Das Schiedsrichter-Gespann

Dr. Felix Brych (SR), Robert Wessel (SR-A. 1), Dr. Justus Zorn (SR-A. 2), Felix Bickel (4. Offizieller), Tobias Reichel (VA), Christof Günsch (VA-A)

Das sagt Lukas Kwasniok

"Es wird eine Challenge werden in Magdeburg. Das Potenzial auf ein wildes Spiel ist gegeben. Es können jederzeit Tore fallen. Freitag-Abend auswärts wird ein Kracher in der MDCC-Arena. Wir wollen auf jeden Fall ein Tor mehr schießen und die drei Punkte mit nach Hause nehmen."

Atik und der SCP

Baris Atik traf nur in einem seiner 100 Zweitliga-Spiele mehr als ein Mal. Am 19. Mai 2019 erzielte er alle drei Tore für Dresden beim 3:1-Heimsieg gegen Paderborn – der SCP konnte an jenem 34. Spieltag dennoch feiern, stieg in die Bundesliga auf.

Frühere Magdeburger in Paderborn

Im Sommer 2022 wechselten drei Magdeburger Aufstiegshelden nach Paderborn. Tobias Müller war FCM-Kapitän, auch Sirlord Conteh (fünf Tore, fünf Assists) und Raphael Obermair (zwei Tore, sieben Assists) trugen 2021/22 entscheidend zur Drittliga-Meisterschaft der Bördestädter bei.

Der letzte Magdeburger Sieg

Vereinsidole im Fokus: Beim letzten Magdeburger Sieg gegen Paderborn (1:0-Heimerfolg in der 3. Liga im September 2017) hießen die Trainer Jens Härtel und Steffen Baumgart, Christian Beck traf.

SCP mit guter Statistik in der 2. Bundesliga

Das Rückrunden-Spiel endete 0:0, 2018/19 trennte man sich 1:1 und 4:4 – Paderborn hat in der 2. Bundesliga noch nie gegen den FCM verloren (ein Sieg, 3 Remis). In Magdeburg feierte der SCP nur 2006 im DFB-Pokal einen Erfolg (Sieg im Elfmeterschießen).

Gute Bilanz gegen den SCP

Magdeburg hat nur eins von zehn Punktspielen gegen Paderborn verloren (4 Siege, 5 Remis). Am 3. September 2022 hielten zehn Magdeburger (Gelb-Rot Jamie Lawrence 40. Minute) lange ein 0:0 in Paderborn, auch weil Dominik Reimann überragend hielt (zwölf Torschüsse abgewehrt – Saisonrekord 2022/23). In der 79. Minute schoss Marvin Pieringer den SCP aber doch noch zum einzigen Punktspielsieg gegen den FCM.