19.05. 13:30
19.05. 13:30
19.05. 13:30
19.05. 13:30
19.05. 13:30
19.05. 13:30
19.05. 13:30
19.05. 13:30
19.05. 13:30

Highlights

90'
+ 8

Fazit:

Über 90 Minuten hatte Hannover 96 die etwas besseren Chancen und verpasste es, einen wichtigen Heimsieg im Aufstiegsrennen einzufahren. In der Nachspielzeit hätte sich der FCK dann sogar fast alle drei Punkte gesichert, aber das wäre des Guten ein wenig zu viel gewesen.
Spielende
90'
+ 3

RUMMMS!

Raschl wird nicht attackiert und hält aus der Distanz drauf. Zieler ist geschlagen, aber der Ball klatscht halbrechts an die Latte.
90'
+ 1

Sieben Minuten Nachspielzeit

Aufgrund einiger Verletzungsunterbrechungen gibt es einen ordentlichen Nachschlag.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
89'

Druck derzeit raus

Das Spiel plätschert etwas vor sich hin. Hannover investiert mehr, kommt aber im Moment nicht durch.
camera-photo

Schlussoffensive?

Mit Teuchert für Ernst wird es noch einmal offensiver. Gibt es noch den zweiten Hannoveraner Jubel der Partie?
82'

Schaub trifft Nielsen

Der Österreicher setzt sich am rechten Sechzehnereck durch und zieht mit links ab. Der Schuss wäre nicht schlecht gekommen, landet aber am Rücken von Mitspieler Nielsen.
79'

Ausgleich mehr als verdient

information
xGoals
Der xGoals-Wert eines Clubs berechnet sich aus der Summe aller Torwahrscheinlichkeiten (Tore und Torschüsse) des Clubs. Im Rahmen eines Matches kann man so einfach ablesen, ob der Club besser performt als erwartet (Tore > xGoals) - oder vielleicht sogar noch höher führen könnte (xGoals > Tore).
96 hat eigentlich die deutlich besseren Chancen - das Ergebnis ist etwas schmeichelhaft für die Gäste.
xGoals
1
1,62
0,43
1
Tore
75'

Schmerzen bei Krahl

Der FCK-Keeper bleibt nach einem Zusammeprall liegen und muss länger behandelt werden. Zunächst geht es aber wohl weiter.
73'

Hinten nicht dicht

Kaiserslautern blieb in dieser Saison nur in einem von 26 Spielen ohne Gegentor (kürzlich beim 3:0 in Rostock).
71'

Der Top-Joker kann es auch von Beginn an

Nach fünf Joker-Toren (Ligaspitze) trifft Andreas Voglsammer erstmals in dieser Saison als Startelfspieler. Der Angreifer trifft damit im dritten Spiel in Serie.
68'

TOOOR! Voglsammer hat das Näschen

Nach einem Zweikampf von Arrey-Mbi in Linksaußenposition bei Ernst, der den Ball sofort scharf in die Mitte flankt. Krahl verschätzt sich und taucht unter der Hereingabe hindurch. Voglsammer läuft am langen Pfosten durch und drückt die Kugel über die Linie.
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
81 %
Torentfernung
information
Torentfernung
Die Torentfernung wird zum Zeitpunkt des Schusses gemessen - von der Position des Balles bis zur Tormitte.
6,84 m
66'

Zwei-Mann-Rudelbildung

Nach einem Zweikampf geraten Dehm und Stojilkovic aneinander. Max Burda zeigt beiden die Gelbe Karte.
camera-photo

Fingerzeig im Abstiegskampf?

Redondo jubelt über den Lauterer Führungstreffer.
62'

Bitter für Kaiserslautern

Ohne Gegnereinwirkung geht Ache zu Boden und hält sich den rechten Oberschenkel. Der Stürmer muss offensichtlich mit großen Schmerzen ausgewechselt werden. Das sieht nicht gut aus.
59'

Endlich wieder Redondo

Für den Lauterer war es das erste Tor seit November 2022, in seither 34 Einsätzen war er leer ausgegangen. Raschl ist immerhin erstmals seit Oktober wieder direkt an einem Treffer beteiligt.
56'

Die nächste Chance für den FCK!

Redondo bricht halblinks durch bis zur Grundlinie und gibt flach auf den langen Pfosten, wo Ache aber noch erfolgreich gestört wird.
53'

TOOOOR! Redondo schlitzohrig!

