19.05. 13:30
19.05. 13:30
19.05. 13:30
19.05. 13:30
19.05. 13:30
19.05. 13:30
19.05. 13:30
19.05. 13:30
19.05. 13:30

Highlights

FINAL
Stadion an der Bremer Brücke
arrow-simple-up
W. Haslbergerwhistle
Stadion an der Bremer Brücke
90'
+ 5

Fazit

Der VfL Osnabrück darf weiterhin auf den Klassenerhalt hoffen. Der VfL setzt sich gegen Greuther Fürth 2:0 durch. Zwar ist das Kleeblatt von Beginn an das bessere Team und hat deutlich mehr Spielanteile, doch Fürth fehlen die Ideen. Richtig gefährlich wird das Kleeblatt nicht. Ganz anders Osnabrück. Die ersten beiden Torschüsse führen zur 2:0-Führung. Nach dem Wechsel lassen die Gastgeber einige weitere Großchancen liegen. Der Rückstand zum Relegationsplatz beträgt sieben Zähler.
Spielende
90'

Vier Minuten extra

Es gibt noch einmal vier Minuten obendrauf.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
87'

Urbig!

Der Keeper macht sich gegen Niemann ganz lang und verhindert den dritten Streich. Niemann hätte wohl im Abseits gestanden.
85'

Fürth erhöht den Druck

Die Gäste werfen noch einmal alles nach vorne. Geht da noch etwas für das Kleeblatt?
81'

Ajdini verpasst!

Das hätte das 3:0 sein müssen. Niemann bringt von der rechten Seite ein Flanke. Ajdini lauert im Zentrum, verzieht aber aus kurzer Distanz.
79'

Srbeny!

Fürth kommt über die linke Seite dann doch durch. Der Ball landet über Umwege bei Srbeny, der zieht aus der Drehung aus wenigen Metern ab, verfehlt aber deutlich. Da war viel mehr drin.
78'

Ecke Osnabrück

Die Gastgeber machen das stark. Der VfL verteidigt viel weg und setzt Nadelstiche. Die Ecke bringt nichts ein.
camera-photo

Weiterhin umkämpft

Osnabrück verteidigt stark gegen Fürth.
71'

Hrgota!

Der Kapitän der Gäste bekommt an der Strafraumlinie auf der rechten Seite den Ball und schlenzt ihn Richtung Winkel. Allerdings nur Richtung Winkel. Der Ball geht am Tor vorbei.
68'

Wagner zieht ab

Da kommt dann doch mal ein Schuss auf Kühn. Wagner zieht aus 18 Metern direkt ab. Doch der VfL-Keeper reißt die Fäuste hoch.
67'

Feierabend für Conteh

Der Stürmer hat schon mehrfach angezeigt, dass er runter will. Jetzt hat Uwe Koschinat ein Erbarmen mit dem Topspieler des Spiels.
64'

Das gleiche Bild

Fürth macht das Spiel. Das sieht bis ins letzte Drittel auch nicht verkehrt aus. Da fällt den Franken aber gar nichts ein.
61'

Zu unpräzise

Fürth hat mehr Abschlüsse, doch bislang kam erst einer aufs Tor von Kühn.
Torschüsse
2neben das Tor
3auf das Tor
8neben das Tor
1auf das Tor
58'

Ajdini!

Osnabrück ist dem dritten Tor sehr nahe. Engelhardt kommt über die linke Seite und spielt wieder Richtung Elfmeterpunkt. Dort legt Tesche noch einmal ab. Ajdini kommt an der Sechzehnerlinie zum Abschluss, will es aber mit der Innenseite zu genau machen. Der Ball ist zu harmlos für Urbig.
55'

Der nächste Angriff

Wieder ist Conteh viel zu leicht auf der rechte Seite durch und passt scharf ins Zentrum. Doch Meyerhöfer bekommt noch einen Fuß dazwischen.
54'

Dietz wird verwarnt

Conteh macht richtig Tempo, sucht die Zweikämpfe, trickst. Irgendwann reicht es Dietz und es folgt das Foul.
51'

Dicke Chance

Osnabrück mit dem nächsten Konter. Conteh kommt über die linke Seite und geht mit Tempo Richtung Torlinie. Der Torschütze zum 2:0 legt zurück, doch Ajdini kommt einen Schritt zu spät.
47'

Vorwärtsgang

Fürth nimmt sofort wieder Tempo auf. Gyamfi rettet eine scharfe Hereingabe zur Ecke. Die wird durch Wagner gefährlich, der aus kurzer Distanz zum Abschluss kommt. Der Versuch wird geblockt.
46'

Weiter geht's

Der Ball rollt wieder. Alexander Zorniger reagiert und bringt zwei neue Kräfte für Fürth.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 5

