Highlights

90'
+ 1

Klarer Heimsieg für St. Pauli

Der FC St. Pauli hat gegen den 1. FC Magdeburg einen ungefährdeten Heimsieg eingefahren: Gegen den Aufsteiger gewannen die Kiezkicker souverän mit 3:0 (2:0). Johannes Eggestein brachte die Gastgeber mit einem Doppelpack (3./14.) früh auf die Siegerstraße, Marcel Hartel (77.) sorgte nach dem Seitenwechsel für die endgültige Entscheidung.
Spielende
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Leon Bell Bell
Leon Bell Bell 32,83km/h
2.
Tatsuya Ito
Tatsuya Ito 31,01km/h
3.
Leonardo Weschenfelder Scienza
Leonardo Weschenfelder Scienza 30,46km/h
88'

Metcalfe fast mit dem vierten Tor

Paqarade schiebt auf links unwiderstehlich an und setzt Daschner im Strafraum klug in Szene. Dessen Rückpass geht genau zu Metcalfe, dessen Schuss die Magdeburger Defensive mit vereinten Kräften von der Torlinie kratzen kann.
87'

Ceka vergibt

Der auffällige Magdeburger Offensivmann kommt im Strafraum an den Ball und will Smarsch per Schlenzer überwinden. Der Abschluss verfehlt St. Paulis deutlich.
84'

Fußballerisch stark

St. Pauli kombiniert sich immer wieder sehenswert durch die Magdeburger Reihen, auch wenn es nicht immer zum Abschluss reicht. Das macht auch die Fans am Millerntor Spaß beim Zuschauen.
81'

Wechsel

sub
Afeez Aremu
Afeez Aremu
sub
Eric Smith
Eric Smith
81'

Wechsel

sub
Connor Metcalfe
Connor Metcalfe
sub
Johannes Eggestein
Johannes Eggestein
81'

Wechsel

sub
Luca Zander
Luca Zander
sub
Manolis Saliakas
Manolis Saliakas
80'

Krönung einer starken Leistung

Hartel belohnt sich mit seinem Treffer für einen richtig starken Auftritt.
79'

Wechsel

sub
Tim Sechelmann
Tim Sechelmann
sub
Alexander Bittroff
Alexander Bittroff
77'

3:0 St. Pauli: Hartel macht den Deckel drauf!

Das dürfte die Entscheidung sein: Saliakas bringt Daschner ins Spiel, der klug auf Hartel durchsteckt. Allein vor Reimann bleibt der Mittelfeldmann eiskalt und trifft zum 3:0 für den FC St. Pauli!
77'

Marcel Hartel

TOR!

3 : 0
Marcel Hartel
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
47 %
75'

Schlussphase

Noch 15 Minuten zu spielen: Findet Magdeburg noch einen Weg zurück ins Spiel oder bringt St. Pauli den Heimsieg souverän über die Zeit?
73'

Abwartend

St. Pauli lässt die Gäste nun etwas mehr atmen, zieht sich vermehrt in die Defensive zurück. Bei dem Spielstand lauern die Kiezkicker auf den entscheidenden Konter.
71'

Starkes Debüt

In der Innenverteidigung überzeugte Nemeth bei seinem ersten Spiel in der 2. Bundesliga. Der Neuzugang macht nun im Abwehrzentrum Platz für Fazliji.
71'

Wechsel

sub
Betim Fazliji
Betim Fazliji
sub
David Nemeth
David Nemeth
69'

Daschner einen Schritt zu spät

Paqarada bringt den Ball aus dem linken Rückraum scharf vor das Magdeburger Tor, Daschner ist fast mit der Fußspitze entscheidend am Ball. Allerdings nur fast.
68'

Lauf- und zweikampfstark

Marcel Hartel ist der Spieler mit dem größten Laufaufwand auf dem Platz, dazu gewann der Mittelfeldspieler in den direkten Duellen präsent. Fast 80 Prozent seiner Zweikämpfe gewinnt St. Paulis Antreiber.
Laufdistanz (km)
9.3
8.4
Marcel Hartel Connor Krempicki
66'

