Highlights

90'
+ 4

Fazit

Dann ist Schluss in Fürth. Die Gastgeber gewinnen am Ende verdient mit 2:0 das Verfolgerduell gegen Wehen Wiesbaden. Die Gäste hatten mehrmals die Gelegenheit zum Ausgleich zu kommen, blieben aber in den entscheidenen Situationen zu harmlos. Fürth bleibt damit an der Spitzengruppe oben dran.
Spielende
90'
+ 2

Srbeny nochmal!

Petkov lässt im Zentrum Kovacevic aussteigen, täuscht einen Schuss an und bedient dann Srbeny in der Box. Sein Schuss wird aber zur Ecke geblockt.
90'
+ 1

Nachspielzeit

Es gibt vier Minuten oben drauf.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
87'

Abiama!

Hrgota gibt einen hohen Ball links raus zu Abiama. Der Joker holt die Kugel gut runter und schließt mit dem zweiten Kontakt ab. Sein Schuss landet allerdings im Außennetz.
84'

TOOOR für Fürth!

Abiamas Schussversuch wird zur Ecke geblockt. Green führt diese aus, die Hereingabe rutscht durch die Wiesbadener Abwehr und kommt am zweiten Pfosten zu Hrgota. Der Stürmer nimmt die Kugel mit der Brust an und hält dann Volley drauf. Sein Schuss landet unhaltbar für Stritzel in der rechten unteren Ecke.
84'
Branimir Hrgota
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
8 %
Torentfernung
information
Torentfernung
Die Torentfernung wird zum Zeitpunkt des Schusses gemessen - von der Position des Balles bis zur Tormitte.
16,26 m
80'

Schon wieder gelb

Kovacevic hält den fuß auf einen Befreiungsschlag von Dietz, sodass der unter Schmerzen zu Boden geht. Dietz muss kurz behandelt werden und Kovacevic sieht Gelb.
78'

Abiama verpasst

Hrgota hat den Ball im Mittelfeld, entdeckt eine Lücke in der Abwehrreihe und spielt einen perfekten Pass in den Raum. Abiama läuft ein, vergeigt jedoch die Ballannahme, sodass Wiesbaden die Kugel wieder erobern kann. Da war mehr drin!
75'

Wiesbaden besser in Zweikämpfen

Die Gäste liegen bei gewonnenen Zweikampfduellen im Moment vorne.
gewonnene Zweikämpfe
60
86
camera-photo

Umkämpfter zweiter Durchgang

Die Zweikämpfe und Verwarnungen nehmen in Durchgang zwei merklich zu.
72'

Nächste Verwarnung

Goppel läuft Green in die Beine und bringt den Außenstürmer im vollen Tempo zu Fall. Auch er sieht die gelbe Karte.
68'

Lee unter Druck

Wiesbadens Lee kann sich aus 82 Prozent seiner Drucksituationen befreien.
68'

Leistung unter Gegnerdruck

82%
%
Hyunju Lee
11 Mal unter Gegnerdruck
Hyunju Lee
67'

Weit daneben

Den anschließenden Freistoß schnappt sich Hrgtoa höchstselbst, jagt die Kugel jedoch deutlich über das Gehäuse.
66'

Fechner ungestüm

Fechner grätscht nach einem Ballverlust Hrgota in die Beine, auch er sieht gelb.
65'

Asta probiert's

Green schlägt eine Flanke von links in die Box, wo Asta sich hochschraubt und den Ball per Kopf auf das Tor bringt, Stritzel kann zupacken.
61'

Abschluss Sieb

Sieb zieht von der Strafraumkante ab, der Schuss ist allerdings zu zentral, Stritzel kann ihn fangen und unter sich begraben.
60'

Abschlüsse

In Sachen Abschlüsse hat Fürth weiterhin die Nase vorn.
Torschüsse
7neben das Tor
5auf das Tor
4neben das Tor
4auf das Tor
59'

Jung wird verwarnt

Jung kommt im Zweikampf gegen Lee viel zu spät und sieht zurecht den gelben Karton.
58'

Stritzel mit der Faustabwehr

Green treibt die Kugel durch das Mittelfeld, gibt links raus zu Haddadi, der aus spitzem Winkel den Abschluss sucht. Stritzel kann die Kugel wegfausten.
54'

Mathisen sieht gelb

Wiesbadens Mathisen steigt Hrgota im Zweikampf von hinten ins Geläuf, dafür sieht der Verteidiger gelb.
54'

Zu weit gespielt

Hrgota erobert im Mittelfeld den Ball und will direkt wieder Sieb in Szene setzen. Der Steilpass ist jedoch zu weit gespielt, sodass Catic ihn ablaufen kann.
48'

Sieb mit dem Ballverlust

Hrgota setzt sich auf links gut gegen Angha durch und schickt dann Sieb. Der Torschütze geht gegen Mathisen ins Dribbling und verliert die Kugel.
47'

Heußer fast mit dem Ausgleich

Das ging schnell! Heußer tankt sich durch die Abwehrreihe der Fürther und taucht plötzlich alleine vor Urbig auf. Der Stürmer schließt aus etwas spitzem Winkel ab, Urbig macht sich groß und kann den Ausgleich so gerade noch verhindern.
46'