Pause in Osnabrück

Der VfL Osnabrück führt im Heimspiel gegen Greuther Fürth. Die Gäste haben von Beginn an mehr Spielanteile und schieben sich die Kugel hin und her. Doch das Tabellenschlusslicht ist eiskalt. Die ersten beiden Torschüsse führen zur 2:0-Führung. Dem Kleeblatt fällt in der Offensive bislang zu wenig ein.
Halbzeit
45'
+ 1

Eine Minute Nachspielzeit

Es gibt noch einmal 60 Sekunden extra.
43'

Hartes Einsteigen

Hrgota wird bei einem Zweikampf gelegt und hätte gerne ein Foul gepfiffen. Das bekommt er nicht, sucht dann aber den nächsten Gegnerkontakt. Der war zu wild.
40'

Mehr Spielanteile, keine Tore

Fürth gibt eigentlich den Ton an, die Tore schießen aber die Gastgeber.
Ballbesitz (%)
3763
38'

Wieder Conteh

Ajdini schickt Conteh mit einem langen Ball. Der Stürmer nimmt Tempo auf und bekommt seine Abschlussmöglichkeit im Sechzehner. Dieses Mal fehlt die Genauigkeit.
camera-photo

Conteh ist zur Stelle

Der Angreifer schiebt zum 2:0 ein.
34'

Zu hoch

Petkov nimmt sich aus der zweiten Reihe ein Herz. Der Versuch geht aber deutlich über den Kasten
31'

Es fehlen Ideen

Fürth hat mehr Ballbesitz, kontrolliert das Spiel. Bis auf den Versuch von Consbruch wurde die Gäste aber nicht gefährlich.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
28'

Erfolgsaussichten

Zu Beginn der Begegnung lag die Siegwahrscheinlichkeit der Gastgeber bei keinen 30 Prozent, nach einer halben Stunde liegt sie knapp über 80 Prozent.
28'

Siegwahrscheinlichkeit

information
Siegwahrscheinlichkeit
Mit diesem Match Fact werden wesentliche Veränderungen der Siegwahrscheinlichkeit beider Teams während des Spielverlaufs dokumentiert. Der Wert basiert auf dem tatsächlichen Spielgeschehen und bezieht bereits bestehende Match Facts wie Expected Goals, Skill und Standard-Gefahr mit ein.
2'
29,1 %
29'
80,3 %
27'

Effiziente Gastgeber

Osnabrück zeigt sich sehr effektiv. Zwei Torschüsse, zwei Tore.
Torschüsse
0neben das Tor
2auf das Tor
3neben das Tor
0auf das Tor
23'

Erneut Conteh

Für Christian Conteh war es das vierte Saisontor. Erstmals traf er in seiner Zweitliga-Karriere in zwei Spielen in Folge.
21'

2:0!

Und wieder klingelt es. Haddadi hat den Ball und passt ihn ohne Grund zu Ajdini. Der Schienenspieler nimmt Tempo über die rechte Seite auf und bringt die Kugel scharf ins Zentrum. Dort lauert Conteh und hält den Fuß hin.
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
98 %
Torentfernung
information
Torentfernung
Die Torentfernung wird zum Zeitpunkt des Schusses gemessen - von der Position des Balles bis zur Tormitte.
4,87 m
20'

Erste Ecke

Fürth kommt zur ersten Ecke. Die ist aber komplett ungefährlich. Die Hintermannschaft der Gastgeber ist bislang hellwach.
18'

Konter

Der VfL setzt auf Konter und lange Bälle auf Conteh. Kommt damit bislang aber nicht durch.
15'

Unglückliche Aktion

Sieb will es spektakulär machen und setzt nach einer Flanke zum Fallrückzieher an. Dabei trifft der U21-Nationalspieler Gyamfi am Kopf.
camera-photo

Das 1:0

Erik Engelhardt schiebt zur Führung ein.
11'

Consbruch!

Da war Fürth das erste Mal gefährlich durch. Consbruch kommt nach einem schönen Doppelpass im Sechzehner aus kurzer Distanz zum Abschluss. Der Mittelfeldspieler zielt auf das lange Eck, verfehlt es nur knapp.
10'

Noch kein Mittel

Fürth versucht, die Kontrolle zu übernehmen und arbeitet sich auch in die gegnerische Hälfte. Am Sechzehner ist bislang aber Schluss.
9'

Ungewohnt

Während Osnabrück sein frühestes Saisontor erzielt hat, haben die Fürther in dieser Spielzeit noch kein Gegentor früher kassiert.
6'

Bereits das zehnte Saisontor

Engelhardt erzielte bereits sein zehntes Saisontor. Kein anderer Spieler des VfL hat bislang mehr als drei Treffer.
3'

Tooor!

