Highlights

Spielende
90'
+ 4

Wechsel

sub
Jan Gyamerah
Jan Gyamerah
sub
Fabian Nürnberger
Fabian Nürnberger
90'
+ 3

TOOOR! Duah bringt Nürnberg in Führung

Einen weiten Ball nach vorne erläuft Duah auf der linken Seite. Er ist alleine auf weiter Flur, doch Sandhausens Zhirov begleitet den Gegenspieler nur, der schließlich Richtung Tor zieht, aus 15 Metern Maß nimmt und den Ball traumhaft ins Tor schlenzt.
90'
+ 3

Kwadwo Duah

TOR!

1 : 2
Kwadwo Duah
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
3 %
90'
+ 2

Wechsel

sub
Immanuel Höhn
Immanuel Höhn
sub
David Kinsombi
David Kinsombi
90'
+ 1

Lawrence vergibt

die Ecke von der rechten Seite wird leicht weitergeleitet, und dann ins Lawrence am zweiten Pfosten etwas überrascht und erwischt den Ball im Fallen nicht richtig. Da lag der Siegtreffer für den Club kurz in der Luft.
90'

Das war knapp

Drewes macht sich ganz lang und lenkt einen Kopfball von Hübner über die Latte.
90'

Nürnberg will den Sieg

11:4 Torschüsse für den Club in der 2. Hälfte - drehen die Nürnberger das Spiel noch komplett?
90'

Wechsel

sub
Johannes Geis
Johannes Geis
sub
Sadik Fofana
Sadik Fofana
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Sadik Fofana
Sadik Fofana 34,45km/h
2.
Jens Castrop
Jens Castrop 33,14km/h
3.
David Kinsombi
David Kinsombi 33,02km/h
88'

Ademi darf ran

SVS-Neuzugang Ademi, der erst am Dienstag gewechselt ist, kommt zu seinem ersten Einsatz im Sturm.
87'

Wechsel

sub
Kemal Ademi
Kemal Ademi
sub
Ahmed Kutucu
Ahmed Kutucu
camera-photo

Erlösung

Daferner sorgt für das erste Nürnberger Tor nach 238 Minuten.
80'

Wechsel

sub
Cebio Soukou
Cebio Soukou
sub
Marcel Ritzmaier
Marcel Ritzmaier
80'

Wechsel

sub
Alexander Esswein
Alexander Esswein
sub
Christian Kinsombi
Christian Kinsombi
78'

Tempelmann

Der nächste Torschuss der Gäste. Diesmal bekommt Tempelmann den Ball aufgelegt, Drewes ist aber auf Position.
77'

Kopfball

Eine Flanke von rechts kommt gut für Duah, dessen Kopfball aber kein Probleme ist für Drewes.
75'

Doppelwechsel

Klauß bringt frischen Wind für die Offensive. Die Gäste wollen drei Punkte aus Sandhausen entführen.
74'

Wechsel

sub
Mats Møller Dæhli
Mats Møller Dæhli
sub
Jens Castrop
Jens Castrop
74'

Wechsel

sub
Kwadwo Duah
Kwadwo Duah
sub
Erik Shuranov
Erik Shuranov
71'

Zu spät

Ritzmaier ist auf der linken Seite zu spät und holt den Gegenspieler von den Beinen. Das gibt Gelb.
70'

Gelbe Karte

yellowCard
Marcel Ritzmaier
Marcel Ritzmaier
67'

Das war knapp

Seitenwechsel auf rechts wo Valentini den Ball verarbeitet und rein bringt. Daferner lenkt das Spielgerät von rechts Richtung Tor, es rollt aber Zentimeter am langen Pfosten vorbei.
66'

Freistoß

Wekesser bringt den Ball von halblinks auf den zweiten Pfosten, Lawrence mit de Stürmerfoul, von daher gibt es Freistoß für den SVS im eigenen Strafraum.
64'

Ausgeglichenes Spiel

Die Partie ist inzwischen absolut ausgeglichen - wie der Spielstand auch. Sandhausen hatte einen etas zurückhaltenden Start, ist jetzt aber voll drin in der Partie.
Ballbesitz
4852
59'

