, stolpert jedoch. Hertha kriegt den Ball geklärt.
whistle
0 - 0

Anstoß

vs

Die BSC-Wechsel im Detail

Bei Hertha rotieren Kenny, Rogel, Uremovic, Boetius, Mittelstädt sowie Niederlechner ins Team und beginnen für Kempf (gesperrt), Dardai, Pekarik, Cigerci, Richter und Scherhant. Coach Dardai hat sein Team neu zusammengestellt, einige Wechsel waren aber auch erzwungen.
vs

Große Rotation bei der Hertha

Bayern ändert die Startelf im Vergleich zur letzten Wochen viermal, bei Hertha sind es gar sechs Wechsel im Vergleich zum Dardai-Comeback gegen Werder. Mehr Änderungen während einer Saison hatte es bei Hertha letztmals zuvor in der Endphase der Saison 2020/21 gegeben.
vs

Vier Änderungen bei Bayern

Im Vergleich zum Spiel in Mainz gibt es bei Bayern vier Änderungen in der Startelf, Mazraoui, Pavard, Coman und Gnabry rotieren für Stanisic, Müller (jeweils Bank), Upamecano und Davies (beide nicht im Kader) ins Team. Es heute anders als letzte Woche wieder einen Viererkette geben und für ganz vorne kommen Coman oder Gnabry in Frage.
vs

So beginnt Hertha

Christensen - Kenny, Uremovic, Rogel, Plattenhardt - Lukebakio, Tousart, Boetius - Ngankam, Niederlechner
vs

So beginnt Bayern

Sommer - Mazraoui, Pavard, de Ligt, Cancelo - Kimmich, Goretzka - Gnabry, Musiala, Coman - Mane
camera-photo
vs

Der entscheidende Treffer

Dominick Drexler netzt zum 2:1 in der Nachspielzeit ein.
90'
+ 6
vs

Fazit

Was für ein Endspurt! Schalke belohnte sich in der zweiten Halbzeit für seine engagierte Leistung gegen zu passive Bremer. Trainer Reis bewies ein goldenes Näschen, wechselte beide Torschützen ein. Die Schalker melden sich eindrucksvoll im Kampf um den Klassenverbleib zurück!
whistle
2 - 1

Spielende

90'
+ 2
vs

Das Spiel ist gedreht!

Drexler blockt einen Torschuss der Bremer im eigenen Strafraum und dann kommt es zum Konter. Die Königsblauen eilen nach vorne, in der Bremer Hälfte hat dann Zalazar den Geistesblitz, spielt einen Heber in den Strafraum der Bremer - zu Drexler. Der nimmt den Ball an, bleibt ruhig und schiebt ihn rechts an Pavlenka vorbei ins Tor!
90'
+ 3
2 - 1

Wechsel

90'
+ 2
2 - 1
Dominick Drexler
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
43 %
82'
vs

Abseits!

Beinahe das 2:1 für Bremen. Pieper hebelt die Schalker Abwehr mit einem langen Ball hinter die Kette aus, Ducksch ist durch und schließt im Strafraum mit rechts ab. Der Schuss geht knapp vorbei, der Angreifer stand zuvor aber im Abseits.
81'
vs

Ausgleich!

Kaminski wirft von der linken Seite ein, bis in den Strafraum der Bremer. Pieper kann die Kugel nicht richtig klären, nur bis zur Strafraumgrenze. Van den Berg eilt herbei und schießt die Kugel volley mit links unten links ins Eck zum 1:1!
81'
1 - 1
Sepp van den Berg
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
7 %
camera-photo
vs

Sinnbild der zweiten Halbzeit

Viele Strafraumszenen und Abschlüsse und kein Ertrag bei S04.
74'
vs

Bittencourt!

Mal wieder Entlastung für die Bremer. Sie kommen durchs Zentrum und Bittencourt wird links in den Strafraum geschickt. Der Abschluss des Mittelfeldmannes geht aber knapp links vorbei.
64'
vs

Krauß!

Zalazar bringt eine Ecke mit Schnitt in den Torraum, Pavlenka pariert die gefährliche Hereingabe des Schalkers und wehrt sie frontal nach vorne ab. Krauß zieht direkt mit links ab und jagt die Kugel an den Querbalken.
58'
vs

Zalazar!

Über rechts finden sie jetzt mal eine Lücke. Zalazar erhält im Strafraum die Kugel von rechtsaußen Karaman und zieht direkt ab. Pavlenka pariert gut. Es gibt Ecke.
47'
vs

Bülter!