Redondo legt einen weiten Ball auf Raschl ab und startet dann direkt in die Tiefe. Raschl spielt einen wohltemperierten Pass in die Spitze. Redondo entwischt Neumann und spitzelt die Kugel an Zieler vorbei. Der Ball trudelt Richtung Tor. Arrey-Mbi versucht noch zu klären, erreicht den Ball aber erst kurz hinter der Linie.
53'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
SituationTor
ÜberprüfungAbseits?
EntscheidungTor
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
22 %
Torentfernung
information
Torentfernung
Die Torentfernung wird zum Zeitpunkt des Schusses gemessen - von der Position des Balles bis zur Tormitte.
13,87 m
51'

Dickes Ding für Neumann

Leopold zieht einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld in die Mitte. Neumann kommt aus acht Metern frei zum Kopfball, erwischt den Ball aber nur mit der Schulter. So wird es nicht gefährlich, aber Krahl war rausgekommen. Wenn der Ball aufs Tor kommt, wäre er auch drin gewesen.
48'

Guter Auftakt

Tresoldi legt den Ball gut raus auf die rechte Seite zu Oudenne, der die Kugel auf den langen Pfosten bringt. Voglsammer kommt zum Kopfball, den er aber knapp links vorbeisetzt.
Beginn zweite Hälfte
0:48
camera-professional-play-symbol

VBL Club Championship: Playoffs und Finale

Vom 22. bis 24. März 2024 zocken die Clubs der Virtual Bundesliga um den neuen Deutschen Club-Meister im eFootball.
45'
+ 3

Pause in Hannover

Nach einer Halbzeit mit ganz wenigen Chancen steht es folgerichtig noch 0:0. Nach Torschüssen steht es 4:2 für Kaiserslautern, aber der xGoals-Wert ist bei Hannover etwas höher.
Halbzeit
45'
+ 1

Zwei Minuten Nachspielzeit

Sehen wir noch ein Tor vor der Pause?
44'

Die nächste Gelbe Karte

Diesmal ist es Niehues, der mit gestrecktem Bein in Kunze hineingrätscht. Auch diese Verwarnung ist absolut gerechtfertigt.
42'

Etwas zu steil

Neumann sucht Voglsammer mit einem weiten Ball, aber Krahl kommt heraus und kann die Kugel aufnehmen.
40'

Böse Grätsche

Voglsammer räumt Redondo im Mittelkreis ab und holt sich eine wohlverdiente Gelbe Karte ab.
38'

Hannover wird stärker

Die Gastgeber schaffen es in den letzten Minuten immer besser, das Spiel in die Lauterer Hälfte zu verlagern.
35'

Jubelprobe in Hannover

Voglsammer verlängert einen weiten Ball mit dem Kopf in den Lauf von Tresoldi, der frei vor Krahl auftaucht und wuchtig ins rechte Eck vollendet. Dann geht aber sofort die Fahne hoch und der Jubel im Stadion wird jäh unterbrochen. Tresoldi stand relativ deutlich im Abseits.
32'

Arrey-Mbi verteidigt links

Halstenberg agiert heute wieder in der Innenverteidigung. Arrey-Mbi beackert dafür die linke Abwehrseite.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
29'

Folgerichtiges Ergebnis

information
xGoals
Der xGoals-Wert eines Clubs berechnet sich aus der Summe aller Torwahrscheinlichkeiten (Tore und Torschüsse) des Clubs. Im Rahmen eines Matches kann man so einfach ablesen, ob der Club besser performt als erwartet (Tore > xGoals) - oder vielleicht sogar noch höher führen könnte (xGoals > Tore).
Beide Teams bislang mit zwei Torschüssen. Die Hannoveraner kamen dabei aus aussichtsreichender Position. 0:0 aber laut xGoals derzeit das richtige Ergebnis.
xGoals
0
0,24
0,08
0
Tore
camera-photo

Hannover im Sondertrikot

Die Shirts erinnern an die Hannoveraner Meisterschaft 1954. Es sind auch einige der Helden von damals heute Abend im Stadion.
24'

Tresoldi mit Gewalt

Ernst legt auf dem rechten Flügel auf Kunze zurück, der mit dem ersten Kontakt in den Sechzehner flankt. Tresoldi zieht mit dem Vollspann volley ab, jagt die Kugel aus neun Metern aber deutlich über den Kasten. Dennoch: Das war bislang die beste Chance der Partie.
21'

Gute Flanke

Voglsammer kommt mit viel Dynamik über die rechte Seite und zieht den Ball scharf in die Mitte. Tresoldi kann sich im Luftduell gegen Tomiak nicht durchsetzen.
18'

Zu ungenau

Puchacz bringt den Freistoß in die Mitte, aber Hannover kann klären. Hätte man aus der Position durchaus auch direkt versuchen können.
17'

Ordentliche Freistoßposition...

...für Kaiserslautern. Höhe des linken Sechzehnerecks.
15'

Überraschendes Bild

Bislang kontrollieren die Gäste das Spiel und haben beim Aufstiegskandidaten deutlich mehr Ballbesitz.
Ballbesitz (%)
4357
12'

Erste Hannoveraner Annäherung

Nach einem Leopold-Freistoß von der linken Seite kommt Tresoldi aus zehn Metern zum Kopfball, aber dem fehlt jeglicher Druck. Krahl hat damit keine Probleme.
9'

Feine Einzelleistung

Kaloc zieht von der rechten Seite in die Mitte und aus 18 Metern mit links ab. Der Ball hätte rechts unten gepasst, aber Zieler hält die Kugel sicher fest.
6'

Ache mit dem Knie

Puchacz bringt eine Ecke von der linken Seite in die Mitte, wo Ache relativ frei zum Abschluss kommt. Die Hereingabe ist allerdings in einer unangenehmen Höhe. Ache hält das Knie rein, aber der Aufsetzer ist kein Problem für Zieler.
3'

Ache verpasst knapp

Hanslik hat auf der rechten Seite etwas Raum zur Flanke, die er scharf und halbhoch in die Mitte zieht. Ache rauscht heran, kommt aber einen halben Schritt zu spät.
Anstoß

Richtungsweisende Partie für beide

Hannover könnte mit einem Sieg vorläufig am HSV vorbeiziehen und oben dranbleiben. Der Druck auf den FCK ist auch wieder größer geworden, durch Rostocks und Braunschweigs Siege ist es nur noch ein Punkt Vorsprung auf die Abstiegsplätze.