Nächste Verwarnung

Tempelmann trifft Dumic, der nach einer Ecke vom Boden hochkommt und den Ball klären will. Tempelmann sieht dafür Gelb, konnte aber nicht viel dafür.
59'

Gelbe Karte

yellowCard
Lino Tempelmann
Lino Tempelmann
55'

Beide verwarnt

Bachmann und Nürnberger geraten im Anschluss etwas aneinander und werden beide verwarnt.
53'

Gelbe Karte

yellowCard
Fabian Nürnberger
Fabian Nürnberger
53'

Gelbe Karte

yellowCard
Janik Bachmann
Janik Bachmann
52'

Hübner am Boden

Nach einem Kopfballduell mit Bachmann bleibt Hübner am Boden. Der Sandhäuser hat seinen Gegenspieler unglücklich getroffen, als der am Boden lag und Bachmann einen Schritt zurück gemacht hat.
52'

Rasanter Beginn

Die ersten fünf Minuten der zweiten Hälfte bieten jetzt schon mehr Spannung als die kompletten ersten 45 Minuten.
49'

TOOOR! Nürnberg gleicht aus

Daferner macht das 1:1. Wekesser und Valentini führen auf links eine Ecke kurz aus, der Ball kommt rein und dann geht Daferner am kurzen Pfosten zum Kopfball hoch und lenkt den Ball unter die Latte rein.
49'

Christoph Daferner

TOR!

1 : 1
Christoph Daferner
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
6 %
47'

Bachmann

Ajdini bringt von rechts die Flanke vors Tor, Bachmann geht zum Kopfball, doch Hübner ist zur Stelle. Die Situation wird noch vom VAR geprüft, doch es bleibt dabei, alles regelkonform.
47'

Harmlos bislang

2:2 Torschüsse - insgesamt also nur vier Abschlüsse, in jedem anderen Spiel der neuen Zweitliga-Saison waren es mindestens doppelt so viele! Sandhausen mal wieder sehr effektiv, ist den Tick entschlossener, gewinnt mehr Zweikämpfe.
46'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
Situation Strafstoß
Überprüfung Handspiel?
Entscheidung Kein Strafstoß
46'

Anstoß 2. Hälfte

Weiter geht es zwischen Sandhausen und Nürnberg. Beide Teams sind unverändert aus der Pause gekommen.
Beginn zweite Hälfte
camera-photo

Torschütze Ajdini macht mit dem ersten Torschuss des SVS das 1:0

45'
+ 2

Halbzeitfazit

Sandhausen führt zur Pause 1:0 gegen Nürnberg. Die Führung des SVS ist absolut verdient, zwar gab es auf beiden Seiten nur wenige Torschüsse, doch ist die zu Beginn der Partie sehr defensiv agierende Schwartz-Elf durchaus das eine oder andere Mal gefährlich vors gegnerische Tor gekommen. Eine Einzelaktion von Ajdini bringt schließlich die Führung.
Halbzeit
45'
+ 1

Eine Minute drauf

Es geht in die kurze Nachspielzeit.
42'

Bald ist Pause

Die letzten Minuten der ersten Hälfte laufen. Bislang macht Nürnberg nicht den Eindruck, als wollte es vor der Pause noch etwas am Ergebnis ändern.
40'

Unnötige Verwarnung

Castrop gibt Okoroji einen Schups an der Seitenauslinie und sieht dafür Gelb.
40'

Gelbe Karte

yellowCard
Jens Castrop
Jens Castrop
36'

Zu lange gewartet

Kutucu erobert sich den Ball an der Mittellinie und marschiert dann los Richtung Tor. Doch wieder wartet er viel zu lange und dann ist die Chance vorbei, weil der Winkel viel zu spitz wird.
33'

TOOOR! Sandhausen führt

Was ein Kracher! Wie aus dem Nichts macht Ajdini das 1:0 für den SVS. Frei nach dem Motto: Wenn du nicht weißt, wohin mit dem Ball, dann einfach ins Tor! Der Sandhäuser wird vor dem Strafraum nicht angegriffen, marschiert mit dem Ball und hält dann aus 18 Metern drauf. Ajdini trifft den Ball perfekt, der wie ein Strahl ins Tor fliegt.
33'

Bashkim Ajdini

TOR!

