19.05. 13:30
19.05. 13:30
19.05. 13:30
19.05. 13:30
19.05. 13:30
19.05. 13:30
19.05. 13:30
19.05. 13:30
19.05. 13:30

Highlights

90'
+ 6

Fazit

Elversberg gewinnt verdient mit 3:0 und ist nun nach sechs Spielen ohne Niederlage vorerst auf Platz sieben gesprungen. Braunschweig ist in der zweiten Hälfte wenig eingefallen, um der SVE noch den Sieg streitig zu machen.
Spielende
90'
+ 6
Joseph Boyamba
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
19 %
Schussgeschwindigkeit
information
Schussgeschwindigkeit
Die Schussgeschwindigkeit beschreibt immer das maximale Tempo in km/h, die ein Ball beim Schuss aufs Tor erreicht. Die Distanz wird dabei vom Punkt des Schusses zum Mittelpunkt des Tores hin gemessen.
93,47 km/h
Torentfernung
information
Torentfernung
Die Torentfernung wird zum Zeitpunkt des Schusses gemessen - von der Position des Balles bis zur Tormitte.
14,9 m
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
89'

Boyamba mit dem 3:0?

Das Tor zählt nicht, Boyamba stand wohl im Abseits.
89'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
SituationKein Tor
ÜberprüfungAbseits?
EntscheidungKein Tor
87'

Martinovic mit dem Hammer

Der eingwechselte Offensivmann zeigt, was er kann. Nach einer Flanke von rechts nimmt Martinovic den Ball mit der Brust an und zieht volley ab. Hoffmann kann den Ball gerade noch über den Kasten lenken.
77'

Auf einmal ist der Ball im Tor!

Gomez geht nach Endo-Flanke gegen Kristof zum Kopfball hoch. Der Ball fällt durch die Arme von Kristof auf den Kopf des Stürmers und dann ins Tor. Die Aktion wurde aber aufgrund eines Fouls von Gomez abgepfiffen.
73'

Härtel zieht den fünften Wechsel

Mit Luc Ihorst kommt mit dem letzten möglichen Wechsel ein weiterer frischer Mann für die Offensive.
69'

Guter Versuch von Donkor

Donkor nutzt die Kontersituation und rückt mit auf. Sein Abschluss aus 16 Metern ist aber kein Problem für Nikolas Kristof.
64'

Härtel will offensiv mehr sehen

Der BTSV-Coach bringt neue Kräfte für mehr offensive Durchschlagskraft.
61'

Weiter noch kein Aufbäumen vom BTSV

Die Hausherren machen das Spiel und lassen Braunschweig erst gar nicht an den Ball kommen. Sollte dies doch mal der Fall sein, schlägt der BTSV die Kugel weit in Elversbergs Hälfte.
56'

Elversberger Fans wollen Elfmeter

Schnellbacher schirmt den Ball im 16er ab und steckt ihn dann sehenswert auf Fellhauer durch. Der wird von Kurucay gecheckt, aber Schiri Hartmann zeigt sofort an, dass das kein Foul war.
52'

Gleiches Bild in Hälfte zwei

Elversberg kontrolliert das Geschehen, Braunschweig kann den Ball gerade nicht lange in den eigenen Reihen halten.
51'

Krause erwischt Fellhauer

Krause kommt etwas zu spät gegen Fellhauer und erwischt diesen mit den Stollen am Fuß. Schiri Hartmann entscheidet zu Recht auf Gelb.
46'

Härtel tauscht doppelt

Für Helgason kommt Gomez und Kurucay ersetzt Ivanov in der Innenverteidigung
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 6

Halbzeit in Elversberg

Die anfängliche Nervosität war den Braunschweigern anzumerken. Elversberg spielte mutig nach vorne und kam immer wieder zu guten Chancen, die in Minute 20 und 43 zu den Toren führte. Besonders das 2:0 fiel in einer Phase, in der die Löwen eigentlich etwas besser wurden.
Halbzeit
45'
+ 1

Fünf Minuten extra!

Es gibt noch etwas Zeit für Braunschweig doch noch zum Anschluss zu kommen.
44'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
SituationTor
ÜberprüfungAbseits?
EntscheidungTor
43'

Das 2:0 für den Aufsteiger!