Weiter geht's

Wiesbaden hat Anstoß, es geht weiter.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Halbzeit

Das war's mit dem ersten Durchgang. Hälfte Nummer eins gehört ganz klar den Gastgebern aus Fürth. Die Franken lassen den Gästen so gut wie keinen Raum für Möglichkeiten und zeigt ein sehr zielstrebiges Offensivspiel. Völlig verdiente Führung zur Halbzeit.
Halbzeit
45'

Wiesbaden etwas schläfrig

Wiesbaden braucht im Schnitt sechs Sekunden länger, um das Spielgerät nach Ballverlust wieder zu erobern.
45'

Balleroberungsdauer

information
Balleroberungsdauer
Die Balleroberungsdauer beschreibt die Zeit in Sekunden, in der ein Team nach Ballverlust die Kugel zurückerobert und erlaubt Rückschlüsse auf die Spielweise des Teams. Gezählt wird dabei nur die Zeit, in der der Ball im Spiel ist, keine Pausen wie Abstoß, Einwurf etc.
SGF
WIE
12.6 s
18.7 s
45'

Freistoß für Wiesbaden

Heußer tritt einen Freistoß aus dem Halbfeld fast auf die Grundlinie der Fürther, Vukotic bringt den Ball per Kopf in den Strafraum, wo Prtajin die aufs Tor köpft, allerdings ist da zu wenig Druck hinter. Urbig kann den aufnehmen.
41'

Michalski knapp daneben

Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld, getreten von Haddadi, steigt Michalski am höchsten und köpft die Kugel in Richtung Tor, verfehlt den Kasten jedoch knapp.
39'

Zorniger gibt Anweisungen

Fürth-Coach Zorniger schnappt sich während einer kurzen Spielunterbrechung Torschütze Sieb und gibt ihm noch ein paar Anweisungen mit. Fällt hier vor der Halbzeit noch das zweite Tor?
37'

Stritzel pariert in höchster Not!

Sieb leitet mit einem Sprint einen Konter der Hausherren ein. Vor der Box gibt er auf Hrgota, der zum Abschluss kommt. Stritzel muss sich ganz lang machen, um die Kugel so gerade noch um den Pfosten zu lenken.
camera-photo

Fürther Jubel

Die Franken feiern den bisher einzigen Treffer des Tages.
33'

Prtajin am Boden

Jung tritt Prtajin ohne Chance auf den Ball in die Ferse, der Stürmer geht mit Schmerzen zu Boden. Der Schiedsrichter hat kurz Kontakt mit dem VAR, aber es bleibt bei einer Ermahnung. Prtajin kann ebenfalls wieder weitermachen.
30'

Prtajin!!!

Das muss doch der Ausgleich sein! Goppel schlägt eine flanke von rechts in die Box, wo Prtajin völlig frei zum Kopfball gehen kann und den Ball nur wenige Zentimeter über den Querbalken setzt.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Thijmen Goppel
Thijmen Goppel33,08km/h
2.
Amar Ćatić
Amar Ćatić32,84km/h
3.
Gino Fechner
Gino Fechner32,19km/h
28'

Lemperle zündet den Turbo

Green erobert in der eigenen Hälfte den Ball und gibt auf Lemperle. Der überläuft Vukotic mit einem Affenzahn und spielt die Kugel anschließend scharf in die Mitte zu Sieb. Dessen erster Kontakt ist nicht gut, sodass Stritzel rauskommen und den Ball aufnehmen kann.
25'

Kein Durchkommen

Die Gäste versuchen sich durch das Mittelfeld zu kombinieren, sind dabei allerdings recht erfolglos. Ab der Mittellinie macht Fürth ordentlich Druck und lässt kaum Platz für die Wiesbadener.
22'

Klare Sache in Fürth

Die Ballbesitzstatistik unterstreicht die momentane Dominanz der Fürther.
Ballbesitz (%)
6337
camera-photo

TOOOR für Greuther Fürth!

Wagner passt auf und spitzelt Bätzner den Ball vom Fuß, schaltet direkt um, spielt einen klasse Ball in die Tiefe zu Sieb. Der Außenstürmer hat viel Platz, schließt an der Strafraumkante ab und trifft in die untere linke Ecke. Blitzsauber ausgespielt von den Hausherren!
20'
Armindo Sieb
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
16 %
Schussgeschwindigkeit
information
Schussgeschwindigkeit
Die Schussgeschwindigkeit beschreibt immer das maximale Tempo in km/h, die ein Ball beim Schuss aufs Tor erreicht. Die Distanz wird dabei vom Punkt des Schusses zum Mittelpunkt des Tores hin gemessen.
107,58 km/h
Torentfernung
information
Torentfernung
Die Torentfernung wird zum Zeitpunkt des Schusses gemessen - von der Position des Balles bis zur Tormitte.
15,27 m
17'