Traumstart für den VfL. Mit etwas Glück kommt der Ball auf der rechten Seite im Sechzehner zu Tesche, der geht zur Grundlinie und passt Richtung Elferpunkt zurück. Dort lauert Engelhardt und schiebt ein.
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
40 %
Torentfernung
information
Torentfernung
Die Torentfernung wird zum Zeitpunkt des Schusses gemessen - von der Position des Balles bis zur Tormitte.
6,12 m
1'

Los geht's

Fürth hat Anstoß und spielt in Grün, Osnabrück in Lila.
Anstoß

Junges Kleeblatt

Das Durchschnittsalter der Fürther Startelf ist fast drei Jahre niedriger (24,8) als das der VfL-Anfangsformation (27,7).

Neue Chance

Maximilian Thalhammer steht erstmals seit dem 15. Spieltag wieder in der VfL-Anfangsformation. Seitdem kam der 26-Jährige nur fünf Minuten als Joker zum Einsatz.

Auch zwei Veränderungen beim Kleeblatt

Auch Alexander Zorniger nimmt in seiner Startelf zwei Wechsel im Vergleich zum 1:1 gegen den Hamburger SV vor: Oussama Haddadi und Jomaine Consbruch spielen für Niko Gießelmann (angeschlagen nicht im Kader) und Philipp Müller (auf der Bank).

Zwei Wechsel

VfL-Trainer Uwe Koschinat verändert seine Anfangsformation im Vergleich zum 1:0-Auswärtssieg in Wiesbaden auf zwei Positionen: Niklas Wiemann und Maximilian Thalhammer spielen für Mickael Cuisance (Gelb-Rot-Sperre) und Dave Gnaase (Gelb-Sperre).

So beginnen die Gäste aus Fürth

Urbig - Jung, Michalski, Dietz - Asta, Wagner, Consbruch, Haddai - Hrgota - Sieb, Petkov

Die Startelf des VfL

Kühn - Ajdini, Gyamfi, Diakhite, Kleinhansl - Wiemann, Thalhammer, Tesche - Conteh, Engelhardt, Wulff

Das Schiedsrichter-Gespann

Wolfgang Haslberger (SR), Lars Erbst (SR-A. 1), Tobias Endriß (SR-A. 2), Fabian Maibaum (4. Offizieller), Guido Winkmann (VA), Christian Bandurski (VA-A)

Das sagt Uwe Koschinat

"Wir treffen auf eine der spielstärksten Mannschaften, die sich mit Sicherheit von der Atmosphäre an der Bremer Brücke anstecken lassen. Es wäre fatal zu glauben, dass sie die Saison auslaufen lassen. Ganz sicher nicht. Das hat spätestens das Spiel gegen den HSV letzte Woche gezeigt."

Das sagt Alexander Zorniger

"Die Bremer Brücke ist ein ganz heißes Pflaster. Sie wissen, dass das Publikum dazu beitragen kann, dass man die Punkte zuhause behält. Wir hingegen wollen den Punkt gegen den HSV jetzt natürlich vergolden."

Koschinat gern gegen Fürth

Uwe Koschinat hat als Trainer noch nie gegen Fürth verloren (zwei Siege, zwei Remis). Sein Gegenüber Alexander Zorniger feierte zwei Heimsiege gegen Osnabrück, verlor aber sein einziges Gastspiel an der Bremer Brücke im September 2013 mit RB Leipzig 2:3 (3. Liga).

Letzter Sieg gegen Fürth lange her

Osnabrücks letzter Dreier gegen Fürth war ein 2:0-Auswärtserfolg unter Daniel Thioune im Mai 2020, der letzte Heimsieg gegen die Franken gelang dem VfL im März 2009 (5:1 unter Pele Wollitz).

Das Hinspiel

Im Hinspiel setzte sich Fürth trotz eines verschossenen Elfmeters von Branimir Hrgota klar mit 4:0 durch. Das Kleeblatt gewann auch die letzte Begegnung an der Bremer Brücke (1:0 im Januar 2021, Siegtor Julian Green).

Die Bilanz

Zusammen haben beide Teams weit über 2.000 Spiele in der 2. Bundesliga bestritten (Fürth 1.187, Osnabrück 955), 19-mal trafen sie dabei direkt aufeinander (zehn Siege SpVgg, vier Remis, fünf Siege VfL).
2:01
camera-professional-play-symbol

So lief das Hinspiel

Willkommen zu Osnabrück gegen Fürth!

Hier gibt's bald die wichtigsten Infos zum Duell VfL Osnabrück gegen SpVgg Greuther Fürth am 28. Spieltag der Saison 2023/24.