Highlights

FINAL
Volksparkstadion
arrow-simple-up
R. Hartmannwhistle
Volksparkstadion
Spielende
90'
+ 2

Riesenchance!

Biblija umkurvt Mainka, schlenzt den Ball dann aber knapp am Tor vorbei.
90'
+ 1

Sessa!

Ecke für den 1. FC Heidenheim: Sessa bringt sie aufs Tor, der Ball fliegt gefährlich Richtung Winkel. Aber Heuer Fernandes wischt den Ball über die Latte.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Marvin-Lee Rittmüller
Marvin-Lee Rittmüller 34,06km/h
2.
Ransford-Yeboah Königsdörffer
Ransford-Yeboah Königsdörffer 33,88km/h
3.
Aaron Opoku-Tiawiah
Aaron Opoku-Tiawiah 33,46km/h
84'

Wechsel

sub
Filip Bilbija
Filip Bilbija
sub
Sonny Kittel
Sonny Kittel
84'

Wechsel

sub
Jonas David
Jonas David
sub
Moritz Heyer
Moritz Heyer
81'

Heidenheim wird ungemütlich

Immer noch ist die Schmidt-Elf hier gut im Geschäft. Aber ein Treffer will den Gästen noch immer nicht gelingen.
79'

Wechsel

sub
Denis Thomalla
Denis Thomalla
sub
Jan-Niklas Beste
Jan-Niklas Beste
79'

Wechsel

sub
Christian Kühlwetter
Christian Kühlwetter
sub
Adrian Beck
Adrian Beck
78'

Klares Übergewicht

Die Heidenheimer hatten zehn Ecken, Hamburg nur eine. Aber Zählbares gab es bisher noch nicht.
Ecken
1
10
76'

Schneller Angriff

Auch Heidenheim kann den Turbo einschalten: Rittmüller kommt über die rechte Seite, schlägt aus vollem Lauf eine Flanke - die wird aber zur Ecke geblockt.
74'

Wechsel

sub
Aaron Opoku
Aaron Opoku
sub
Ransford-Yeboah Königsdörffer
Ransford-Yeboah Königsdörffer
71'

Heidenheim wird stärker

Die Gäste liefern hier einen energischen Auftritt und sind gut im Spiel. Hamburg bleibt aber am Drücker.
68'

Der HSV lässt nach

Der hohe Druck der Hamburger hat etwas nachgelassen. Nach wie vor ist die Walter-Elf das bessere Team. Aber die Anzahl der Chancen will noch nicht steigen.
camera-photo

Lufthoheit

Auch bei dieser Kopfball-Chance ist Glatzel als erster am Ball.
65'

Wechsel

sub
Marvin Rittmüller
Marvin Rittmüller
sub
Lennard Maloney
Lennard Maloney
64'

Kittel!

Flanke auf Kittel, Kopfball - aber direkt auf Müller.
63'

Chance für die Gäste

Ecke von Beste, Schimmer kommt nicht richtig an den Ball, wäre aber in bester Position gewesen.
59'

Flanke ins Nichts

Der eingewechselte Benes kommt über die linke Seite, flankt vor das Tor. Doch da steht niemand.
55'

Abseits-Treffer

Der HSV kontert über Königsdörfer, der auch das leere Tor trifft, beim Zuspiel aber im Abseits stand.
54'

Wechsel

sub
László Bénes
László Bénes
sub
Maximilian Rohr
Maximilian Rohr
50'

Gelbe Karte für Rohr

Der Hamburger zieht Beck am Trikot. Dafür wird er verwarnt.
50'

Gelbe Karte

yellowCard
Maximilian Rohr
Maximilian Rohr
48'

Auf in den zweiten Durchgang

Die Hamburger stehen stabil, Heidenheim wird nun ein wenig offensiver.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Halbzeit-Fazit

Der HSV nimmt eine 1:0-Führung mit in die Kabine. Das geht soweit in Ordnung, weil die Gastgeber knapp überlegen sind. Doch Heidenheim ist hier absolut nicht abzuschreiben. Es ist ein unterhaltsames Spiel, vor allem für Taktik-Freunde. Liebhaber von Spektakeln kommen noch nicht voll auf ihre Kosten.
45'
+ 1

Wechsel

sub
Stefan Schimmer
Stefan Schimmer
sub
Dženis Burnić
Dženis Burnić
45'
+ 1

Wechsel

sub
Kevin Sessa
Kevin Sessa
sub
Florian Pick
Florian Pick
Halbzeit
42'

TOOOOOOR!! Glatzel trifft für den HSV!

So einfach geht das: Nach der Gelben Karte gegen Mainka spielen die Hamburger den Ball nach dem Freistoß erst durch die eigenen Reihen. Dann steht Muheim auf der linken Seite frei. Seine Flanke fliegt auf den langen Pfosten, wo Glatzel hochsteigt und gegen die Flugrichtung ins Tor köpft. Müller ist chancenlos.
42'

Robert Glatzel

TOR!

1 : 0
Robert Glatzel
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
55 %
41'

Gelbe Karte

yellowCard
Patrick Mainka
Patrick Mainka
35'

Glatzel!

Mainka verliert den Ball, Kittel legt am Strafraum auf Glatzel. Doch der Angreifer schlenzt den Ball unbedrängt am Tor vorbei. Da fehlte nicht viel.
33'

Glück für Heidenheim

Schonlau startet nach vorne durch, legt in die Mitte. Da will Maloney klären, der trifft aber nur Rohr. Dadurch wird die Situation noch einmal gefährlich. Am Ende können die Gäste klären.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Jan-Niklas Beste
Jan-Niklas Beste 31,89km/h
2.
Ransford-Yeboah Königsdörffer
Ransford-Yeboah Königsdörffer 31,87km/h
3.
Florian Pick
Florian Pick 31,79km/h
28'

Pick teilt aus

Muheim ist am Ball, dann rutscht ihm Pick in die Parade. Ein hartes Einsteigen, aber alles fair.
26'

Gelb für Kleindienst

Kleindienst mit sehr hartem Einsatz gegen Schonlau. Das gibt Gelb.
26'

Gelbe Karte

yellowCard
Tim Kleindienst
Tim Kleindienst
25'

Wieder so knapp!

