Highlights

90'
+ 7

Fazit

Schluss im Holstein-Stadion. Die Störche bringen den verdienten 1:0-Sieg über die Zeit. Schalke kämpfte sich zwar ins Spiel und hatte Möglichkeiten zum eigenen Treffer, über 90 Minuten geht der Kieler Sieg aber in Ordnung.
Spielende
90'
+ 6

Topp scheitert!

Ouwejan flankt einen Ball rechts raus, dort kombiniert Schalke, am Ende flankt Schallenberg in die Mitte. Topp probiert es per Kopf, aber Weiner lenkt den Ball über die Latte. Die folgende Ecke bringt nichts ein.
90'
+ 5

Wieder Niehoff

Diesmal erläuft der Angreifer einen weiten Ball rechts neben dem Strafraum, dribbelt sich in den Sechzehner und schießt! Müller pariert. Remberg erläuft einen unsauberen Ball im Schalker Konterversuch und geht für Zeitspiel in Richtung Eckfahne.
90'
+ 4

Niehoff probiert's

Die Kieler kontern, Rosenboom schickt Niehoff in den Strafraum. Der Angreifer schießt - und wird geblockt. Kiel spielt auch die folgende Ecke kurz aus.
90'
+ 2

Wechsel bei der KSV

Kiel spielt auch die Ecke kurz, ein technischer Fehler führt dann zum Einwurf für Schalke. Rapp tauscht zum Zeitvertreib noch zwei Mal, bringt Niehoff und Sterner für Porath und Mees.
90'
+ 1

Kiel spielt kurz aus

Porath und Remberg spielen lieber kurz in Richtung Eckfahne, als den Angriff auszuspielen. Schalke klärt vermeintlich, doch Mees erläuft den Querschläger im Strafraum, legt zu Machino. Der geht ins Dribbling, aber Schallenberg hält den Fuß rein und klärt zur Ecke.
90'
+ 1

Nachspielzeit

Fünf Minuten gibt es obendrauf.
90'

Gelb für Kabadayi

Der Rechtsverteidiger spielt einen Fehlpass und muss in den Rückwärtsgang gehen. Weil er zu spät kommt und Remberg von links an ihm vorbeiziehen wollte, hält er den Fuß in die Beine des Kielers und sieht dafür Gelb.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Tobias Mohr
Tobias Mohr33,05km/h
2.
Shuto Machino
Shuto Machino32,77km/h
3.
Tomas Kalas
Tomas Kalas32,54km/h
87'

Freistoß für Kiel

Porath macht links im Halbfeld ein hohes Anspiel fest und wird dabei von Kalas getroffen, Freistoß. Der Gefoulte bringt den ruhenden Ball selbst in den Strafraum, die Flanke ist aber etwas zu hoch - zwei freie Kieler kommen nicht an den Ball.
84'

Kiel tauscht

Der defensivstarke Komenda ersetzt Tom Rothe als Linksverteidiger.
83'

Porath! Mees!

Rothe läuft von links an und flankt flach an den Fünfmeterraum, wo Porath seinen Fuß reinhält - Müller streckt seinen linken Fuß weit raus und blockt damit den Abschluss. Der Ball prallt rechts raus zu Mees, der aus der Drehung schießen will, aber nur Mohr trifft.
79'

Gelb für Mohr

Machino kommt von rechts zurück und macht einen Ball fest. Mohr will ihm den Ball abluchsen, trifft allerdings nur Machino am Fuß. Gelb.
77'

Wechsel bei der KSV

Die Ecke bringt nichts ein, dann wechselt Marcel Rapp doppelt. Torschütze Skrzybski geht runter, dafür kommt Lasse Rosenboom aufs Feld. Kiel stellt damit auf eine echte Fünferkette um, die die Breite von Kabadayi auffangen soll. Außerdem kommt mit Ivezic für Schulz ein neuer Sechser ins Zentrum.
76'

Skrzybski!