Trinkpause

Wie im ersten Durchgang können sich beide Kontrahenten nach der Hälfte der gespielten Zeit verpflegen.
65'

Paqarada stark, Reimann stärker

Den nächsten Abschluss haben die Gastgeber: Paqarada verschafft sich mit einem klugen Haken am Strafraum etwas Platz und schließt dann sofort mit rechts ab. Reimann lenkt den Schlenzer aus 18 Metern über das Tor.
64'

Wechsel

sub
Ömer Beyaz
Ömer Beyaz
sub
Mo El Hankouri
Mo El Hankouri
63'

Kwarteng aus der Distanz

Der Joker hat halbrechts sehr viel Platz und versucht es einfach einmal aus über 20 Metern. Smarsch hat den wuchtigen Abschluss im Nachfassen.
camera-photo
58'

Deutlich verbessert

Magdeburg kam nach dem Seitenwechsel jetzt schon öfter zum Torschuss (drei Mal; davon zwei Mal ans Aluminium) als in der kompletten 1. Hälfte (zwei Mal).
56'

Otto!

Der eben eingewechselte Stürmer kommt bei der ersten Drangphase der Kiezkicker im Strafraum an den Ball, setzt den Abschluss aus zehn Metern aber deutlich über das Magdeburger Tor.
55'

Wechsel

sub
David Otto
David Otto
sub
Igor Matanović
Igor Matanović
53'

Kiezkicker um Kontrolle bemüht

Von der Leichtigkeit der ersten Hälfte ist das Auftreten der Gastgeber mittlerweile weit entfernt, trotz der klaren Führung hat die Anfangsoffensive der Magdeburger St. Paulis Selbstverständnis ein wenig erschüttert.
51'

Furioser Wiederbeginn

Die Wechsel von Christian Titz haben sich bereits ausgezahlt, Magdeburg tritt komplett verändert auf. Noch zeigt sich das allerdings nicht auf der Anzeigetafel.
49'

Kwarteng an den Pfosten!

Wieder eine Riesenmöglichkeit für Magdeburg, wieder rettet das Aluminium für St. Pauli: Kwarteng nimmt Fahrt auf und zieht aus 22 Metern ab. Smarsch lenkt den Ball mit den Fingerspitzen an den Pfosten.
48'

Daschner

Über rechts kombiniert sich St. Pauli nach vorn - Daschner will flanken, doch der Ball rutscht ihm über den Schlappen. Das macht die Situation erst recht gefährlich, der Abschluss geht knapp am linken Pfosten vorbei.
46'

Conde an die Latte!

Direkt die Topchance für Magdeburg: Conde probiert es aus der Distanz, knallt den Ball aus 20 Metern an die Latte. Im Nachsetzen schießt Ceka aus kurzer Distanz klar drüber.
46'

Dreifachwechsel

Die Magdeburger reagieren auf die schwache Vorstellung in der ersten Hälfte und tauschen gleich dreifach:Gnaka, Ito und Kwarteng kommen für Cacutalua, Brünker und Weschenfelder Scienza ins Spiel. St. Pauli nimmt keine Änderungen vor.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 3

Wechsel

sub
Silas Gnaka
Silas Gnaka
sub
Leonardo Weschenfelder Scienza
Leonardo Weschenfelder Scienza
45'
+ 3

Wechsel

sub
Tatsuya Ito
Tatsuya Ito
sub
Malcolm Cacutalua
Malcolm Cacutalua
45'
+ 3

Wechsel

sub
Moritz-Broni Kwarteng
Moritz-Broni Kwarteng
sub
Kai Brünker
Kai Brünker
camera-photo

Premiere

Johannes Eggestein hatte in der Bundesliga (fünf Tore in 46 Spielen für Werder Bremen) nie doppelt getroffen - in der 2. Bundesliga gelang ihm dies nun gleich in seinem fünften Spiel.
45'
+ 3

Eggestein-Doppelpack: St. Pauli führt zur Pause!

