Highlights

FINAL
Millerntor-Stadion
arrow-simple-up
A. Sather whistle
Millerntor-Stadion
90'
+ 4

Fazit

0:0 steht es auch nach 90 Minuten zwischen St. Pauli und Kiel. Die Störche hatten die klar besseren Chancen und hätte den Platz eigentlich als Sieger verlassen müssen (xG: 0.73 : 2.23). Die Gäste lagen auch bei Torschüssen (21:14) und Ecken (10:3) vorne. Doch St. Pauli wehrte sich mit gutem Einsatz und holte am Ende einen Punkt zuhause.
Spielende
90'
+ 2

Freistoß

Kiel mit einem Freistoß aus 25 Metern. Arp versucht es direkt, der Ball dreht sich aber vom Tor weg und geht links vorbei.
90'
+ 1

Gelbe Karte

yellowCard
Marcel Beifus
Marcel Beifus
90'
+ 1

Wechsel

sub
Carlo Boukhalfa
Carlo Boukhalfa
sub
Marcel Hartel
Marcel Hartel
90'
+ 1

Wechsel

sub
Luca Zander
Luca Zander
sub
Manolis Saliakas
Manolis Saliakas
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Steven Skrzybski
Steven Skrzybski 33,50km/h
2.
Adam Dzwigala
Adam Dzwigala 33,28km/h
3.
Fabian Reese
Fabian Reese 33,10km/h
89'

Wechsel

sub
Julian Korb
Julian Korb
sub
Kwasi Okyere Wriedt
Kwasi Okyere Wriedt
89'

Wechsel

sub
Fiete Arp
Fiete Arp
sub
Fabian Reese
Fabian Reese
86'

Kiel hängt hinterher

information
xGoals
Der xGoals-Wert eines Clubs berechnet sich aus der Summe aller Torwahrscheinlichkeiten (Tore und Torschüsse) des Clubs. Im Rahmen eines Matches kann man so einfach ablesen, ob der Club besser performt als erwartet (Tore > xGoals) - oder vielleicht sogar noch höher führen könnte (xGoals > Tore).
Vor allem die Kieler müssen sich vorwerfen, ihre Möglichkeiten nicht zu nutzen. Es sind zwar nicht viele Großchancen dabei, aber sie haben schon deutlich häufiger den Weg auf das gegnerische Tor gefunden und hätten die Angriffe nur konzentriert zu Ende spielen müssen.
xGoals
0
0,73
2,18
0
Tore
82'

Gute Leistung von Beifus

Nicht nur die meisten Torschüsse, sondern auch eine überragende Zweikampfquote von 92 Prozent - Beifus bewirbt sich bei seinem Saisondebüt nachhaltig für mehr Einsatzzeiten.
81'

Noch zehn Minuten

Die Partie geht in die Schlussphase. Passiert in dieser Partie noch etwas? Bislang hatte das Spiel nicht so viel zu bieten. Doch die Kräfte auf dem Platz lassen zum Ende bekanntlich nach.
81'

Wechsel

sub
Alexander Mühling
Alexander Mühling
sub
Steven Skrzybski
Steven Skrzybski
77'

Kein Durchkommen

Vasilj faustet einen Ball genau vor die Füße von Holtby. Der nimmt aus dem Rückraum maß, kommt aber erneut nicht durch, weil er einen Gegenspieler anschießt.
74'

Holtby direkt

Den Freistoß von rechts zieht Holtby direkt auf den kurzen Pfosten. Aber Vasilj hat aufgepasst und hat die Kugel sicher.
74'

Erste Verwarnung

Aremu holt Wriedt einen Meter vor dem rechten Strafraumeck von den Beinen und sieht dafür Gelb.
73'

Gelbe Karte

yellowCard
Afeez Aremu
Afeez Aremu
70'

Wechsel

sub
Igor Matanović
Igor Matanović
sub
David Otto
David Otto
70'

Wechsel

sub
Lukas Daschner
Lukas Daschner
sub
Johannes Eggestein
Johannes Eggestein
69'

Guter Schuss Reese

Skrzybski gibt den Ball aus der Mitte weiter nach links, wo Reese angelaufen kommt und einen guten Schuss absetzt. Aber Vasilj ist auch diesmal auf Position.
67'

