12.04. 16:30
12.04. 16:30
13.04. 11:00
13.04. 11:00
13.04. 11:00
13.04. 18:30
14.04. 11:30
14.04. 11:30
14.04. 11:30

Highlights

90'
+ 7

Fazit

Durch das Unentschieden verliert Düsseldorf zwar auch das elfte Gastspiel in Folge im Wildpark nicht, dennoch verpasst die Fortuna wichtige Punkte für den Anschluss an die oberen Teams. Zweimal gingen die Gäste in Führung, zweimal glich der KSC aus.
Spielende
90'
+ 3

Nächste Verwarnung

Jensen räumt Daferner im Mittelfeld ab und bekommt dafür Gelb.
90'
+ 1

Nachspielzeit

Sechs Minuten werden angezeigt. Fällt doch noch ein Tor?
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Jona Niemiec
Jona Niemiec32,04km/h
2.
Marvin Wanitzek
Marvin Wanitzek31,98km/h
88'

Jung wird verwarnt

Der Karlsruher bringt Oberdorf mit einem Bodycheck zu Fall und sieht dafür die Gelbe Karte.
87'

Was geht hier noch?

Appelkamp und Daferner sollen in den letzten Minuten noch mal Schwung in die Offensive bringen.
85'

Hält Düsseldorfs Serie?

Die Fortuna hat keines ihrer letzten zehn Gastspiele im Wildpark verloren, momentan sieht es nach Nummer elf aus.
82'

Gelb für Niemiec

Der Düsseldorfer foult Herold und wird dafür verwarnt.
81'

Doppelwechsel

Mustapha und Oberdorf kommen für die Schlussphase ins Spiel.
79'

Engelhardt zieht ab

Nach einer Faustabwehr von Drewes, kommt Engelhardt aus der Distanz zum Abschluss. Der Schuss fliegt aber rechts vorbei.
76'

Erster Fortuna-Wechsel

Niemiec kommt für Klaus ins Spiel.
74'

Das war knapp!

Wanitzeks Flanke von links senkt sich gefährlich in Richtung des rechten Pfostens, fliegt aber haarscharf rechts daran vorbei!
72'

Fast das 3:2!

Matanovic legt links vor dem Fünfer auf engstem Raum für Jensen ab, dessen Schuss im letzten Moment geblockt wird!
camera-photo

Herolds Premiere

Erster Treffer im 16. Zweitliga-Spiel. Trainer Eichner hat David Herold heute erstmals seit langer Zeit in die Startelf beordert und hatte damit den richtigen Riecher.
67'

Drewes muss behandelt werden

Der Keeper hat nach dem Zusammenprall ein geschwollenes Auge.
66'

Gelb für Vermeij

Der Düsseldorfer springt im Strafraum in Drewes und wird dafür verwarnt.
63'

Wieder der Ausgleich!

Matanovic setzt sich rechts vor dem Strafraum gegen drei Düsseldorfer durch und bringt den Ball auf Jensen, der nach links auf Herold legt. Dieser zieht mit seinem schwachen rechten Fuß ab, Kastenmeier will den Ball aufnehmen, doch der Ball flutscht dem Keeper durch die Hände und durch die Beine ins Tor!
63'
David Herold
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
5 %
Schussgeschwindigkeit
information
Schussgeschwindigkeit
Die Schussgeschwindigkeit beschreibt immer das maximale Tempo in km/h, die ein Ball beim Schuss aufs Tor erreicht. Die Distanz wird dabei vom Punkt des Schusses zum Mittelpunkt des Tores hin gemessen.
106,56 km/h
Torentfernung
information
Torentfernung
Die Torentfernung wird zum Zeitpunkt des Schusses gemessen - von der Position des Balles bis zur Tormitte.
20,18 m
62'

Erste Wechsel

Zivzivadze und Jensen ersetzen Rapp und Brosinski.
60'

Zusammenprall

Vermeij trifft Brosinski mit der Schulter am Kopf, der Karlsruher muss behandelt werden.
57'

Pfosten!