Auch Hannover wechselt doppelt

Stefan Leitl nimmt genau wie sein Gegenüber Friedhelm Funkel zwei Änderungen vor: Kolja Oudenne startet für Louis Schaub und Andreas Voglsammer darf für Havard Nielsen beginnen.

Hanslik darf mal wieder ran

Der seit über einem Jahr torlose Daniel Hanslik bekommt heute den Vorzug vor Aaron Opoku. Hanslik steht im 17. Einsatz in dieser Saison erst zum zweiten Mal in der Startformation, zuvor war das nur zum Rückrundenauftakt am Millerntor der Fall (da spielte er im Sturmzentrum).

Raschl ersetzt Ritter

Friedhelm Funkel muss auf den gelbgesperrten Marlon Ritter verzichten, für ihn rückt Tobias Raschl erstmals seit Anfang Februar in die Startelf und macht heute sein 50. Spiel in der 2. Bundesliga.

So beginnt Kaiserslautern:

Krahl - Zimmer, Elvedi, Tomiak, Puchacz - Niehues - Raschl, Kaloc - Hanslik, Ache, Redondo

So startet Hannover:

Ziehler - Dehm, Neumann, Arrey-Mbi, Halstenberg - Kunze - Leopold, Oudenne - Ernst - Voglsammer, Tresoldi
0:30
camera-professional-play-symbol

Das Schiedsrichtergespann

Dr. Max Burda (SR), Felix Bickel (SR-A. 1), Eric Müller (SR-A. 2), Daniel Riehl (4. Offizieller), Felix Zwayer (VA), Mike Pickel (VA-A).

Das sagt Stefan Leitl:

"Ich habe kein Spiel gesehen, in dem die Jungs nicht alles versucht haben. Sie spielen auf Sieg. Das ist eine Entwicklung und gut, denn auf Dauer wird das auch belohnt. Gegen Kaiserslautern geht es um diszipliniertes Verteidigen, dem Gegner keine Räume zu geben, schnell umzuschalten und um Standardsituationen."

Das sagt Friedhelm Funkel:

"Wir wissen um die Stärken von Hannover und werden darauf vorbereitet sein. Vor allem bei Standardsituationen müssen wir es besser machen als gegen Osnabrück."
4:11
camera-professional-play-symbol

Bundesliga-Action durch die Augen des Schiris

Historisches Spiel

Den bedeutendsten Sieg gegen Kaiserslautern feierte Hannover am 23. Mai 1954 vor 76.000 Zuschauern im Hamburger Volksparkstadion, die Niedersachsen gewannen damals trotz einem 0:1-Rückstand noch 5:1 und wurden unter Trainer Helmut "Fiffi" Kronsbein zum zweiten und bis heute letzten Mal Deutscher Meister. Viele FCK-Spieler wie die Walter-Brüder wurden wenige Wochen später Weltmeister.

Leitl gegen den FCK

Stefan Leitl hat im Profi-Fußball weder als Spieler noch als Trainer gegen den FCK gewonnen (zwei Remis, acht Niederlagen, inklusive der 1:3-Heimniederlage in der Vorsaison, bei der er gelb-rot-gesperrt auf der Tribüne saß).

Letzter 96-Sieg 2017

Hannovers letzter Dreier gegen die Pfälzer war ein 1:0 daheim im Januar 2017 (Torschütze Uffe Bech). Zu Hause haben die Niedersachsen zehn der letzten 13 Pflichtspiele gegen die Roten Teufel gewonnen.

Rückblick

Im Hinspiel machte der FCK wie auch im letzten Duell in Hannover aus einem 0:1 ein 3:1. Boris Tomiak war mit zwei verwandelten Strafstößen der Matchwinner (sein einziger Doppelpack in der 2. Bundesliga), Havard Nielsen kassierte in der Nachspielzeit nach einer Tätlichkeit seinen einzigen Platzverweis in über 360 Spielen als Profi.

Drei Siege in Serie

Kaiserslautern hat zuletzt erstmals seit Anfang der 1970er Jahre drei Spiele in Folge gegen Hannover gewonnen.
2:02
camera-professional-play-symbol

So lief das letzte Duell

Willkommen zu Hannover gegen Kaiserslautern!

Hier gibt's bald die wichtigsten Infos zum Duell Hannover 96 gegen 1. FC Kaiserslautern am 26. Spieltag der Saison 2023/24.