1 : 0
Bashkim Ajdini
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
2 %
32'

Hart umkämpft

Auf dem Platz geht es heiß her. Nicht unfair, aber kein Ball wird verloren gegeben.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
David Kinsombi
David Kinsombi 33,02km/h
2.
Christian Kinsombi
Christian Kinsombi 31,75km/h
3.
Chima Okoroji
Chima Okoroji 31,18km/h
26'

Ecke

Okoroji bringt den Ball von links rein, im zweiten Anlauf befördert der Club das Spielgerät dann aber raus.
23'

Wenig los vor dem Tor

information
xGoals
Der xGoals-Wert eines Clubs berechnet sich aus der Summe aller Torwahrscheinlichkeiten (Tore und Torschüsse) des Clubs. Im Rahmen eines Matches kann man so einfach ablesen, ob der Club besser performt als erwartet (Tore > xGoals) - oder vielleicht sogar noch höher führen könnte (xGoals > Tore).
Sandhausen zwar mit den besseren Möglichkeiten, einen Torschuss haben die Gastgeber aber noch nicht abgesetzt. Und die beiden Versuche von Nürnberg waren sehr harmlos.
xGoals
0
0,0
0,13
0
Tore
22'

Ecke

Wekesser bringt den Ball von der rechten Seite rein - und der ist viel zu weit. Keine Gefahr.
camera-photo

Sandhausen spielt aus einer starken Defensive heraus

18'

Etwas weit

Aus dem Mittelfeld wird der Ball mit Gefühl über die Abwehr gehoben. Bachmann ist mitgelaufen und hat Platz, aber Mathenia hat aufgepasst und schnappt sich den Ball vor dem Gegenspieler.
16'

Ecke

Okoroji bringt den Ball von links rein, doch Nürnberg lässt nichts anbrennen und es gibt sogar Freistoß für den Club am eigenen Stafraum.
15'

Startelfdebüt

Der 19-jährige Sadik Fofana, Leihgabe aus Leverkusen, bestreitet seine Startelfpremiere bei den Profis.
10'

Da war mehr drin

Kutucu lässt mit einer cleveren Aktion seinen Gegenspieler stehen und hat dann über links viel Platz. Der Angreifer zieht Richtung Tor und dann ist der Winkel so spitz, dass Lawrence den Rückpass klärt. Da war viel mehr drin, Kutucu wählt die schlechteste aller Möglichkeiten.
7'

SVS zurückhaltend

Sandhausen geht die Anfangphase sehr zurückhaltend an und lässt den Gegner erst einmal schalten und walten. Mit 69 Prozent angekommener Pässe fehlt noch die nötige Sicherheit (Nürnberg 89 Prozent).
Pässe
13
55
5'

Ecke

Okoroji bringt den Ball von links rein, aber keine Gefahr.
5'

Gute Möglichkeit

Sandhausen erobert den Ball und macht das Spiel aus der eigenen hälfte dann schnell. Okoroji bringt den Ball von links flach vors Tor, aber Mathenia ist zur Stelle und klärt zur Ecke.
3'

Ecke

Kurz ausgeführt auf der rechten Seite, Wekesser bringt eine lange Flanke Richtung zweiten Pfosten, doch dort klärt Sandhausen ohne Probleme.
1'

Erster Abschluss

Nach einer etwas missglückten Abwehraktion des SVS versucht es Tempelmann aus der Distanz. Ein Torschuss war, das Ziel verfehlt er aber deutlich.
1'

Anstoß 1. Hälfte

Der Ball rollt, Nürnberg eröffnet die Partie in Sandhausen.
Anstoß

Klauß rotiert

Beim Club gibt es wieder mehrere Veränderungen, vier sind es diesmal. Heute müssen mit Geis, Gyamerah, Möller Daehli und Duah einige etatmäßige Stammkräfte auf die Bank. Mit Valentini, Shuranov und Fofana dürfen drei Akteure erstmals in dieser Saison in der Liga beginnen. Außerdem spielt Castrop.