Nebel dribbelt rechts in den Strafraum und legt schön per Hacke zurück auf Matanovic, der aus spitzem Winkel an den rechten Pfosten schießt!
camera-photo

400. Auswärtstor

Das 2:1 war das 400. Düsseldorfer Auswärtstor in der 2. Bundesliga - das erste erzielte Thomas Seeliger 1987 in Essen.
55'

Nur Glatzel ist besser

Elftes Saisontor Tzolis - jetzt gleichauf mit Hartel, Benes und Tabakovic auf Platz zwei der Torjägerliste hinter Glatzel.
54'

Doppelpacker

Tzolis schnürte seinen zweiten Doppelpack in der 2. Bundesliga, zuvor am 4. Spieltag beim 5:0 in Elversberg - da als Joker.
51'

Die schnelle Antwort!

Tzolis leitet seinen Treffer selbst ein, indem er im Mittelfeld den Ball erobert und Klaus rechts im Strafraum anspielt. Dieser behält den Überblick und legt direkt wieder zurück auf den Griechen, der aus 13 Metern trocken links ins Tor trifft!
51'
Christos Tzolis
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
18 %
Schussgeschwindigkeit
information
Schussgeschwindigkeit
Die Schussgeschwindigkeit beschreibt immer das maximale Tempo in km/h, die ein Ball beim Schuss aufs Tor erreicht. Die Distanz wird dabei vom Punkt des Schusses zum Mittelpunkt des Tores hin gemessen.
93,91 km/h
Torentfernung
information
Torentfernung
Die Torentfernung wird zum Zeitpunkt des Schusses gemessen - von der Position des Balles bis zur Tormitte.
13,04 m
camera-photo

Gondorf mit dem Ausgleich!

Tanaka verliert den Ball im Umschaltspiel, wodurch Matanovic über rechts im Strafraum angespielt wird. Dessen abgefälschte Flanke segelt über Kastenmeier auf Gondorf, der sich gegen Quarshie durchsetzt und ins Tor köpft!
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
60 %
Torentfernung
information
Torentfernung
Die Torentfernung wird zum Zeitpunkt des Schusses gemessen - von der Position des Balles bis zur Tormitte.
3,15 m
47'

Schöner Angriff

Tanaka und Klaus spielen einen schönen Doppelpass über rechts, Tanakas Flanke landet dann aber in den Armen von Drewes.
46'

Weiter geht's!

Der Ball rollt wieder im Wildpark.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 3

Pause im Wildpark

Nach stürmischem Düsseldorfer Beginn übernahm der KSC die Kontrolle und war lange das bessere Team. Aus dem Nichts ging die Fortuna dann durch Tzolis in Führung, was die Gäste wieder belebte.
Halbzeit
45'
+ 1

Ecke Fortuna

Während der Ausführung der Ecke prallen Quarshie und Matanovic zusammen, beide können aber weitermachen.
43'

Wieder kein 0:0 zur Pause

Es bleibt dabei: Karlsruhe ist die einzige Mannschaft der 2. Bundesliga, die in dieser Saison nie mit einem 0:0 in die Pause ging.
40'

Tzolis mit Köpfchen

Nach neun Toren mit rechts trifft der Grieche erstmals mit dem Kopf.
camera-photo

Torjäger

Zehntes Saisontor Tzolis, er ist jetzt alleiniger Top-Torschütze der Fortuna vor Vermeij.
37'

Da ist das 1:0!

Aus dem Nichts geht die Fortuna in Führung! Zimmermanns Flanke von rechts wird von Jung im Fünfer mit dem Hinterkopf auf Gavory geklärt. Dieser nimmt den Ball direkt aus der Luft, wodurch er per Aufsetzer bei Tzolis landet, der ihn aus kurzer Distanz in die Maschen köpft!
37'
Christos Tzolis
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
74 %
Torentfernung
information
Torentfernung
Die Torentfernung wird zum Zeitpunkt des Schusses gemessen - von der Position des Balles bis zur Tormitte.
4,72 m
36'

Das war knapp!