Fürth mit mehr Spielkontrolle

Die Hausherren haben wie erwartet hier mehr vom Spiel, kontrollieren ganz klar die Partie. Aber sobald es in das letzte Drittel geht, macht Wiesbaden die Räume so eng, dass fast kein Durchkommen ist.
14'

Foul an Hrgota

Catic geht zu ungestüm in den Zweikampf mit Hrgota und kriegt den Pfiff gegen sich. Den anschließenden Freistoß aus dem Halbfeld führt Haddadi aus. Die Hereingabe in die Box kann Vukotic per Kopf klären.
11'

Urbig verhindert die Führung der Gäste

Jetzt Goppel auf der anderen Seite. Nach der Ecke erobert der Rechtsaußen den Ball und sprintet auf das Tor der Hausherren zu. Kurz vor der Box spielt er Lee an, der den Ball eigentlich vertändelt, aber über Umwege kommt Prtajin an das Spielgerät. Dessen Abschluss muss Urbig mit der Hand von der Linie kratzen. Das war knapp!
10'

Nächster Abschluss

Goppel verliert im Aufbauspiel die Kugel an Lemperle. Der Fürther zieht direkt zum Tor, dringt in den Strafraum ein und sucht den Abschluss. Martin Angha kann diesen jedoch zur Ecke blocken.
8'

Wiesbaden bemüht

Die Gäste versuchen sich jetzt etwas von dem Druck der Franken zu befreien und halten den Ball mit guten Passstafetten in den eigenen Reihen.
6'

Erster Abschluss

Haddadi tankt sich auf links durch und gibt auf den mitgelaufenen Sieb. Der legt rechts rüber zu Hrgota, der mit dem ersten Kontakt abschließt. Sein Schuss geht aber deutlich über den Kasten von Stritzel.
4'

Zu weit

Dietz versucht Sieb mit einem langen Ball hinter die Kette der Wiesbadener zu schicken, allerdings ist der Pass zu weit gespielt, sodass Sieb ihn nicht erreichen kann.
2'

Ambitionierter Start

Fürth steht von Beginn an sehr hoch, versucht die Gäste früh zu stören.
1'

Los geht's

Fürth hat Anstoß, der Ball rollt.
Anstoß

Eine Änderung bei Wiesbaden

SVWW-Coach Markus Kauczinski nimmt in seiner Startelf einen Wechsel im Vergleich zum letzten Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern vor: Gino Fechner spielt für Bjarke Jacobsen, der heute zunächst auf der Bank sitzt.

Kleeblatt unverändert

Fürth-Trainer Alexander Zorniger schickt die gleiche Anfangsformation aufs Feld, die am letzten Spieltag beim 1:0-Heimsieg gegen Düsseldorf beginnen durfte.

So beginnen die Gäste

Stritzel - Martin Angha, Mathisen, Vukotic - Fechner - Goppel, Heußer, Catic - Bätzner, Prtajin, Lee

So startet Fürth

Urbig - Jung, Michalski, Dietz - Asta, Wagner, Green, Haddadi - Hrgota - Lemperle, Sieb

Das Schiedsrichter-Gespann

Frank Willenborg (SR), Guido Kleve (SR-A. 1), Felix Weller (SR-A. 2), Lars Erbst (4. Offizieller), Michael Bacher (VA), Thorsten Schiffner (VA-A)

So äußert sich Markus Kauczinski

"Fürth ist ein sehr kompaktes und mannschaftlich geschlossenes Team, das nur schwer zu knacken ist. Ich sehe Fürth nochmal ein bisschen kompakter und reifer als uns, deswegen sind sie für mich auch der Favorit. Trotzdem glaube ich, dass es Chancen geben wird, ihnen weh zu tun und etwas mitzunehmen. Dafür müssen wir aber wieder am obersten Limit spielen."

Das sagt Alexander Zorniger

"Sie haben mit uns die gleiche Punktzahl. Sie haben eine total uneitle Spielweise, stehen kompakt und sind eine sehr zweikampfstarke Mannschaft. Dazu haben sie eine eminente Stärke bei Standardsituationen."

Schnellstes Tor in diesem Duell

Im ersten Zweitliga-Duell beider Teams am 5. Oktober 2007 in Fürth passierte Historisches: Benjamin Siegert erzielte nach nur acht Sekunden das schnellste Tor der Zweitliga-Geschichte. Martin Lanig traf in der 7. Minute zum 1:1-Endstand.

Letztes Duell

Das letzte Duell im Februar 2020 endete in Wiesbaden 1:1, beim letzten Fürther Sieg 2019 erzielte Julian Green am Ronhof in der Nachspielzeit per Strafstoß das Siegtor.

Rückblick

Neben zwei Duellen in der Regionalliga Süd 1994/95 (zwei Siege Fürth) gab es bislang sechs Zweitliga-Begegnungen – vier davon endeten 1:1, zudem setzte sich das Kleeblatt zwei Mal knapp durch (2:1-Heimsieg im September 2019, 1:0-Auswärtserfolg im April 2009).

Gute Bilanz

Fürth hat keines der acht Pflichtspiele gegen Wiesbaden verloren (vier Siege, vier Remis)!