Machino verlagert im Konter schnell links raus zu Skrzybski, der nur noch Kalas vor sich hat, zur Mitte zieht und schießt. Das dauert aber zu lange, Ouwejan ist mittlerweile auch zur Stelle und blockt den Abschluss.
76'

Balleroberungsdauer

Die Kieler sind deutlich griffiger, holen sich die Bälle im Schnitt nach 10,1 Sekunden zurück. Bei Schalke dauert das deutlich länger - 17,9 Sekunden dauert es da.
76'

Balleroberungsdauer

information
Balleroberungsdauer
Die Balleroberungsdauer beschreibt die Zeit in Sekunden, in der ein Team nach Ballverlust die Kugel zurückerobert und erlaubt Rückschlüsse auf die Spielweise des Teams. Gezählt wird dabei nur die Zeit, in der der Ball im Spiel ist, keine Pausen wie Abstoß, Einwurf etc.
KSV
S04
10.1 s
17.9 s
75'

Gelb für Mees

Der Angreifer trifft im Pressing Ouwejan am Fuß. Gelb.
73'

Fast zündet der Joker

Karaman dribbelt im Mittelfeld an und sieht, dass Kabadayi mit viel Tempo rechts Rothe abgehängt hat. Karaman sucht den Pass in die Tiefe, doch Kleine-Bekel blockt mit einer Grätsche gerade noch den Pass, bevor Kabadayi frei durch gewesen wäre.
70'

Offensive Wechsel bei Schalke

Seit der Pause agierte Idrizi auf dem rechten Flügel, weil Mohr links spielte. Nun hat auch Idrizi Pause. Dazu geht Rechtsverteidiger Matriciani vom Feld. Mit Lasme kommt ein Stürmer, mit Kabadayi ein Rechtsaußen. Ohne Frage ein offensiver Wechsel von Karel Gerarts. Lasme spielt im Sturm, Topp wechselt nach rechts, Kabadayi dahinter.
68'

Kampfspiel

Die letzten Minuten findet das Spiel vor allem zwischen den beiden Abwehrketten statt. Beide Teams suchen Wege durchs Zentrum, werden aber immer wieder abgefangen. Viele Zweikämpfe gehen an die Defensivmannschaften.
camera-photo

Die Störche feiern

64'

Skrzybski probiert's!

Kiel kontert schnell rechts über Machino, der eigentlich schon massig Rückstand auf Kaminski hat, dann aber den Turbo zündet und den Ball erläuft. Der Japaner spielt in den Rückraum zu Skrzybski, der keinen Passweg in den Strafraum sieht und aus 20 Metern abzieht - knapp über den Schalker Kasten.
63'

Zwei Wechsel bei Schalke

Geraerts bringt Topp für Terodde. Der Stürmer war nach dem Zusammenprall mit Machino etwas angeschlagen und wirkte nicht mehr fit. Außerdem ersetzt Ouwejan Linksverteidiger Murkin.
62'

Becker testet Müller

Der ehemalige Schalke-Verteidiger Becker, heute Kapitän bei der KSV, fasst sich aus gut 35 Metern ein Herz und schießt wuchtig und scharf rechts flach aufs Tor. Müller wird überrascht, ist aber zur Stelle und lenkt zur Ecke ums Tor.
61'

Verdiente Führung

information
xGoals
Der xGoals-Wert eines Clubs berechnet sich aus der Summe aller Torwahrscheinlichkeiten (Tore und Torschüsse) des Clubs. Im Rahmen eines Matches kann man so einfach ablesen, ob der Club besser performt als erwartet (Tore > xGoals) - oder vielleicht sogar noch höher führen könnte (xGoals > Tore).
Kiel hatte die besseren Chancen und führt zu Recht mit 1:0 gegen Schalke.
xGoals
1
1,05
0,22
0
Tore
58'

Machino vergibt wie zuvor Mees

Porath flankt vom rechten Flügel stark hinter die Kette, findet auf Höhe des linken Pfostens Machino. Wie zu etwa derselben Zeit im ersten Durchgang Mees zielt aber auch Machino nach Poraths Flanke weit am Tor vorbei.
57'

Verletzungsunterbrechung

Beim Eckball sind Machino und Terodde zusammengestoßen und brauchen Behandlung.
55'

Skrzybski mit der Führung!

Schulz schlägt den Eckball weit nach links. In der Mitte gibt es Chaos, doch links hinter dem Gewühl zieht Skrzybski volley ab und versenkt die Kugel links unten im Netz.
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
6 %
Schussgeschwindigkeit
information
Schussgeschwindigkeit
Die Schussgeschwindigkeit beschreibt immer das maximale Tempo in km/h, die ein Ball beim Schuss aufs Tor erreicht. Die Distanz wird dabei vom Punkt des Schusses zum Mittelpunkt des Tores hin gemessen.
99,75 km/h
Torentfernung
information
Torentfernung
Die Torentfernung wird zum Zeitpunkt des Schusses gemessen - von der Position des Balles bis zur Tormitte.
14,46 m
54'

Mees!