Wechsel

sub
Finn Porath
Finn Porath
sub
Fin Bartels
Fin Bartels
65'

Kopfball Erras

Eine Ecke von Holtby von der linken Seite kommt am Fünfer gut gut Erras am ersten Pfosten. Der lenkt den Ball mit Wucht aufs Tor, platziert diesen aber nicht und Vasilj pariert.
64'

Wenig Feuer

Auch in der zweiten Halbzeit gibt es vor den Toren nur wenige Großchancen zu sehen und die Partie hält nur wenig Sehenswertes bereit. Wer den ersten Treffer heute Abend erzielt, der dürfte wohl auch die Partie gewinnen.
61'

Missverständnis

Kirkeskov und Schreiber mit Verständigungsproblemen. Der Abwehrspieler lässt mit der Brust abtropfen. sein Torhüter ist aber schon da. Im Nachfassen hat Schreiber den Ball dann aber fest.
60'

Doppelchance

St. Pauli verliert den Ball vor dem eigenen Strafraum und dann ist Wriedt durch. Vasilj hält fantastisch gegen den Kieler. Den Abpraller bekommt Holtby, aber auch den Schuss hält der St. Pauli-Schlussmann.
55'

Erster Wechsel

Aremu kommt für Metcalfe und soll etwas mehr Schwung in die St. Pauli-Offensive bringen.
54'

Wechsel

sub
Afeez Aremu
Afeez Aremu
sub
Connor Metcalfe
Connor Metcalfe
52'

Freistoß

Nach einem Freistoß von halblinks kommt Erras zum Kopfball. Er bekommt aber keinen Druck auf den Ball, der einen hohen Bogen durch den Strafraum nimmt.
48'

Kein Abnehmer

Paqarada flankt von der linken Seite vors Tor, doch er findet keinen Mitspieler, der die Hereingabe verwerten kann.
46'

Anstoß 2. Hälfte

Weiter geht es zwischen St. Pauli und Kiel. Beide Teams sind ohne Änderungen aus der Kabine zurückgekommen.
Beginn zweite Hälfte
camera-photo

Halbzeitfazit

Noch keine Tore zwischen St. Pauli und Kiel. Das Ergebnis geht soweit in Ordnung, viele Großchancen gab es in der ersten Hälfte nicht. St. Pauli erwischte einen guten Start, musste sich dann aber seiner Nervosität geschlagen geben und überließ Kiel lange das Kommando. Die Störche hatten dann zwar viele Chancen, kamen aber vorne nicht durch gegen die kompakte Defensive der Gastgeber.
Halbzeit
44'

Über links

St. Pauli fängt in der eigenen Hälfte einen Ball ab und kommt dann selbst über die linke Seite nach vorne. Hartel mit der Flanke, aber Kiel klärt im Sechzehner per Kopf.
40'

Metcalfe scheitert an Schreiber

St. Pauli kommt über links und verlagert das Spiel in die Mitte. Metcalfe hat schließlich freie Schussbahn, aber Schreiber bleibt oben und lenkt den Ball mit den Fingerspitzen über die Latte.
39'

Komplett verzogen

Eggestein versucht es mit einem Schuss aus der Distanz. Doch aus vollem Lauf verzieht der Angreifer völlig.
35'

Ecke

Die Ecke von Kirkeskov kann Skrzybski abschließen, er haut den Ball aber auf die Tribüne.
35'

Holtby hat die Führung auf dem Fuß

Kiel hebelt die gegnerische Abwehr mit einem guten Ball aus. Wriedt legt ab auf Holtby, der am Elfmeterpunkt ganz frei ist. Der Kieler macht eigentlich alles richtig, schiebt den Ball gegen die Laufrichtung von Vasilj in die rechte untere Ecke - aber Smith kommt angelaufen und lenkt den Ball mit der Fußspitze am Tor vorbei.
camera-photo

Wriedt ist in der Kieler Offensive sehr auffällig

30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Adam Dzwigala
Adam Dzwigala 33,28km/h
2.
Steven Skrzybski
Steven Skrzybski 32,24km/h
3.
Fin Bartels
Fin Bartels 32,19km/h
28'