Der 17-jährige Wanner trifft zum 2:0. Rochelt flankt den Ball von links auf Schnellbacher - nicht im Abseits - , der am Sechzehner den Ball auf Wanner ablegt und der schießt den Ball humorlos unter die Latte. Hoffmann hat zwar noch die Hände dran, der Schuss ist aber kurzer Distanz zu hart.
43'
Paul Wanner
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
7 %
Schussgeschwindigkeit
information
Schussgeschwindigkeit
Die Schussgeschwindigkeit beschreibt immer das maximale Tempo in km/h, die ein Ball beim Schuss aufs Tor erreicht. Die Distanz wird dabei vom Punkt des Schusses zum Mittelpunkt des Tores hin gemessen.
118,2 km/h
Torentfernung
information
Torentfernung
Die Torentfernung wird zum Zeitpunkt des Schusses gemessen - von der Position des Balles bis zur Tormitte.
19,4 m
42'

Braunschweig wird besser

Eintracht Braunschweig nimmt mittlerweile mehr und mehr am Spielgeschehen teil, offensiv muss aber noch mehr kommen. Viele Flanken zeigen gerade noch keine Wirkung.
38'

Stock mit drei Abschlüssen

Drei der fünf Elversberger Torschüsse kamen vom zentralen Mittelfeldspieler. Ujah-Vertreter Caliskaner kommt bisher erst einmal zum Abschluss.
Schüsse
3
1
Paul Stock Kaan Caliskaner
34'

Wieder Stock!

Stock kommt nach Wanner-Pass 17 Meter vor dem Tor an den Ball und kann erneut abschließen, ohne großartig gestört zu werden. Sein Schuss ist aber zu unplatziert und kann von Hoffmann weggefaustet werden.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
camera-photo

1:0!

Der Elversberger Jubel nach dem Paul Stock seine Mannschaft nach 20 Minuten in Führung brachte.
27'

Rochelt versucht's

Nach Schnellbachers Dribbling kommt Rochelt am rechten Strafraumeck an den Ball und versucht es mit einem Innenrist-Abschluss. Der Versuch ist aber zu zentral und so kein Problem für Hoffmann.
25'

Zwei gegen vier

Braunschweig kontert mit Amyn. Dieser nimmt Stock den Ball in der eigenen Hälfte ab und zieht den Sprint an. Allerdings ist nur Caliskaner mitgelaufen und Elversberg kann zu viert klären.
20'

Tooor Elversberg!

Eben noch versuchte es Paul Stock mit einem Distanzschuss, der abgefälscht knapp links an der Kiste vorbeirauschte. Die nachfolgende Ecke kann Braunschweig nicht klären und Stock nimmt den Ball aus acht Metern direkt und trifft ins linke kurze Eck.
20'

Paul Stock

TOR!

1:0
Paul Stock
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
10 %
Torentfernung
information
Torentfernung
Die Torentfernung wird zum Zeitpunkt des Schusses gemessen - von der Position des Balles bis zur Tormitte.
17,44 m
15'

Wenn gepunktet, dann mit Ivanov

Ohne Robert Ivanov hat Braunschweig in dieser nicht punkten können - in fünf von sechs Spielen mit dem Innenverteidiger gingen die Niedersachsen mit Punkten vom Platz.
14'

Ivanov klärt

Paul Stock versucht mit einer schönen Flanke von rechts Torjäger Schnellbacher in Szene zu setzen. Die Hereingabe wird von Ivanov zur Ecke geklärt. Die beiden nachfolgenden Ecke bringen jedoch nichts ein.
8'

Elversberg versucht's schön

Die Hausherren kombinieren sich sehenswert bis zum Sechzehner der Braunschweiger, wo Schnellbachers Steckpass hängenbleibt.
5'

Spiel unterbrochen

Paul Jäkel, der Innenverteidiger der SVE, liegt nach einem Luftzweikampf mit Helgason auf dem Boden. Er kann aber wohl weiter machen.
4'

Die Löwen früh vorne drauf

Braunschweig versucht früh zu stören und so einen gepflegten Spielaufbau der SVE zu unterbinden.
1'

Der Ball rollt in Elversberg

Robert Hartmann pfeift die Partie an.
Anstoß

Die Mannschaften betreten das Geläuf

Es wird nun eine Schweigeminute geben, um den unschuldigen Opfern im nahen Osten zu gedenken.

Braunschweig seit sechs Spielen sieglos

Damit rutschte Braunschweig auf den letzten Tabellenplatz. Den letzten und einzigen Dreier der laufenden Spielzeit fuhr die Eintracht am zweiten Spieltag gegen Schalke ein.