Matanovic legt sich den Ball auf links etwas zu weit vor, sodass Kastenmeier weit aus seinem Tor kommt und den Ball außerhalb des Sechzehners klärt. Wanitzek nimmt den Abpraller aus der Distanz direkt, verzieht aber komplett.
35'

Lange kein Abschluss

Tzolis gab in der 7. Minute den ersten Torschuss des Spiels ab - es blieb der bislang einzige der Gäste.
31'

Chance vertan!

Gavory spielt einen Fehlpass in die Füße von Rapp, der über rechts in den Strafraum läuft und dort zurück auf Gondorf legt. Das Zuspiel ist aber etwas zu ungenau, sodass der Abschluss nicht zustande kommt.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Marvin Wanitzek
Marvin Wanitzek31,98km/h
3.
David Herold
David Herold30,75km/h
28'

Ecke KSC

Herold flankt den Ball von links in den Strafraum, wo er am Fünfer geklärt wird.
26'

Reingebissen

Der KSC ist schon fast zwei Kilometer mehr gelaufen und hatte deutlich mehr Sprints und intensive Läufe - Karlsruhe investiert läuferisch mal wieder sehr viel.
Laufdistanz (km)
36.7
34.8
24'

Guter Vorstoß

Wanitzek schickt Herold über die linke Seite, der bis in den Strafraum sprintet. Der Querpass auf Brosinski kann aber gerade so abgefangen werden.
23'

Kaum Abschlüsse

Ein Torschuss auf jeder Seite - viel ist noch nicht passiert, anders formuliert stehen beide Abwehrreihen bisher sehr gut. Düsseldorf hat etwas mehr Ballbesitz und gewinnt mehr Zweikämpfe, auch die Gastgeber sind aber mittlerweile im Spiel angekommen.
Torschüsse
1neben das Tor
0auf das Tor
1neben das Tor
0auf das Tor
20'

Karlsruhe steht besser

Die Düsseldorfer kommen jetzt seltener in Strafraumnähe, der KSC hat sich gut sortiert.
15'

Freistoß KSC

Nebels Flanke von der linken Seite wird von Kastenmeier am Fünfer aus der Luft gefischt.
12'

Jetzt mal der KSC

Rapp wird an der rechten Strafraumecke angespielt, schlägt einen Haken und schießt mit rechts knapp drüber!
10'

Düsseldorf macht das Spiel

Der KSC bekommt wenig Räume, Düsseldorf kontrolliert das Spiel seit Anpfiff.
Ballbesitz (%)
4654
7'

Tzolis versucht es

Der Düsseldorfer zieht links vor dem Strafraum ab, der Schuss fliegt aber weit rechts vorbei.
camera-photo

Wieder die Fortuna

Diesmal bricht Klaus über rechts durch, legt sich den Ball aber zu weit im Strafraum vor, wodurch er nicht zum Abschluss kommt.
3'

Tanaka im Strafraum

Der Japaner wird links in den Sechzehner geschickt, verliert dort aber das Duell gegen Jung.
2'

Erster Vorstoß

Zimmermann wird über die rechte Seite geschickt und schlägt den Ball scharf vor das Tor, wo er geklärt wird.
1'

Der Ball rollt!

Düsseldorf hat Anstoß und spielt in rot-weißen Trikots, der KSC in Blau-Weiß.
Anstoß

Düsseldorf kann andocken

Mit einem Sieg wäre die Fortuna wieder dick im Geschäft, stünde dann nur noch drei Punkte hinter dem Dritten HSV. Selbst der KSC dürfte bei einem Dreier leise träumen, hätte dann sieben Punkte Abstand zum Relegationsrang.

Zwei Jubilare

Andre Hoffmann und Matthias Zimmermann laufen heute jeweils zum 100. Mal im Düsseldorfer Trikot in der 2. Bundesliga auf (insgesamt Hoffmanns 137. und Zimmermanns 196. Zweitliga-Spiel). Für den KSC spielte der gebürtige Karlsruher Zimmermann 50-mal in der 2. Bundesliga.

Premiere für Rapp

Karlsruhes einziger Winterneuzugang, Nicolai Rapp (kam aus Bremen), darf nach zwei Kurzeinsätzen erstmals beginnen. Er spielt für den angeschlagenen Dzenis Burnic.