Nach 45 Minuten steht es zwischen dem FC St. Pauli und dem 1. FC Magdeburg 2:0. Johannes Eggestein (3.) brachte die Kiezkicker früh in Führung, bereits in der 14. Minute legte der Angreifer per Kopf nach. Die Gastgeber sind klar überlegen und führen völlig verdient gegen einen bisher überforderten Aufsteiger.
Halbzeit
45'

Nachspielzeit

Zwei Minuten gibt es oben drauf.
43'

Brünker verzieht

Magdeburg setzt sich erstmals etwas in St. Paulis Hälfte fest. Nach einer Flanke von rechts probiert es Brünker anspruchsvoll direkt, kann aber keinen kontrollierten Abschluss anbringen.
41'

Nächste Gelbe für St. Pauli

Auch Matanovic ist nach einem Tritt auf Bitroffs Fuß mit einer Verwarnung belastet.
41'

Gelbe Karte

yellowCard
Igor Matanović
Igor Matanović
39'

Deutliche Überlegenheit

information
xGoals
Der xGoals-Wert eines Clubs berechnet sich aus der Summe aller Torwahrscheinlichkeiten (Tore und Torschüsse) des Clubs. Im Rahmen eines Matches kann man so einfach ablesen, ob der Club besser performt als erwartet (Tore > xGoals) - oder vielleicht sogar noch höher führen könnte (xGoals > Tore).
St. Paulis souveräne Führung geht komplett in Ordnung, die Gastgeber sind die deutlich bessere Mannschaft bisher.
xGoals
2
0,73
0,06
0
Tore
37'

Medic auf Reimann

Hartels Eckball von der rechten Seite geht genau auf Medics Kopf: Der Abschluss des Innenverteidigers ist allerdings zu unplatziert und geht genau auf Reimann. Da war mehr drin!
35'

Magdeburg unter Dauerdruck

Die Gäste wissen hier gar nicht, wie ihnen geschieht. Befreiung ist Mangelware, St. Pauli lässt Magdeburg kaum Luft zum Atmen. Der Aufsteiger tut sich enorm schwer, richtig ins Spiel zu finden.
34'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
Situation Kein Strafstoß
Überprüfung Handspiel?
Entscheidung Kein Strafstoß
33'

Eggestein mit dem Luftloch

Die nächste Chance für den Doppelpacker: Irvine bedient Eggestein im Sechzehner mit einem klugen Flugball - der Angreifer steht völlig frei, schlägt aber ein Luftloch und verpasst so den möglichen Hattrick.
31'

Irvine verwarnt

St. Paulis Kapitän stoppt Bell in der gegnerischen Hälfte an der Außenlinie mit einem taktischen Foul. Gelb!
31'

Gelbe Karte

yellowCard
Jackson Irvine
Jackson Irvine
30'

Eggestein an die Latte

Wie zum Beweis: Paqarada flankt von links, Eggestein setzt sich im Kopfballduell durch. Die Latte rettet für Magdeburg!
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Leonardo Weschenfelder Scienza
Leonardo Weschenfelder Scienza 30,46km/h
2.
Jakov Medic
Jakov Medic 29,30km/h
3.
Igor Matanovic
Igor Matanovic 29,17km/h
camera-photo

Doppelpacker Eggestein

Bis jetzt der Mann des Tages: Eggestein erzielt beide bisherigen Treffer St. Paulis in diesem Spiel.
27'

Gelb für Paqarada

St. Paulis Linksverteidiger unterbindet die schnelle Ausführung eines Freistoßes und wird dafür verwarnt.
27'

Gelbe Karte

yellowCard
Leart Paqarada
Leart Paqarada
26'

Paqarada!