Der beste Schalker Torschütze hat etwas Raum und Zeit und nutz dies zu einem Abschluss aus der Distanz. Pavlenka wehrt den Flatterball zu einer Ecke ab.
whistle
0 - 1

Beginn zweite Hälfte

45'
+ 7
vs

Halbzeit-Fazit

Schalke ist bemüht, hält dagegen. Findet aber nur selten spielerische Lösungen, um die Bremer zu fordern. Die stehen hingegen gut und schalten phasenweise blitzschnell um. Technisch anspruchsvoll geht es dann mit wenigen Kontakten nach vorne, so kam es auch zum 1:0. S04 braucht mehr Präzision - im Passspiel und bei Standard. Bremen wird bei den sich bietenden Räumen noch zu Gelegenheiten kommen.
whistle
0 - 1

Halbzeit

45'
vs

Philipp!

Wieder geht es ganz schnell bei Bremen. Philipp wird zentral in die Tiefe geschickt, kommt im Strafraum mit rechts zum Abschluss. Der Schuss geht aber rechts am Kasten der Schalker vorbei.
34'
vs

Terodde!

Uronen wird links in die Tiefe geschickt. Der Finne flankt mit dem ersten Kontakt gefühlvoll in den Bremer Strafraum, Terodde kommt zum Kopfball. Pavlenka kann das Kopf-Geschoss aber noch über das Tor lenken.
camera-photo
vs

Ducksch freut sich

Der Stürmer ist derzeit in Top-Form und auch nicht von Schalke zu bändigen.
20'
vs

Er trifft und trifft und trifft

Ducksch kommt nun auf neun Tore in der Rückrunde – Bundesliga-Bestwert.
18'
vs

Bremen führt!

Ducksch macht es! Die Bremer kombinieren sich nach einem Ballgewinn in der eigenen Hälfte stark nach vorne: Weiser macht rechts Dampf, verlagert nach links zu Jung. Der spielt Philipp an, der lässt zu Weiser klatschen und der steckt für Ducksch in den Strafraum durch. Aus rechter Position netzt der Angreifer zum 1:0 ein.
18'
0 - 1
Marvin Ducksch
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
24 %
camera-photo
vs

Ausgeglichen

Hatten zu Beginn die Bremer den Hut auf, kommen die Schalker immer besser mit den Gästen zurecht. Hier ist Yoshida vor Ducksch an der Kugel.
whistle
0 - 0

Anstoß

camera-photo
vs

Stuttgart feiert Siegtorschütze Coulibaly

vs

Lang ist's her

Bremen beginnt im dritten Spiel in Folge mit der gleichen Elf, das ist eine Premiere in dieser Saison. In der Bundesliga gab es eine solche Serie zuletzt im Herbst 2016.
vs

Keine Wechsel bei Werder

Ole Werner scheint zufrieden mit seiner Startelf zu sein, die Hertha 4:2 besiegt hat: Es läuft dasselbe Personal auf wie zuletzt. Topstürmer Niclas Füllkrug fehlt weiterhin im Kader.
vs

Drei neue Schalker

Thomas Reis bringt mit Maya Yoshida, Tom Krauß und Rodrigo Zalazar drei neue Spieler in den Kader. Dafür fehlt Moritz Jenz, Dominick Drexler und Danny Latza sitzen zunächst auf der Bank.
90'
+ 9
vs

Fazit

Der VfB Stuttgart gewinnt 2:1 gegen Gladbach und verlässt damit die Abstiegsplätze. Auch wenn sich die Gastgeber in der zweiten Hälfte schwer getan haben, sie haben sich die drei Punkte verdient. Gladbach hat die Partie in der ersten Hälfte verloren - und sich dann mit einer Roten Karte und einem Strafstoß gegen sich selbst noch einmal geschwächt und vielleicht um mehr gebracht. Denn die zweiten 45 Minuten gehörten bis dahin den Gästen. Stuttgart hat sich tapfer gewehrt und feiert nun Platz 15.
whistle
2 - 1

Spielende

90'
+ 6
vs

Fazit

Köln hatte mehr Torschüsse, die meiste Zeit der Partie mehr Zug zum Tor. Freiburg agierte nach der Pause für eine Viertelstunde überlegen, erzielte in dieser Phase das entscheidende 1:0 und konzentrierte sich fortan aufs Verteidigen. Ein schmeichelhafter, aber dennoch nicht unverdienter Erfolg.
whistle
0 - 1