Ausfälle beim SVS

Sandhausen muss auf zwei Leistungsträger verzichten: Kapitän Dennis Diekmeier und Sechser Tom Trybull sind verletzungsbedingt nicht dabei. Bashkim Ajdini und Marcel Ritzmaier sollen sie ersetzen, beide dürfen erstmals in dieser Saison beginnen. Es gibt eine dritte Umstellung bei den Kurpfälzern, im Sturm erhält diesmal Ahmed Kutucu - letzte Woche als Joker Torschütze in Karlsruhe - den Vorzug vor Matej Pulkrab.

So startet der Club

Mathenia - Fofana, Hübner, Lawrence - Valentini, Tempelmann, Castrop, Wekesser - Nürnberger - Shuranov, Daferner

So startet Sandhausen

Drewes - Ajdini, Dumic, Zhirov, Okoroji - Zenga, Bachmann - D. Kinsombi, Ritzmaier, C. kinsombi - Kutucu

Das sagt Robert Klauß

"Wir müssen es schaffen, Sandhausens Wucht rauszunehmen. Sie spielen sehr zielstrebig, haben gute Standards und spielen gut auf den zweiten Ball. Wir müssen am Samstag eine gute Balance finden. Wir brauchen eine gute Körperlichkeit und müssen immer wieder Tempo ins Spiel bringen."

Das sagt Alois Schwartz

"Jetzt haben wir ein Spiel vor der Brust, bei dem wir wieder unser Gesicht zeigen sollten. Der FCN ist eine Mannschaft, die einen sehr guten Ball spielt. Mit Daferner und Duah haben sie gefährliche Stürmer in ihren Reihen."

Gute Erinnerungen

Dennis Diekmeier spielte von Januar 2009 bis Sommer 2010 beim FCN (17 Zweitliga- und 30 Bundesliga-Spiele, kein Tor); er stieg 2009 mit dem FCN auf und schaffte den Klassenerhalt (beides in der Relegation).

Schwartz gehört zum SVS

Nach drei erfolgreichen Jahren beim SV Sandhausen wollte Alois Schwartz 2016 beim FCN den nächsten Schritt machen, war aber nur gut acht Monate Trainer in Nürnberg. Nach einer Derby-Niederlage in Fürth musste er Anfang März 2017 gehen, hatte bis dahin in 23 Spielen 29 Punkte geholt und mehr Partien verloren (10) als gewonnen (8). Nach einer Zwischenstation in Karlsruhe ist er seit September 2021 zurück in Sandhausen und arbeitet dort wieder sehr erfolgreich.

Spannung im Pokal

Das spannendste Duell zwischen beiden Vereinen gab es im August 2013 im DFB-Pokal, der SVS setzte sich im Elfmeterschießen gegen die klassenhöheren Nürnberger durch.

Lieblingsgegner

Seit der ersten Zweitliga-Begegnung 2014 hat Nürnberg gegen kein anderes Team so oft gewonnen wie gegen Sandhausen (9 Mal), feierte unter anderem seine letzte Aufstiegsparty in Sandhausen (der 2:0-Auswärtssieg am 6. Mai 2018 sicherte vorzeitig den Aufstieg in die Bundesliga). Die Kurpfälzer ihrerseits kassierten in der 2. Bundesliga gegen keinen Verein so viele Niederlagen wie gegen den Club.

Punkte zurückgeholt

Letzte Saison lag der Club in Sandhausen bis zur 83. Minute 0:1 hinten, dann glich Fabian Nürnberger aus und in der Nachspielzeit schoss Erik Shuranov die Franken noch zum 2:1-Auswärtssieg. Im Rückrunden-Spiel revanchierte sich der SVS mit einem 4:2-Erfolg am Valznerweiher, schoss dabei alle vier Tore nach Eckbällen!

Sieger gesucht

In den 14 Zweitliga-Duellen zwischen beiden Teams wurden die Punkte nie geteilt: neun Mal gewann der FCN, fünf Mal der SVS.
2:02
camera-professional-play-symbol

So lief das letzte Duell

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie SV Sandhausen gegen 1. FC Nürnberg am 5. Spieltag der Saison 2022/23 in der 2. Bundesliga.