Remberg läuft von links an, verlagert rechts raus zu Skrzybski, der flach in den Strafraum spielt. Mees nimmt den Ball mit dem ersten Kontakt an und zielt mit dem zweiten direkt aufs Tor - Müller pariert.
54'

Kieler Vorstoß

Die Störche kommen das erste Mal im zweiten Durchgang in Schalkes Strafraum. Porath wird zur Grundlinie geschickt, die Flanke landet dann aber in den Armen von Marius Müller.
53'

Einwurf S04

Mohr zieht links in die Tiefe und flankt in die Mitte - geblockt, es gibt Einwurf am Strafraumrand. Kaminski geht raus und wirft weit in die Mitte. Mohr kann den Ball nicht kontrollieren, Machino klärt wieder zum Einwurf. Diesmal wirft Kaminski kurz zu Karaman, doch die folgende Flanke ist ebenfalls erfolglos.
51'

Guter Wiederbeginn von Schalke

Die Gäste sind nach der Pause deutlich aktiver im Spiel als noch in der gesamten ersten Hälfte. S04 macht das Spiel und kombiniert nach vorne, derzeit kann Kiel nur zuschauen.
48'

Schalker Freistoß

Mohr wird rechts angespielt und schickt Karaman rechts raus. Rothe foult Schalkes Angreifer, es gibt einen Freistoß an der Seitenlinie, etwa auf Sechzehner-Höhe. Seguin flankt die Kugel in die Mitte, findet aber nur den Kopf von Machino.
46'

Wechsel in der Pause

Tobias Mohr startet für Darko Churlinov in die zweite Hälfte. Dann geht es weiter!
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Pause im Holstein-Stadion

Die erste Halbzeit ist beendet. Kiel spielte lange als dominantes Team, erarbeitete sich die besseren Chancen, verpasste aber die Führung. Kurz vor der Pause sorgte Schalke mit einer Standard-Serie für viel Torgefahr, doch Störche-Keeper Weiner hielt die Null.
Halbzeit
45'
+ 1

Weiner verhindert die Schalke-Führung!

Murkin flankt die Ecke von links, die Idrizi im rechten Rücken per Kopf scharf macht. Der Ball springt durch die Mitte und wäre fast links ins Tor gerutscht, doch Keeper Weiner streckt das Bein weit aus und schlägt den Ball raus.
45'

Schallenberg!

Murkin und Seguin stehen bereit. Der Rechtsfuß flankt den Ball an den Strafraum, da klärt Becker per Kopf. Doch Schallenberg zieht aus zweiter Reihe volley ab, erwischt den Rücken von Porath und der Ball dreht sich in Richtung des linken Winkels, geht aber knapp vorbei.
44'

Freistoß für S04

Ein langer Ball fällt in der Nähe des Kieler Strafraums runter. Schulz kommt im Zweikampf mit Karaman zu Fall, Terodde will dann den freien Ball aufsammeln, kommt aber wegen Schulz' Beinen zu Fall. Es gibt Freistoß aus rechter Position etwa 30 Meter vor dem Tor.
41'

Rothe flankt von rechts

Der Linksverteidiger bringt den Freistoß neben dem Sechzehner mit Zug zum Tor in die Mitte. Am zweiten Pfosten wartet ein Kieler, aber Keeper Müller fängt den Ball aus der Luft.
40'

Gelb für Murkin

Becker schickt Porath mit einem hohen Ball in die Tiefe. Murkin will den Ball mit dem Kopf abfangen, verschätzt sich aber. Deshalb prallt der Ball hinter ihm zu Boden und Porath geht in die Tiefe. Murkin greift deshalb zu und erwischt im Duell Porath mit der Hand im Gesicht. Dafür gibt es Gelb.
38'

Spieldominanz in Passquoten

Die Störche sind viel mehr am Ball, spielten über 100 Pässe mehr als Schalke. Dabei hilft die gute Passquote von 88 Prozent. Schalke liegt gerade einmal bei 78 Prozent - ein Unterschied, der sich bemerkbar macht.
Pässe
252
144
36'

Rothe probiert's

Der Linksverteidiger läuft weit außen an und schießt aus der Ferne - vorbei.
camera-photo

Machino macht Dampf

34'

Porath schickt Skrzybski

Mit einem Flugball rechts von der Mittellinie aus schickt Porath Skrzybski in die Schnittstelle der Abwehrkette. Der Ex-Schalker scheint durch zu sein, braucht bei der Ballannahme aber einen zweiten Kontakt, bis dahin ist Matriciani wieder in Position und verhindert den Abschluss.
31'