Kiel hat das Kommando übernommen

Nachdem St. Pauli zu Beginn forsch nach vorne gespielt hat, haben die Gäste jetzt das Kommando auf dem Platz übernommen. Nach den ersten drei frühen Torschüssen der Kiezkicker gab es zuletzt acht von Kiel. St. Pauli kommt so gut wie gar nicht mehr nach vorne.
26'

Abseits

Nach einer Hereingabe von der rechte Seite kommt Wriedt erneut zum Schuss. Aber auch diesmal bleibt er an einem Gegenspieler hängen. Es stand ohnehin abseits.
23'

Wriedt läuft sich fest

Nach einem Fehler von Beifus hat Wriedt jetzt die Möglichkeit. Doch er läuft sich fest in der gegnerischen Defensive.
21'

Kiel setzt sich fest

Nach einer Ecke bekommt St. Pauli den Ball nicht geklärt. Lorenz mit dem ersten Versuch, und dann wird Reese zwei Mal geblockt. Bislang steht St. Pauli im eigenen Sechzehner noch sehr kompakt und es kommt so gut wie kein Schuss durch.
18'

St. Pauli sehr unsicher

Der Gastgeber spielt sehr nervös. Es sind viele unnötige Fehlpässe im Spiel von St. Pauli zu sehen. Diesmal tritt Paqarada unbedrängt über den Ball.
17'

Ecke

Holtby bringt den Ball von links rein, aber Erras' und Wriedts Kopfbälle werden jeweils geblockt.
17'

Aus der Distanz

Kiel kommt mit Druck vor, kommt aber nicht in den Strafraum rein. Holtby versucht es dann mit einem Schuss aus der Distanz, der wird noch abgefälscht.
15'

Ballstafette

Kiel lässt den Ball laufen, spielt von einer Seite auf die andere und es gelingt dem Gegner nicht, dies zu unterbinden. Allerdings verschiebt St. Pauli gut, Raumgewinn haben die Gäste keinen.
12'

St. Pauli legt vor

Die Hamburger zeigen in der Anfangsphase schon einen Drang zum gegnerischen Tor. Zwingend waren die Versuche bislang noch nicht, aber St. Pauli tastet sich ran und versucht in Ballbesitzphasen auch zum gegnerisches Tor vorzukommen.
Torschüsse
2 neben das Tor
1 auf das Tor
0 neben das Tor
0 auf das Tor
11'

Reese

Kiel macht das Spiel schnell und dann ist Reese über halbrechts durch. Sein Zuspiel in die Mitte ist dann aber zu ungenau und St. Pauli fängt das Spielgerät ab.
8'

Beifus tritt über den Ball

Wieder kommen die Kiezkicker über die rechte Seite. Der Ball wird zurückgelegt in den Sechzehner, aber aus 15 Metern tritt Beifus über den Ball.
7'

Wahl rettet

Die Flanke der Kiezkicker kommt von der rechten Seite. Im Fünfer ist Wahl in letzter Sekunde zur Stelle und klärt zur Ecke. Hinter ihm hätte Eggestein einschussbereit gestanden.
5'

Weiter Einwurf

Nach einem schlechten Rückpass gibt es Einwurf für Kiel auf Höhe des Strafraums. Reese bringt den Ball rein. aber St. Pauli klärt direkt.
2'

Erster Abschluss

St. Pauli schaltet nach Ballgewinn um, Flanke von halbrechts und dann ist Otto zehn Meter vor dem Tor ziemlich frei und kommt zum Kopfball. Der geht aber vorbei.
2'

Den Ball laufen lassen

Die Gäste von der Förde lassen den Ball erst einmal laufen und versuchen ganz ruhig ins Spiel zu kommen und erst einmal Sicherheit zu bekommen.
1'

Anstoß 1. Hälfte

Der Ball rollt zwischen St. Pauli und Kiel. Die Kiezkicker eröffnen die Partie.
Anstoß

Mit neuem Sturm gegen die Flaute

Insgesamt gibt es bei den Kiezkickern heute vier Wechsel, neben Beifus sind auch Metcalfe, Otto und Eggestein neu im Team. Eggestein (erstmals seit dem 10. Spieltag in der Startelf) und Otto (erstmals seit Runde 7 von Anfang an) ersetzen vorn Daschner und Amenyido.