Erst ist Daschner bei einer Flanke des Linksverteidigers einen Kopf zu klein, dann setzt Paqarada nach und versucht es nochmals aus der Distanz. Klar am Tor vorbei!
23'

Trinkpause

50 Prozent der ersten Hälfte sind absolviert - Zeit für beide Teams, sich bei den sommerlichen Bedingungen mit genügend Flüssigkeit einzudecken.
20'

Ceka knapp vorbei

Von der rechten Außenbahn zieht der Magdeburger ins Zentrum und drückt mit links ab. Knapp am rechten Pfosten vorbei!
19'

St. Pauli kontrolliert

Nach dem furiosen Auftakt nehmen die Kiezkicker bei diesen Temperaturen etwas den Fuß vom Gas. Bei einer 2:0-Führung durchaus verständlich.
17'

Irvine vor Krempicki

Jetzt wird es brandgefährlich in St. Paulis Strafraum: Brünker legt einen hohen Ball perfekt per Kopf auf Krempicki ab, der aber von Irvine gerade noch am Abschluss gehindert werden kann. Smarsch kann die Kugel so locker aufnehmen.
14'

2:0 St. Pauli: Wieder macht es Eggestein!

Mit einer Seitenverlagerung bringt St. Pauli auf der rechten Bahn Saliakas ins Spiel. Dessen Flanke findet im Strafraum Eggestein, der den Kopfball wuchtig aufs Tor bringt. Magdeburgs Keeper Reimann ist noch am Ball, kann den Einschlag aber nicht mehr verhindern. 2:0 St. Pauli!
14'

Johannes Eggestein

TOR!

2 : 0
Johannes Eggestein
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
2 %
camera-photo

Eggestein lässt St. Pauli jubeln

Das 1:0 war der zweite Saisontreffer des neuen Stürmers der Kiezkicker.
9'

Erstes Lebenszeichen

Die Gäste überspielen das aggressive Angriffspressing der Kiezkicker und kommen erstmals gefährlich in die Nähe des gegnerischen Tors. Ceka steckt geschickt auf Brünker durch, der den Ball im Strafraum allerdings nicht unter Kontrolle bekommt.
8'

Klare Überlegenheit

6:0-Torschüsse nach nicht einmal acht Minuten. Die Führung für St. Pauli geht komplett in Ordnung.
Torschüsse
3 neben das Tor
3 auf das Tor
0 neben das Tor
0 auf das Tor
6'

Matanovic!

St. Pauli setzt sich weiter in der gegnerischen Hälfte und schnürt Magdeburg die Luft ab. Aus der Drehung kommt Matanovic im Strafraum zum Abschluss, doch Reimann packt sicher zu.
5'

Paqarada abgefälscht - Ecke!

Das 1:0 lässt die Offensivbemühungen der Kiezkicker nicht erlahmen. Paqarada wird auf der halblinken Bahn freigespielt, sein Schuss aus spitzem Winkel kann Magdeburg allerdings zur Ecke abfälschen. Die bleibt harmlos.
3'

1:0 St. Pauli: Frühe Führung durch Eggestein

Die Gastgeber beginnen enorm schwungvoll - und belohnen sich dafür prompt: Paqarada setzt Eggestein am linken Strafraumeck in Szene, St. Paulis Stürmer nutzt den Raum zu einem trockenen Abschluss. Keine Abwehrchance für Reimann: 1:0 St. Pauli!
3'

Johannes Eggestein

TOR!

1 : 0
Johannes Eggestein
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
25 %
1'

Eggestein mit dem ersten Abschluss

Bittroffs Fehler im Spielaufbau nutzt St. Pauli direkt zum schnellen Umschalten. Eggestein schießt aus 20 Metern, aber kein Problem für Reimann.
1'

Der Ball rollt

St. Pauli im gewohnten braunen Heimdress, Magdeburg spielt in weiß.
Anstoß

Erste Startelf-Chance

Die Magdeburger Malcolm Cacutalua, Kai Brünker und Leonardo Scienza dürfen jeweils erstmals in dieser Zweitliga-Saison von Beginn an spielen.