Dominante Störche

Die kurze Drangphase der Schalker ist schon wieder gebrochen, auch wenn die Knappen nun besser im Spiel angekommen sind. Trotzdem ist Kiel klar das dominante Team der Partie.
Ballbesitz (%)
6337
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Steven Skrzybski
Steven Skrzybski31,89km/h
2.
Blendi Idrizi
Blendi Idrizi31,40km/h
28'

Ecke für Kiel

Die KSV befreit sich aus dem Schalker Druck und kommt mit einem rechts überlaufenden Schulz in die Tiefe. Der Sechser flankt, Murkin blockt - Ecke. Schulz bringt auch den Standard von rechts in die Mitte, der Ball kommt aber ungefährlich. Matriciani schlägt den Ball raus.
26'

Schalke fasst Mut

Die Gäste sind jetzt viel besser im Spiel, kombinieren sich über Karaman an den Strafraum, der Idrizi links an den Strafraum schickt. Der Mittelfeldmann schießt aus weiter Entfernung, doch der Abschluss ist kein Problem für Weiner.
25'

Ecke S04

Die aus dem Angriff folgende Ecke ist zu weit, Weiner schlägt den Ball raus. Rechts neben dem Strafraum klärt Skrzybski die Situation im Duell zum Abstoß.
24'

MURKIN!

Jetzt der erste Schalker Angriff - und was für einer! Nach einem Ballverlust von Schulz kontert Schalke über Karaman, der zur Mitte zieht und Murkin links in den Strafraum schickt. Vom Fünfereck zieht er ab, scheitert aber am stark herausgeeilten Weiner.
23'

Ecke Holstein

Die KSV attackiert über Skrzybski, der am Strafraumrand abschließt und nach kurzer Entfernung geblockt wird. Der Ball geht links ins Toraus. Schulz bringt den Standard kurz auf Rothe, der in den Rückraum zu Skrzybski legt. Der Ex-Schalker zieht direkt ab - Terodde blockt mit dem Kopf über den Kasten.
22'

Erster Vorstoß

Zum ersten Mal in diesem Spiel ist der Ball im Kieler Strafraum - jedoch ohne Schalker Ballbesitz. Ein langer Ball wird von Erras abgefangen.
18'

Rothe macht Dampf

Der von Dortmund geliehene Youngster geht links in die Tiefe und flankt an den zweiten Pfosten. Dort köpft Murkin den Ball ins Toraus - Ecke.
17'

Das Tor wartet

information
xGoals
Der xGoals-Wert eines Clubs berechnet sich aus der Summe aller Torwahrscheinlichkeiten (Tore und Torschüsse) des Clubs. Im Rahmen eines Matches kann man so einfach ablesen, ob der Club besser performt als erwartet (Tore > xGoals) - oder vielleicht sogar noch höher führen könnte (xGoals > Tore).
Holstein Kiel erarbeitet sich früh gute Torchancen und steht jetzt schon vor dem ersten Treffer. Von Schalke kommt bisher noch gar nichts. Nicht nur gibt es keinen einzigen Torschuss, Schalke kam bisher nicht einmal wirklich mit dem Ball in Kiels Hälfte.
xGoals
0
0,79
0,0
0
Tore
15'

Ping-Pong im Strafraum

Die Flanke von rechts führt zu nichts, doch Mees köpft den Ball wieder in den Strafraum. Dort pendelt er dreimal hin und her, bis ein Schalker Defensivspieler den Ball rausschlagen kann.
14'

Skrzybski macht den Ball scharf

Skrzybski lässt sich weit rechts raus fallen, spielt dort Machino an und geht dahinter in die Tiefe. Der Japaner schickt den Ex-Schalker rechts in den Strafraum. Skrzybski flankt, doch Kaminski springt in den Ball und blockt zur Ecke.
11'

Wieder flankt Porath

Der Mittelfeldspieler bringt den Ball aus dem rechten Halbfeld in den Strafraum. Dort fällt er vor Remberg und Matriciani runter. Der Kieler Linksaußen will abschließen, doch Matriciani ist zuerst am Ball und klärt die Situation in höchster Not.
9'

Kiel im 4-3-3

Holstein spielt, anders als erwartet, mit einer Viererkette. Im Ballbesitz lässt sich dann RV Becker in den Dreieraufbau fallen, LV Rothe schiebt weit hoch. Die rechte Flügelposition besetzen RZM Porath und RA Machino in wechselnder Rolle.
7'

Mees über die Querlatte!