Wanner mit zweitem Startelf-Einsatz

Nachdem der 17-jährige beim 2:1-Heimsieg gegen den HSV sein Startelfdebüt für die SVE gegeben hat, wurde er danach von einem Infekt ausgebremst. Heute bringt ihn Horst Steffen zum zweiten Mal von Beginn an.

SVE seit fünf Spielen ungeschlagen

Elf Punkte holte "die Elv" aus Elversberg aus den letzten fünf Spielen. Nur Tabellenführer St. Pauli holte in diesem Zeitraum mehr Zähler (13).

Jens Härtel bringt drei Neue

Saulo Decarli rückt für Sebastian Griesbeck in die Viererkette - Griesbeck ersetzt den kranken Kapitän Jannis Nikolaou auf der Sechs. Außerdem kommen Helgasson für Gomez und Amyn für Kaufmann (beide Bank).

Horst Steffen tauscht zweimal

Paul Stock ersetzt Thore Jacobsen (Bank), Manuel Feil (ebenfalls Bank) muss für Paul Wanner weichen.

So gehen die Löwen aus Braunschweig in die Partie

Hoffmann - Wiebe, Decarli, Ivanov, Donkor - Amyn, Krauße, Helgason, Griesbeck, Krüger - Caliskaner

So startet Elversberg

Kristof - Vandermersch, Sickinger, Jäkel, Neubauer - Fellhauer, Stock, Sahin - Wanner, Schnellbacher, Rochelt

Gemeinsames Zeichen für Frieden

Die DFL empfiehlt für die Begegnungen des anstehenden Spieltags eine Gedenkminute, um nach den verheerenden Geschehnissen aller unschuldigen Opfer und ihrer Angehörigen im Nahen Osten zu gedenken. Die Empfehlung erfolgt in Abstimmung mit dem Deutschen Fußball-Bund, der für die DFB-Wettbewerbe wie die 3. Liga und die Frauen-Bundesligen am gleichen Wochenende ein ähnliches Vorgehen plant. Damit möchten DFL und DFB ein gemeinsames Zeichen des deutschen Fußballs für den Frieden setzen. Fußball ist ein völkerverbindender Sport, deshalb stehen wir alle ein für ein friedliches Miteinander, für Respekt und für Toleranz. Vor zwei Wochen nahm der terroristische Anschlag der Hamas auf die israelische Bevölkerung und den Staat Israel seinen Anfang. Die DFL ist erschüttert über diesen schrecklichen Angriff und die Geschehnisse vor Ort.

Das sagt Jens Härtel

"In Anbetracht des Spiels in Elversberg haben wir seit der Paderborn-Partie fast durchtrainiert. Wir haben eine gute intensive Woche hinter uns. Wir konzentrieren uns auf unsere Performance, die uns seit längerem nervt. Es braucht niemand denken, dass wir uns verkriechen. Wir wollen da unten raus. Die nächste Chance gibt’s Freitag und die wollen wir nutzen."

So äußert sich Horst Steffen

"Sie agieren mit einem hohen Pressing, einer Aggressivität und Dynamik und haben im letzten Drittel immer wieder Möglichkeiten herausgespielt. Sie haben zuletzt zwar ihre Chancen nicht verwertet, aber ich werde nicht darauf setzen, dass sie das gegen uns wieder tun. Wir wollen unsere Spielanlage durchbringen, es ist aber auch klar, dass wir gut verteidigen müssen und wenig zulassen dürfen."

Das Schiedsrichter-Gespann

Robert Hartmann (SR), Christian Leicher (SR-A. 1), Dominik Jolk (SR-A. 2), Nico Fuchs (4. Offizieller), Dr. Robert Kampka (VA), Oliver Lossius (VA-A)

Die Trainer

Auch für die Trainer ist der Gegner absolutes Neuland: Horst Steffen traf bisher weder als Spieler noch als Trainer auf die Eintracht, Jens Härtel weder als Spieler noch als Trainer auf die SVE. Das Trainer-Duell Steffen gegen Härtel gab es aber schon viermal: Steffen siegte 2015 mit den Stuttgarter Kickers gegen Härtels Magdeburger, verlor aber die letzten drei Duelle gegen Härtel (zweimal mit Münster gegen Magdeburg, zuletzt im Dezember 2017 mit Chemnitz gegen den FCM).

Dritter Gegner aus dem Saarland

Für die Eintracht ist Elversberg der 86. Unterschiedliche Gegner in der 2. Bundesliga, der Dritte aus dem Saarland nach Saarbrücken und Homburg.

Premiere

Elversberg und Braunschweig treffen erstmals in einem Pflichtspiel aufeinander.