Erneut ein druckvoller Angriff über die rechte Seite: Königsdörffer zieht an, legt den Ball präzise vor das Tor, wo Glatzel hauchdünn am Hamburger Führungstreffer vorbeirutscht.
20'

Knapp verpasst

Rohr mit einer flachen Flanke aus dem Mittelfeld, Königsdörffer rauscht heran, steht aber im ungünstigen Winkel zum Tor und kommt auch nicht an den Ball. Das sah dennoch vielversprechend aus.
18'

Wieder Glatzel!

Heyer kommt über die rechte Seite, flankt aus vollem Lauf vor das Tor. Glatzel wird von den beiden Innenverteidigern eingekesselt und köpft neben das Tor.
14'

Der HSV ist am Drücker

Deutlich mehr Ballbesitz für die Gastgeber - bei einem ausgeglichenen Torschussverhältnis von 1:1.
Ballbesitz
6436
10'

Mainka sorgt für Gefahr

Ecke von Beste, HSV-Torhüter Heuer Fernandes streckt sich und verhindert, dass Mainkas Kopfball-Zuspiel in die gefährliche Zone fliegt.
9'

Noch einmal der HSV

Königsdörffer tut es Glatzel gleich, doch auch sein Schuss verfehlt das Ziel. Zwei kleinere Chancen hatte der HSV nun, die Hanseaten entwickeln allmählich mehr und mehr Druck.
6'

Die erste Chance

Gute 15 Meter sind es bis zum Heidenheimer Tor - aber Glatzel nimmt sich einfach mal die Kugel und hält drauf. Müller kann sicher klären.
3'

Hartes Einsteigen

Pick mit energischem Einsatz gegen Kittel, aber kein Foulspiel. Es geht für beide weiter.
1'

Das Spiel läuft

Zunächst drücken die Heidenheimer, der HSV steht hinten aber sehr entspannt.
Anstoß

So beginnt der 1. FCH

Müller - Busch, Mainka, Maloney, Föhrenbach - Beck, Schöppner - Beste, Pick, Burnic - Kleindienst

So beginnt der HSV

Heuer Fernandes - Heyer, Vuskovic, Schonlau, Muheim - Reis, Meffert, Rohr - Königsdörffer, Glatzel, Kittel

Schiedsrichter

Robert Hartmann (SR), Christian Leicher (SR-A. 1), Eric Weisbach (SR-A. 2), Jonas Weickenmeier (4. Offizieller), Johann Pfeifer (VA), Michael Emmer (VA-A)

Das sagt Frank Schmidt:

"Wir stellen uns darauf ein, dass der HSV ein Stück weit angefixt ist. Wir haben es letztes Jahr im Rückspiel erlebt. Da haben wir es lange sehr gut gemacht. Das Einzige, was uns gefehlt hat, war die Effizienz, unsere Torchancen zu nutzen und genau das wollen wir dieses Mal besser machen. Natürlich ist es so, dass der HSV mehr Ballbesitz haben wird, aber das kennen wir und dafür sind wir bereit.“

Das sagt Tim Walter:

"Wir werden auch am Wochenende über 90 Minuten Geduld benötigen. Wir müssen unser Spiel aber zielstrebiger und mit mehr Tempo gestalten als zuletzt. Die Heidenheimer machen seit vielen Jahren einen sehr guten Job, klopfen immer wieder oben an. Der FCH spielt sehr intensiv, ist immer brutal gefährlich. Das kann aber auch Räume bieten, die wir nutzen wollen."

Wiedersehen mit dem Ex-Club

Robert Glatzel erzielte zwischen 2017 und 2019 in 55 Zweitliga-Spielen für den FCH 17 Tore. Gegen seinen Ex-Verein hat er in drei Spielen nicht verloren (ein Sieg, zwei Remis), aber auch noch nicht getroffen.

Gern gegen den FCH

Beim letzten Aufeinandertreffen im Februar 2022 schoss Sonny Kittel beide Tore bei Hamburgs 2:0-Heimerfolg. Kittel traf in neun Zweitliga-Spielen gegen Heidenheim fünf Mal – so viele Tore erzielte er in der 2. Bundesliga gegen keinen anderen Verein.

Dauerbrenner

Kevin Müller stand in allen acht Heidenheimer Spielen gegen den HSV im Tor, auch Patrick Mainka und Norman Theuerkauf waren in allen acht Partien dabei.

Torflaute

In diesen letzten drei Duellen schoss die Elf von Frank Schmidt nicht einmal ein Tor (0:2, 0:0, 0:2) – die letzten drei Heidenheimer Tore gegen den HSV erzielte alle Christian Kühlwetter, der im November 2020 beim 3:2-Heimsieg des FCH dreifach traf.

Aufholjagd

In den ersten fünf Spielen gegen den HSV holte Heidenheim zehn Punkte, in den letzten drei Begegnungen sammelte der FCH aber nur noch einen Zähler.

Auf Augenhöhe

Die Bilanz zwischen beiden Teams ist nach acht Duellen ausgeglichen: Hamburg und Heidenheim gewannen jeweils drei Mal, zwei Mal wurden die Punkte geteilt.

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie Hamburger SV gegen 1. FC Heidenheim 1846 am 3. Spieltag der Saison 2022/23 in der 2. Bundesliga.