Kiel attackiert über rechts, Machino schickt Porath in die Tiefe, der flach hinter Schalkes Abwehrkette flankt. Am zweiten Pfosten ist Mees durchgebrochen und kommt aus fünf Metern völlig frei zum Abschluss, setzt den Ball aber deutlich über den Kasten.
camera-photo

Becker im Duell mit Idrizi

5'

Mees zieht ab

Machino macht ein langes Anspiel fest und spielt in die Spitze zu Mees, der bedrängt wird und dann aus der Drehung schießt - vorbei.
2'

Machino mit der Chance!

Mees macht einen langen Ball fest, zieht am Strafraum zur Mitte und verlagert links raus zu Rothe. Der Linksverteidiger flankt weit an den langen Pfosten, wo Machino aus spitzem Winkel abzieht, aber nur die Außenseite des Pfostens trifft.
1'

Los geht's

Anpfiff im Holstein-Stadion. Schalke stößt an, spielt in schwarzem Dress. Kiel spielt im heimischen Blau-Weiß-Rot.
Anstoß

Keine Wechsel bei S04

Karel Geraerts zeigt sich zufrieden mit der Leistung seiner Schalker beim 1:0-Heimsieg gegen Braunschweig und schickt dieselbe Startelf ins Rennen, die auch dort begann.

Kiel wechselt auf drei Positionen

Marcel Rapp schickt bei der KSV drei Neue ins Rennen: Schulz, Rothe und Porath kommen im Vergleich zum 1:1 in Magdeburg neu ins Team. Komenda, Ivezic (beide auf der Bank) und Holtby (Gelb-Sperre) weichen dafür.

Die Aufstellung des FC Schalke 04

Müller - Matriciani, Kalas, Kaminski, Murkin - Churlinov, Seguin, Schallenberg, Idrizi - Terodde, Karaman

So spielt Holstein Kiel

Weiner - Becker, Erras, Kleine-Bekel, Rothe - Porath, Schulz, Remberg - Machino, Skrzybski, Mees

Das Schiedrsichter-Gespann

Dr. Arne Aarnink (SR), Eric Müller (SR-A. 1), Daniel Riehl (SR-A. 2), Luca Jürgensen (4. Offizieller), Katrin Rafalski (VA), Franz Bokop (VA-A)

Das sagt Karel Geraerts

"Das wird eine große Aufgabe für uns, das wissen wir. Aber wir mögen diese Spiele. Das Wichtigste ist, dass wir auf uns selbst schauen. Wir wissen, wo wir hinwollen, wir haben unsere Qualitäten und sind selbstbewusst."

Das sagt Marcel Rapp

"Wir sollten nicht daran denken, wie es in der Hinrunde war. Wir haben genug Alternativen für die Verletzten und werden mit den Spielern, die da sind, eine schlagfertige Mannschaft stellen."

Viele Ex-Schalker im Team

Steven Skrzybski (drei Tore in 25 Bundesliga-Spielen für S04), Timo Becker (30 Erst- und fünf Zweitliga-Spiele für Schalke) und der jetzt gelb-gesperrte Lewis Holtby (55 Bundesliga-Spiele und zehn Tore für Schalke, sechs Einsätze in der Champions-League für Königsblau) haben einst in Gelsenkirchen gespielt. Auch Keeper Timon Weiner wurde in der Knappen-Schmiede ausgebildet.

Terodde gegen Kiel

Schalke siegte letztmals im August 2021 gegen die Störche, Simon Terodde traf doppelt beim 3:0-Auswärtssieg an der Förde. Insgesamt schoss Terodde in sieben Zweitliga-Spielen gegen Kiel sechs Tore.

Historischer Sieg

Für die Störche war es der erste Pflichtspielsieg gegen Schalke seit 80 Jahren! Zuvor hatten sie nur 1943 gegen S04 gewonnen, feierten damals im Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft einen 4:1-Erfolg im Holstein-Stadion.

Rückblick

Shuto Machino erzielte im Hinspiel sein bislang letztes Tor in der 2. Bundesliga, traf zum 2:0-Endstand für Holstein Kiel in Gelsenkirchen. Zuvor hatte Benedikt Pichler das 1:0 erzielt und Ron Schallenberg war schon in der 39. Minute mit Rot vom Platz geflogen.
2:02
camera-professional-play-symbol

So lief das letzte Duell

Willkommen zu Kiel gegen Schalke!

Hier gibt's bald die wichtigsten Infos zum Duell Holstein Kiel gegen FC Schalke 04 am 21. Spieltag der Saison 2023/24.