Spielende

vs

Aufstellung von Werder

Pavlenka - Veljkovic, Stark, Friedl - Weiser, Bittencourt, Groß, Stage, Jung - Philipp, Ducksch
whistle
1 - 0

Spielende

whistle
1 - 1

Spielende

90'
+ 1
2 - 1
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
SituationKein Strafstoß
ÜberprüfungAbseits im Vorfeld?
EntscheidungKein Strafstoß
vs

So spielt Schalke

Schwolow - Matriciani, Yoshida, Kaminski, Uronen - Kral, Krauß - Karaman, Zalazar, Bülter - Terodde
90'
+ 1
vs

Abseits

Wieder ist Coulibaly durch, diesmal kann er gegen Omlin abschließen. Doch er trifft nur den Pfosten. Macht nichts, es war ohnehin abseits.
90'
+ 4
vs

Fazit

In einem 0:0-Spiel der besseren Sorten gönnten sich beide Seiten kaum echte Chancen und verdienten sich so die gerechte Punkteteilung. Union bleibt auf Champions-League-Kurs und bremst die "Werkself" auf ihrer Aufholjagd aus.
whistle
0 - 0

Spielende

90'
+ 2
0 - 1

Wechsel

90'
+ 2
1 - 1

Wechsel

85'
vs

Das war mutig

Coulibaly tritt seinen ersten Strafstoß - und das in dieser Situation. Zum Glück für ihn ist er erfolgreich!
84'
2 - 1

Wechsel

83'
vs

TOOOR! Stuttgart wieder vorne

Die Chance lassen sich die Stuttgarter nicht nehmen. Omlin springt in die falsche Ecke und Coulibaly schiebt flach ein.
83'
2 - 1
Tanguy Coulibaly
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
77 %
82'
vs

Platzverweis Itakura

Der Unparteiische schaut sich die Situation noch einmal an - und zeigt dann statt Gelb, Rot gegen Itakura.
80'
vs

Elfmeter

Auch auf der anderen Seite zeigt der Schiedsrichter auf den Punkt, Itakura zerrt gegen Tomas, der den Turbo Richtung Tor gezündet hat und zieht ihn zu Boden.
80'
1 - 1
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
SituationKeine Rote Karte
ÜberprüfungNotbremse
EntscheidungRote Karte
79'
vs

Etwas gefragt

Die Stuttgarter haben in der zweiten Hälfte ihre Leistung aus den ersten 45 Minuten nicht wieder aufnehmen können. Viel zu viele Fehler waren im Spiel der Gastgeber.
79'
vs

Tigges!

Der Stürmer bekommt halbrechts den Ball, zieht ins Zentrum und versucht es dann nahe der Strafraumgrenze mit einem Linksschuss. Der Ball geht knapp drüber, streift das Tornetz hinter dem Querbalken.
78'
vs

TOOOR! Gladbach gleicht aus

Weigl behält vom Punkt die Nerven, lässt Bredlow in die Ecke hüpfen, um dann flach in der Mitte einzuschieben.
78'
1 - 1
Julian Weigl
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
77 %
77'
vs

Elfmeter

Itakura bringt sich in Schussposition und hält dann aus 16 Metern drauf. Zagadous Arm geht hoch, da gibt es keine Diskussion.
79'
vs

Dickes Ding

Werner bringt einen scharfe Flanke von der rechten Seite rein, Kabak kann den Ball mit dem Kopf klären. Das Spielgerät landet in den Füßen von Laimer. Dessen Schuss geht nur knapp am rechten Pfosten vorbei.
78'
0 - 0

Wechsel

74'
vs

Latte!

Über drei Stationen rollt der Leipziger Zug das erste Mal seit langem über die TSG hinweg. Schlussendlich taucht der eingewechselte Andre Silva komplett blank vor Baumann auf und jagt die Kugel an die Latte. Da war mehr drin!
68'
vs

Gladbach mit mehr Zug

Die Gäste sind besser drin, Stuttgart tut sich nach dem Wiederanpfiff etwas schwer. Doch können die Schwaben den Gegner noch vom Tor weghalten.
67'
vs

Köln drückt, SC im Glück

Die Hausherren werden wieder gefährlicher, lassen den SC nicht aus dem eigenen Strafraum kommen. Schindler bringt den Ball flach und scharf in den Torraum, Lienhart befördert die Kugel aus Versehen aufs eigene Tor. Flekken reagiert wieder überragend. Beinahe ein Eigentor.
camera-photo
vs

Das 1:0

Doan köpft aus kurzer Distanz ein
71'
1 - 1

Wechsel