Doppel-Premiere für Nemeth

Neuzugang David Nemeth kommt heute erstmals für den FC St. Pauli zum Einsatz; für den 21-jährigen Österreicher ist es auch sein allererster Einsatz in der 2. Bundesliga.

Quintett neu bei Magdeburg

FCM-Coach Christian Titz rotiert kräftig durch und bringt mit Bittroff, Cacutalua, El Hankouri, Brünker und Scienza für Gnaka, Lawrence, Sechelmann, Atik und Kwarteng gleich fünf Neue.

Drei Änderungen bei den Gastgebern

Nach der ersten Saisonpleite in Kaiserslautern ändert Timo Schultz sein Team auf drei Positionen: Dabei rücken Nemeth, Smith und Matanovic für Fazliji, Aremu und Boukhalfa ins Team.

So spielt St. Pauli

Smarch - Saliakas, Nemeth, Medic, Paqarada - Smith - Irvine, Hartel - Daschner - Matanovic, Eggestein

So spielt Magdeburg

Reimann - El Hankouri, Cacutalua, Bittroff, Bell Bell - Müller - Krempicki, Conde - Ceka, Scienza - Brünker

Schiedsrichter

Florian Badstübner (SR), Philipp Hüwe (SR-A. 1), Nikolai Kimmeyer (SR-A. 2), Nico Fuchs (4. Offizieller), Sören Storks (VA), Dr. Riem Hussein (VA-A)

Das sagt Timo Schultz

"Magdeburg hat eine Mannschaft, die ein extrem hohes spielerisches Element an den Tag legt, immer wieder flach Lösungen sucht und den Torwart in der Spieleröffnung dazunimmt. Es liegt an uns, dagegenzuhalten und unsere Stärken auf den Platz zu bringen. Davon haben wir eine Menge. Wenn wir es schaffen sie zu stressen, werden wir das Spiel auch gewinnen. Wir wollen unsere Zuschauerinnen und Zuschauer mitnehmen und den Gegner einschüchtern."

Das sagt Christian Titz

"Beim FC St. Pauli erwartet uns ein außergewöhnliches Publikum und eine gute Atmosphäre. Mit der Pokalpartie aus dem vergangenen Jahr hat es nichts mehr zu tun. Wir wissen, dass wir auf eine Mannschaft treffen, die – gerade vor ihrem Heimpublikum – mit einer enormen Wucht spielt und gut im Umschaltspiel ist."

Titz kennt Hamburg

Christian Titz war einst Trainer beim HSV, sein einziges Stadt-Derby gegen die Kiezkicker endete 2018 torlos.

Atik kann St. Pauli

Baris Atik hat in der 2. Bundesliga noch nie gegen St. Pauli verloren, holte mit Dresden und Kaiserslautern in fünf Spielen einen Sieg und vier Remis.

Letztes Duell

Letzte Saison trafen beide im DFB-Pokal aufeinander, die damals noch in der 3. Liga spielenden Magdeburger schieden trotz eines wahren Sturmlaufs (41:10 Torschüsse, 20:3 Ecken) mit 2:3 aus.

Klare Bilanz

St. Pauli hat beide Zweitliga-Duelle gegen den FCM gewonnen, feierte 2018/19 einen 2:1-Auswärtssieg und setzte sich am Millerntor klar mit 4:1 durch.

Bitter

Und dieses eine Remis fühlte sich auch noch wie eine bittere Niederlage an: Am 2. Juni 2007 verpasste der FCM am letzten Spieltag der Regionalliga-Saison 2006/07 durch ein 1:1 zu Hause gegen bereits als Aufsteiger feststehende St. Paulianer Platz 2 und damit den Aufstieg in die 2. Bundesliga, wurde noch vom VfL Osnabrück überholt.

Sieglos

Magdeburg hat noch nie gegen St. Pauli gewonnen, holte in den bislang fünf Pflichtspielduellen gegen die Kiezkicker nur einen Punkt.

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie FC St. Pauli gegen 1. FC Magdeburg am 4. Spieltag der Saison 2022/23 in der 2. Bundesliga.