Erstmals von Beginn

Für den Rot-gesperrten Betim Fazliji rückt Marcel Beifus in die Mannschaft. Für den 20-Jährigen ist es der erste Liga-Einsatz in dieser Saison, nur im Pokal beim Aus in Freiburg spielte er eine halbe Stunde. Starten durfte Beifus letztmals am 33. Spieltag der Vorsaison auf Schalke, sah damals Rot.

Rapp rotiert nicht

Nach dem 4:1 in Karlsruhe nimmt Marcel Rapp auch mitten in der englischen Woche keine Veränderungen vor und hält sich lieber an never change a winning team.

So starten die Störche

Schreibe - Schulz, Wahl, Lorenz, Kirkeskov - Erras, Holtby - Reese, Skrzybski, Bartels - Wriedt

So startet St. Pauli

Vasilj - Dzwigala, Smith, Beifus - Saliakas, Irvine, Paqarada - Metcalfe, Hartel - Otto, Eggestein

Das sagt Marcel Rapp

"Wir sind gut drauf und es herrscht eine gute Stimmung in der Mannschaft. Wir freuen uns total auf das Spiel und wollen weiter Punkte sammeln!"

Die Schiedsrichter

Alexander Sather (SR), Oliver Lossius (SR-A. 1), Stefan Zielsdorf (SR-A. 2), Felix Bickel (4. Offizieller), Nicolas Winter (VA), Mike Pickel (VA-A)

Das sagt Timo Schultz

"Die Jungs geben jeden Tag Gas. Uns ist bewusst, dass wir Punkte brauchen und am besten fangen wir gegen Kiel damit an. Die Kieler haben eine sehr erfahrene Zweitligamannschaft mit Spielern, die schon Jahre lang bei Holstein spielen oder in der Liga aktiv sind. Sie haben im Saisonverlauf bewiesen, dass sie offensiv wie defensiv sehr gut sind."

Bastels und der FCSP

Fin Bartels kickte von 2010 bis 2014 für die Kiezkicker, stieg mit ihnen 2011 aus der Bundesliga ab und traf in 86 Zweitliga-Partien 20 Mal für St. Pauli. In den letzten drei Partien gegen seinen Ex-Verein schoss er für Kiel drei Tore und war insgesamt in acht Zweitliga-Spielen gegen die Kiezkicker vier Mal erfolgreich – gegen kein Team traf er in der 2. Bundesliga öfter.

Schultz und die Störche

Timo Schultz spielte von Januar 2003 bis Sommer 2005 beim damaligen Regionalligisten Holstein Kiel und war absoluter Fanliebling. 2005 wechselte er zum klassengleichen FC St. Pauli, bei dem er als Spieler und Trainer seitdem ununterbrochen tätig ist.
3:00
camera-professional-play-symbol

Holtby und der FCSP

Lewis Holtbys letztes Gastspiel am Millerntor war ein 4:0-Derby-Sieg mit dem HSV im März 2019.

Kiels Bilanz am Millerntor

Von 36 Pflichtspielen am Millerntor hat Holstein Kiel nur zwei gewonnen: Im Oktober 2018 in der 2. Bundesliga unter Tim Walter mit 1:0 und im März 2004 in der Regionalliga mit 2:1 (19 Heimsiege St. Pauli, 15 Remis).

Siege für das Heim-Team

Letzte Saison gewann bei dieser Paarung jeweils die Heimmannschaft mit 3:0. St. Pauli war nach dem 3:0-Erfolg am 1. Spieltag 2021/22 erster Tabellenführer, Kiel revanchierte sich in Runde 18 ebenfalls mit einem 3:0.
2:05
camera-professional-play-symbol

So lief das letzte Duell

Herzlich willkommen zum 16. Spieltag!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie FC St. Pauli gegen Holstein Kiel am 15. Spieltag der Saison 2022/23 in der 2. Bundesliga. Außerdem stheen an diesem Zweitliga-Spieltag folgende Duelle auf dem Spielplan: Paderborn - Bielefeld, Hannover - Düsseldorf, Kaiserslautern - Karlsruhe, Fürth - Hamburg, Rostock - Nürnberg, Sandhausen - Heidenheim, Regensburg - Braunschweig und Magdeburg - Darmstadt. Viel Spaß!

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie FC St. Pauli gegen Holstein Kiel am 16. Spieltag der Saison 2022/23 in der 2. Bundesliga.