Herold für Heise

Links hinten bekommt David Herold eine Chance, steht erstmals seit dem 12. Spieltag für Philip Heise in der Startformation.

Umstellung beim KSC?

Rein personell sieht es beim KSC nach einer Abkehr vom gewohnten 4-4-2 mit Raute aus, da der zweite Stürmer Budu Zivzivadze auf die Bank muss und für ihn mit Daniel Brosinski ein Flügelspieler in die Mannschaft rückt. Viel deutet auf ein 4-2-3-1 hin - das gab es bei Karlsruhe in dieser Saison zuvor nur einmal, am 3. Spieltag bei der 0:1-Niederlage in Wiesbaden.

Klaus für Niemec

Es gibt einen zweiten Wechsel bei der Fortuna im Vergleich zum 1:1 gegen Elversberg: Felix Klaus ist wieder fit, spielt für Jona Niemiec.

Zurück zur Viererkette?

Zuletzt ließ Daniel Thioune sein Team erstmals in dieser Saison hinten mit einer Dreierkette agieren, nach der Gelb-Sperre von Jordy de Wijs sieht es heute nach einer Rückkehr zum gewohnten 4-3-2-1 aus. Yannik Engelhardt rückt für de Wijs in die Startelf, dürfte als Sechser spielen und Matthias Zimmermann so auf seine angestammte Position rechts hinten gehen.

So startet die Fortuna

Kastenmeier - Zimmermann, Hoffmann, Quarshie, Gavory - Tanaka, Engelhardt, Jóhannesson - Klaus, Tzolis - Vermeij

Die Startelf des KSC

Drewes - Jung, Franke, Bormuth, Herold - Rapp, Gondorf - Brosinski, Nebel, Wanitzek - Matanovic

Das sagt Thioune

"Der KSC hat in den letzten Wochen – klammern wir mal die Niederlage in Braunschweig aus – seine Qualität gezeigt. Sie haben in Hamburg gewonnen und schießen viele Tore."

Das sagt Eichner

"Die Fortuna hat das Ziel, noch oben ranzurutschen. Das ist absolut berechtigt, weil es eine richtig gute Mannschaft mit einem guten Trainer ist. Deswegen gehe ich davon aus, dass sie versuchen, ihre Serie zu beenden und wieder dreifach zu punkten."

Schiedsrichter

Marco Fritz (SR), Marcel Pelgrim (SR-A. 1), Roman Potemkin (SR-A. 2), Cristian Ballweg (4. Offizieller), Pascal Müller (VA), Patrick Kessel (VA-A)

Top-Bilanz für Zimmermann

Matthias Zimmermann hat eine Top-Bilanz gegen seinen Ex-Verein: Der gebürtige Karlsruher (50 Zweitliga-Einsätze für den KSC) holte in neun Zweitliga-Spielen gegen seinen Jugendklub acht Siege und ein Remis.

Letzter Heimsieg vor 26 Jahren

In den letzten zehn Gastspielen im Wildpark hat Düsseldorf immer gepunktet (vier Siege, sechs Remis), Karlsruhes letzter Heimsieg gegen die Fortuna liegt fast 26 Jahre zurück (3:1 im September 1998 in der 2. Bundesliga, damals war Klaus Allofs noch Trainer in Düsseldorf).

Lange ist's her

Der letzte KSC-Erfolg liegt acht Jahre zurück, Hiroki Yamada traf im März 2016 zum 1:0-Auswärtssieg am Rhein.

Drei Fortuna-Siege in Serie

Zuletzt feierte die Fortuna drei Siege hintereinander gegen den KSC, drehte dabei in den letzten zwei Partien jeweils einen Rückstand (im Hinspiel 3:1).

Sieben von acht

Düsseldorf hat sieben der letzten acht Spiele gegen Karlsruhe gewonnen und ist seit neun Partien ungeschlagen gegen die Badener (sieben Siege, zwei Remis).
1:58
camera-professional-play-symbol

So lief das letzte Duell

Willkommen zu Karlsruhe gegen Düsseldorf!

Hier gibt's bald die wichtigsten Infos zum Duell Karlsruher SC gegen Fortuna Düsseldorf am 22. Spieltag der Saison 2023/24.